-->

[Film] The Spectacular Now – Perfekt Ist Jetzt




Regie: James Ponsoldt
Länge: 1h 35min
Starttermin: 20. März 2015 auf DVD und Blue
FSK: ab 12 Jahren freigegeben
Genre: Komödie, Drama

Besetzung (Auszug):
Miles Teller, Rolle: Sutter Keely
Shailene Woodley, Rolle: Aimee Finicky
Brie Larson, Rolle: Cassidy
Masam Holden, Rolle: Ricky





Der Oberstufenschüler Sutter Keely (Miles Teller) ist ein Mensch, der für den Augenblick lebt. Er ist allseits beliebt, selbstsicher und bei jeder Party mit dabei. Als eines Abends seine Freundin mit ihm Schluss macht, betrinkt er sich und verliert das Bewusstsein. Er wacht in einem fremden Vorgarten auf, wo die Außenseiterin Aimee Finicky (Shailene Woodley) ihn schließlich auf ihrer Zeitungsroute findet. Die Jugendliche ist eher introvertiert und interessiert sich für Bücher, sie ist das typische "nette Mädchen" und hat keinen Freund. Die beiden sind grundverschieden. Doch trotz ihrer Träume von einer erfüllten Zukunft und seinem Leben im Hier und Jetzt verstehen sie sich und kommen sich näher. Als sich ihre Beziehung intensiviert, verschwimmen die Grenzen zwischen falsch und richtig, zwischen Freundschaft und Liebe.




Vielleicht mag der Trailer auf den ersten Blick wirken, als hätten wir hier den nächsten Party-Teenie-Film, der sich in eine Reihe 'kann man sehen, muss man aber nicht' mit all den anderen Filmen aus diesem Genre einreihen kann. Weit gefehlt! Dies ist ein Jugendfilm mit Tiefgang!
Wenn nicht sogar einer der Besten, den dieses Genre je hervorgebracht hat.

Sutter ist eine sehr interessante Figur. Was man schon zu Beginn des Films sehen kann, denn er schreibt eine ungewöhnliche College-Bewerbung. Ein Umgang mit ihm ist vielleicht nicht der Beste den man sich für ein braves Mädchen wie Aimee wünscht. Selbst ich dachte anfangs, dass er andere Menschen auf die schiefe Bahn lenkt. Aber Sutter muss man besser kennenlernen, man kann ihn schnell missverstehen. Eigentlich ist seine lustige Art nur Fassade, denn er weiß selbst, wie kaputt er ist. Miles Teller passt sehr gut in diese Rolle.
Aimee ist das komplette Gegenteil von ihm. Ich hab mich gefragt, was in ihrem Kopf vorgeht, dass sie mit so jemandem wie Sutter zusammen kommt. Shailene Woodley konnte diese Figur überzeugend darstellen und beweißt einmal mehr ihr schauspielerisches Talent. In meinen Augen sogar besser, als in "Das Schicksal ist ein mieser Verräter".


Der Film beschäftigt sich mit typischen Problemen, des erwachsen werden und dem Suchen eines Ziels. Einem Jungen, der in nicht einfachen Familienverhältnissen aufwächst, ohne Vater. Einem schüchternen Mädchen, dessen familiäre Verhältnisse nicht unbedingt besser sind, die aber weit mehr an ihre Zukunft denkt und so auch in dem Jungen etwas wach rüttelt.


Wer hier also durch die ersten paar Eindrücke des Trailers eine lustige Highschool-Komödie erwartet, die mit vielen Partys ausgelegt ist, der wird das in diesem Film vergebens suchen. Wer jedoch einen Highschool-Film mit leichtem dramatischen Einschlag sucht, der ist hier genau richtig. Und keine Angst, den einen oder anderen witzigen Moment gibt´s auch. Ein rundum gelungener Jungendfilm, den ich weiterempfehlen kann!
Leider kann ich den Film nicht mit dem Buch vergleichen, da ich dieses noch nicht gelesen habe. Aber ich hab es vor! :)

Bildquellen: Capelight Pictures

Das Buch:





Vielen Dank an Capelight Pictures, dass ich den Film vorab sehen durfte.
The Spectacular Now – Perfekt Ist Jetzt gibt es ab heute auf DVD und Blu-ray.

