-->

[Kurz-Rezension] Mondscheinkuss von Ann-Kathrin Wolf



Verlag: bittersweet
Original-Titel: Mondscheinkuss
Seitenanzahl: 96
Preis: 1,49€ (eBook) 
ASIN: B00TU3XFA0
Erscheinungsdatum: 18. März 2015
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
kaufen? Amazon


Klappentext:
Sturmjunge – Seensucht – Regenlachen
Zwei Tage in der Menschenwelt zu verbringen kann so schwer doch nicht sein, denkt sich die junge Nymphe Ariadne und geht prompt eine äußerst leichtsinnige Wette ein. Doch zwei Tage sind ganz schön lang, wenn man seiner Nymphenkräfte beraubt wird und nicht einmal den Busfahrer bezirzen kann. Und noch viel weniger den Jungen mit den Sturmaugen.

 




Schreibstil: Der Schreibstil von Ann-Kathrin ist wie gewohnt sehr leicht und daher lässt sich auch diese Geschichte sehr gut und schnell lesen.
Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Ariadne.

Meinung: Beim Einstieg in die Geschichte gibt es keinerlei Probleme. Obwohl sich Ariadne sofort in der Menschenwelt befindet, so erklärt Ann-Kathrin das Drum-Herum in der Welt der Nymphen für mich mehr als ausreichend und macht mich sogar noch neugierig. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn wir schon früher in der Geschichte eingesetzt hätten, um die Welt der Nymphen noch genauer kennenzulernen.
Ich denke, dass alle, die den Begriff Nymphe schon einmal gehört oder gelesen haben eine gewisse Vorstellung von diesen Wesen haben. So hatte ich auch Ariadne sofort als anmutiges und bezirzendes Wesen im Kopf. Aber... erstens kommt es anderes und zweitens als man denkt. 
Ariadne hat mich wirklich mehrfach laut zum lachen gebracht, denn so ganz ohne ihre Kräfte wirkt sie sehr verloren und nun ja, wenn man sich in unserer Welt nicht auskennt, dann kann auch ein Regenschirm sehr verwirrend sein. *lacht* Man kann dieses schusselige Mädchen nur mögen. Mit Matt verhält es sich nicht anderes, ich hab ihn sofort gemocht. Lange hab ich mich gefragt, wie viel er glaubt, von dem was Ariadne ihm erzählt. Vielleicht wäre ein zweiter Teil aus seiner Sicht toll, ich würde echt gern in seinen Kopf schauen.
Ich mag die Geschichten von Ann-Kathrin sehr... ABER wenn es um die Enden geht, dann könnte ich ausflippen. Man kann das Ende dieser süßen Geschichte auch aus unmenschlich bezeichnen, ich denke viele würden mir hier recht geben. Panisch, ich? Nein! Im ersten Moment vielleicht, als ich gedacht habe, dass bei meinem eShort Seiten fehlen. Diese Geschichte hat sehr viel Potential und ich weigere mich, hier ein Ende zu sehen. Das könnte auch gut ein Prequel sein. *Zwinker in Richtung Ann-Kathrin* :P

Positiv: Sehr gut durchdacht, auch von den Hintergrundinformationen. Tolle Charaktere!
Negativ Traurig: Dieses Ende. *weint gleich*


Fazit: Ich hatte gewisse Anforderungen an die Geschichte von Ann-Kathrin und wurde nicht enttäuscht. ♥

Reihe: ???
            Ja das ist hier die Frage. Sagen wir so, Ann-Kathrin hat es nicht ausgeschlossen. :)




Vielen Dank an Ann-Kathrin Wolf und bittersweet für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 


Kommentare:

  1. Ich möchte die ganze Zeit schon was von Bitterweet lesen, ich hoffe ich komme dazu und ich hoffe auch, dass du deine Fortsetzung bekommst :D
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe ich komme dazu die Bittersweets zu lesen.
    lg franzi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Katja! (3)

    Und wieder ein bittersweet das klingt, als sollte es von mir gelesen werden. Irgendwie scheine ich da nicht mehr lange drum herum zu kommen. Allerdings mag ich es nicht, wenn das Ende (die Enden?) traurig sind oder mich sonst wie aufregen. Und ich mag es nicht, wenn ich eine KG lese und denke, dass da noch so viel Potenzial ist, was ausgeschöpft werden könnte ... *hmpf*
    Aber okay, KG sind KG und keine Roman. :-D

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
  4. Huhu ^^

    Na toll wieder eine Story mit so nem Ende ^^ Ist ja nicht so das ich gerade erst ein Buch hinter mir habe wo es genauso war xD
    Die Autoren wollen uns einfach ärgern ... gemein ^^ Aber vielleicht wird ja noch eine komplexe Geschichte draus =)

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen
  5. Hey Mausi,

    auch hier wieder eine sehr schöne Rezension :-* Wie gesagt, irgendwann lese ich sie einfach alle xD

    Glg *drück dich*
    Micha

    AntwortenLöschen
  6. Klingt ja wundervoll! :D

    Bin nicht so der ebook-Fan, aber "Zwischen Blut und Ebenholz" hat mich nun doch zum Ebook lesen verleitet und da stehen der zweite Band noch auf dem Plan und dank dir dieser hier :D
    Mag ihren Stil total gern und bin auf mehr von ihr gespannt :)

    Hoffe du bist mittlerweile über das Ende hinweg?
    Verfolgst du ihre Facebookseite? Sie hat einen neuen Autorenvertrag und sie hat auch schon gesagt, dass es nicht der dritte Band der Märchenherzreihe sein wird.. Vielleicht etwas zu diese Geschichte? :) Aber da hat sie sich wirklich ausgeschwiegen und ist nur eine Vermutung.

    Liebe Grüße,
    Franzy

    AntwortenLöschen