-->

[Rezension] Auf ewig dein (Time School, Band 1) von Eva Völler




Verlag: Bastei Lübbe / One
Original-Titel: Auf ewig dein (Time School, Band 1)
Übersetzer: -
Seitenanzahl: 379 (Hardcover) 
Preis: 15,00€ (Hardcover) 
           11,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3-8466-0048-1
Erscheinungsdatum: 21. Juli 2017
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Thalia I Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!



Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...
Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«
Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Eva Völler
Quelle: Bastei Lübbe





Schreibstil:
Mit ihrem detailreichen und ausgewogenen Schreibstil, schafft es Eva Völler den Leser in die Geschichte eintauchen zu lassen. Das Buch habe ich binnen kürzester Zeit gelesen.
Geschrieben ist die Geschichte aus Sicht von Ana.


Meinung:
Vorweg: Ich kann keine Vergleiche zur Zeitenzauber-Trilogie ziehen.
Der Einstieg in die Geschichte ist Eva Völler gut gelungen. Wir befinden uns mit den Charakteren direkt auf einer Zeitreisemission, es geht also dementsprechend spannend los. Auch wenn man die Zeitenzauber-Trilogie nicht gelesen hat, der Einstieg ist gespickt mit genug Informationen um alles gut zu verstehen, dahingehend gibt es keine aufkommenden Probleme... außer ein paar kleine Spoiler, wenn man die anderen Bücher nicht kennt. Dies ist aber zu verschmerzen.
Anna ist ein sehr gefühlsoffener Mensch. Das lässt sie anfangs etwas schwach erscheinen, bei näherer Betrachtung kann man ihre Stärke allerdings sehen. Auch wenn sie nicht bewandert ist im Kampf, ihre Stärken liegen in Beobachtungen, nicht unbedingt im Handeln. Ich hätte mir da etwas mehr Selbständigkeit gewünscht, um auch in brenzlichen Situationen nicht unbedingt auf andere angewiesen zu sein.
Sebastiano ist, wenn man den Beschreibungen folgt, ein Bild von einem jungen Mann. Er würde alles für Anna tun und hat auch kein Problem seine Gefühle offen zu zeigen. Gegenüber Anna ist er freundlich und zuvorkommend, hat aber dennoch für den ein oder anderen einen lockeren Spruch auf Lager. Er ist kein Bad Boy, dazu ist seine Beziehung zu Anna zu offen, er ist aber auch nicht gefühlsduselig oder verweichlicht. Er bietet, als bewanderter Kämpfer, den perfekten Gegenpol zu Anna.
Die Nebencharaktere, oder auch der Rest des Team aus der Zeitreiseschule, besteht aus Ole, Fatima, Walter, Jerry und José. Ole konnte man schon in dem erschienenen Prequel kennenlernen und noch hat er sich nicht großartig verändert. Das ruppige Wesen eines Wikingers und die damit einhergehende Ausdrucksweise kann er nur schwer ablegen. Es gibt viele witzige Situationen, die unfreiwillig von Ole ausgehen. Fatima hat im ein wenig die Rolle der Diva und raubt einem in manchen Situationen schon den letzen Nerv. Sie versucht ihren eigenen Kopf durchzusetzen und kann sich nur schwer unterordnen, Anweisungen Folge zu leisten liegt nicht unbedingt in ihrer Natur. Walter ist das neuste Mitglied in der Gemeinschaft, ein bisschen schüchtern und doch ein cleverer Junge. Jerry ist schon länger mit an Board und das mathematische Genie, immer auf der Suche nach Verbesserungen.
Das Buch ist in 4 Abschnitte unterteilt. Der erste beginnt relativ ruhig und dient größtenteils zur Einleitung. Gegen Endes des ersten Abschnittes wird es spannend und der Leser erfährt welche Richtung die Geschichte nehmen wird. Jeder Teil des Buches steht fast schon für ein Buch, es gibt immer wieder ein Auf und Ab was spannende und ruhige Passagen angeht. Mir hat das nicht immer gefallen, da ich in bestimmten Situationen einfach nicht aus den spannenden Momenten hinaus gerissen werden wollte.
Der Fokus liegt in dem ersten Band der Time School noch deutlich auf Anna und Sebastino, ich bin aber gespannt was nach diesem Band für Geschichten folgen werden und vielleicht verlagert sich der Fokus ja mehr auf die Time School, diese kommt für mich hier noch etwas zu kurz. In Auf ewig dein vermischt Eva Völler schon bekannte Ideen um das Thema Zeitreisen geschickt mit ihren eigenen. Diese bis ins kleinste Detail ausgearbeitete Geschichte katapultiert den Leser in eine vergangene Zeit und sorgt für gute Leseunterhaltung.

Fazit:
Auf ewig dein ist eine eine bildgewaltige, spannende und auch ruhige Zeitreisegeschichte, die dem Leser Kopfkino beschert.

Reihe:
  • 0.5 Der Anfang [mein Rezension]
  • 1. Auf ewig dein
  • 2. Auf ewig mein (erscheint voraussichtlich im Herbst 2017)
  • 3. Auf ewig uns (erscheint voraussichtlich im Sommer 2018)
(Band 0.5)




Vielen Dank an One für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hallo!

    Wow! Ich liebe Eva Völler's Zeitenzauber Reihe! Ich wusste gar nicht das hier eine weitere Reihe geplant ist. Tolle Neuigkeiten zum Sonntag :D Meine arme WuLi xD
    Danke für's vorstellen!

    Viele Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Twineety :)

      Dann freu ich mir, dass ich dir hiermit einen Tipp geben konnte! :) Vergiss auf keinen Fall das Gratis-eShort "Der Anfang"! Und dann wünsch ich dir viel Spaß beim Lesen. :)


      Liebe Grüße

      Löschen