Kommentare:

  1. Hallo Katja,
    ich wusste gar nicht, dass das Buch verfilmt wurde. Wieder mal was gelernt :D
    Das Buch selbst hab ich wie du auch noch nicht gelesen, es steht aber schon ne ganze Weile auf meiner WuLi... Aber man kennt das ja: nie ist Zeit da :D

    Werd mir aber, denk mal, den Film demnächst mal anschauen. Auf jeden Fall hast du mal wieder einen interessanten und informativen Artikel geschrieben.

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Katja,

    ein super Beitrag, wollte das Buch ja eh noch unbedingt lesen und den Film anschließend schauen. Jetzt kann ichs kaum noch abwarten ;)

    Liebe Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand den Film auch ganz toll. Ich hab ihn vor nem Jahr auf Englisch gesehen :) Ein paar Überschneidungen mit der weiblichen Hauptperson und Hazel Grace habe ich irgendwie mitbekommen, groß dazu beigetragen hat wahrscheinlich Shailene, weil sie ja beide Rollen spielt. Ein wirklich schöner Film! Nur das Ende fand ich nicht so "spektakulär".

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,
    dank dir bin ich vor kurzem auf diesen Film gestoßen und kann es kaum erwarten, ihn zu sehen. Deine positive Meinung hat mich nur noch mehr vom Film überzeugt. An dieser Stelle vielen Dank.
    Das Buch ist natürlich auch sofort auf die Wunschliste gewandert und ich bin gespannt, was du dazu schreiben wirst, wenn du es gelesen hast.
    Liebste Grüße,
    Feder Träumerin
    (himmlischerfedertraum.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  5. Den Film möchte ich schon so lange sehen, da ich die beiden Schauspieler so sehr liebe! Ich denke, ich werde ihn mir auch bald angucken, erst recht nach deiner positiven Rezension! Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber ich denke, ich werde mal von meiner Erst Buch, dann Film Regel absehen :D
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe vor kurzem angefangen diesen Film zu gucken (Wenn auch auf Englisch) und hab aufgehört, weil ich so begeistert war. Wenn der Film so toll ist, wie wird dann erst das Buch? *Hüpft auf dem Stuhl rum* wird jedenfalls definitiv bald gelesen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Hey Katja!

    Ich mag die Schauspielerin ja megagern! Als Tris find ich sie Bombe, Das Schiksal ist ein mieser Verräter hab ich noch nicht gesehen /gelesen, steht aber auch noch auf meinem Plan. Uuund der Film jetzt natürlich auch! Ich mag es, wenn diese Jugendfilme auch Tiefgang haben, schließlich sind nicht alle Jugendlich dumm und hohl. Danke für den tollen Filmtipp! :-)

    LG
    Tilly

    AntwortenLöschen
  8. Hmm, der Trailer gefällt mir irgendwie. Und so wie du es schreibst, scheint auch der Film super zu sein. Das Buch hat mir gar nicht gefallen, auch wenn ich mit meiner Meinung ziemlich allein dastehe. Möglicherweise hatte ich auch einfach nur die falschen Erwartungen, denn die Handlung hat sich ganz anders entwickelt, als ich mir vorgestellt hatte...

    Liebe Grüße
    Lioba

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Katja,

    noch bin ich ja nicht dazu gekommen, das Buch zu lesen.
    Was du jedoch zum Film schreibst, klingt aber richtig gut.
    Somit ist dieser schon mal vermerkt.

    Sonnige Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Liebes =)

    Der Film hört sich gut an und wäre sicher prima für den nächsten DVD Abend. Ich werde es mal im Auge behalten und bestimmt mal in der Videothek ausleihen =)
    Tolle Rezension =)

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen
  11. Hi Süße,

    hört sich gut an, den Film merke ich mir mal. Das schreit nach einem gemütlichen Sofaabend =D

    Glg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen