-->

[Rezension] Together Forever - Total verliebt (Band 1) von Monica Murphy




Verlag: Heyne
Original-Titel: One Week Girlfriend (One Week Girlfriend #1)
Seitenanzahl: 272 (Taschenbuch) 
Preis: 8,99€ (Taschenbuch) 
           7,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3453418530
Erscheinungsdatum: 14. April 2015
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!




Klappentext:
Ich bin die Freundin von Drew Callahan, College-Football-Legende und Traumtyp. Er ist schön, lieb – und trägt noch mehr Geheimnisse mit sich herum als ich. Er hat mich zu einem Teil seines Lebens gemacht, in dem alles nur Schein ist und jeder mich irgendwie hasst. Und wie es aussieht, will ihn jede haben. Aber er hat nur eins im Kopf: mich. Ich weiß nicht, was ich noch glauben soll. Das Einzige, was ich weiß: Drew braucht mich. Und ich will für ihn da sein. Für immer.
Quelle: Heyne

Drew braucht ein Mädchen für die Thanksgiving-Feiertage, die sich als seine Freundin ausgeben soll. Dabei kommt er auf Fable und sie kann das Angebot nicht ausschlagen. Außerdem was soll schon passieren, kein männliches Wesen hat sie aus der Fassung bringen können und es ist nur eine Woche.
Doch was die beiden nicht eingeplant haben sind ihre Gefühle, die anfangen Achterbahn zu fahren. Doch Drew ist nicht ehrlich zu Fable und je mehr sie hinter sein Geheimnis kommt, desto mehr will sie ihm helfen... wenn er es denn zulässt.



 

Schreibstil: Am Anfang wirkten die Sätze auf mich leicht abgehackt und mehr wie Stichpunkte für einen Vortrag, als ob man die Sätze eigentlich noch ausbauen wollte. ABER mit der Zeit verging dieses Gefühl und ich flog nur so durch die Seiten. Auch ohne großes Ausschmücken der Sätze bringt die Autorin die Gefühle mehr als authentisch rüber.
Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Sicht von Drew und Fable.

Meinung: Wo soll ich nur anfangen. Am besten mit: Ich war hin und weg und das schon auf den ersten 50 Seiten. So, damit wisst Ihr in welche Richtung diese Rezension gehen wird. :) ... Im Kern erzählt uns diese Geschichte nicht viel neues, mit vorgetäuschten Beziehungen wird das Rad nicht neu erfunden, erst recht nicht, wenn die Geschichte dann noch leicht 'Pretty Woman'-mäßig angehaucht ist. Was also hat mir so gefallen? Fangen wir bei den Charakteren an.
Fable erfüllt so ein typisches Klischees, nämlich das der zerrütteten Familie. Sie geht nicht aufs College und verbringt ihre Zeit eigentlich nur damit Geld zu verdienen, damit die Familie einigermaßen über die Runden kommt, denn ihre Mutter ist zu nichts zu gebrauchen und irgendwer muss ja dafür sorgen, dass der dreizehnjährige Bruder was zu essen bekommt. Da fragt man sich doch wie sie jeden einzelnen Tag schafft. Nicht verwunderlich, dass sie sich leichtfertig mit Typen einlässt. Mal abgesehen davon, dass ich ihren Namen einfach total toll finde, mag ich auch ihren Charakter unheimlich gern. Sie ist ein sehr netter Mensch, was bei der ersten Begegnung gar nicht zu vermuten war.
Bei Drew merkt man ziemlich schnell wie der Hase läuft und was für Leichen in seinem Keller liegen. Das ist aber auch nicht schwer, durch die ganzen kleinen Andeutungen. Ich hab mir zwar ein paar mal gewünscht, dass es anderes kommt, aber ... naja wann sind wir schon mal bei Wünsch dir was. Drew hasst sich selbst, für die Taten aus seiner Vergangenheit, was nicht gänzlich seine Schuld ist ... wenn ich ehrlich bin, eigentlich überhaupt nicht, er wurde viel zu sehr manipuliert.
Nebencharaktere gibt es nicht sonderlich viele. Der Leser kommt mit dem Vater von Drew und dessen Stiefmutter in Berührung. Aber auch von Fables Bruder und ihrer Mutter können wir uns ein kleines Bild machen. Jedoch möchte ich auf keinen der genannten näher eingehen, sonst verrenne ich mich in einen Monolog über Drews Stiefmutter. :)
Die Geschichte und vor allem die zwei Hauptcharaktere haben dieses Buch für mich zu etwas ganz besonderem gemacht. Es war witzig zu lesen, wie sie sich und ihren Gefühlen selbst im Weg stehen, durch diese "Spiel eine Woche meine Freundin"-Sache, weiß keiner von beiden was der andere grade wirklich ernst meint. Aber die Geschichte hat nicht nur lustige Seiten. Lasst Euch mitreißen von einer Woche voller Gefühlen, für die Ihr bestimmt keine Woche zum lesen braucht. ;) Ich bin schon ganz gespannt auf Band zwei. ♥

Fazit: Für alle die gern Liebesromane lesen, absolut zu empfehlen. Drew und Fable werden euch umhauen, wenn Ihr es zulasst. 

Reihe: 1. Total verliebt
            2. Zweite Chancen (erscheint am 15. Juni 2015 auf deutsch)
            3. Verletzte Gefühle (erscheint am 10. August 2015 auf deutsch)
            3.5 Drew + Fable Forever (One Week Girlfriend, #3.5) / deutsch keine Informationen
            4. Unendliche Liebe (erscheint am 14. Dezember 2015 auf deutsch)




Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 


Kommentare:

  1. Mir hat schon der Klappentext gereicht, um mich zu überzeugen und deine Rezi hat es noch mehr gemacht :D
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub ich muss mir das Buch unbedingt demnächst zu legen - ich lese in den letzten Tagen nur gutes über das Buch!

    AntwortenLöschen
  3. Hey, das Buch ist auch auf meiner Wunschliste, und rückt grad höher :D

    LG<3
    Anna

    AntwortenLöschen
  4. MACH MICH HALT SCHWACH KATJA!! T_T

    Ich hab das Buch schon ma iwo gesehen und beim KT dachte ich mir: näääääääääääääääääääääääääääää! Aber jetzt, so nach dem Lesen deiner Rezension denke ich mir lautstark: JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA HABEN MUSS! Danke (oder auch net xD) für die Umstimmung. :D

    *Mich dafür noch rächen werde!!! VERLAS DICH DRAUF!!*

    *drück dich, unglitzerhaft*

    ~ Jack

    AntwortenLöschen
  5. Hi Süße,

    dank dir muss das Buch ganz bald, wirklich ganz ganz bald hier einziehen *_*
    Eine tolle Rezi Süße :-*

    *knuddel*
    Glg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen