-->

[Blogtour] »Süß wie Cherry Cola« von Ute Jäckle - Tag 2


Hallo Ihr Lieben,
und herzlich Willkommen zur Blogtour von »Süß wie Cherry Cola« aus der Feder von Ute Jäckle, erschienen bei Romance Edition. Gestern hat Euch Benny schon erzählt, worum es in der Geschichte überhaupt geht. Heute möchte ich Euch die Protagonistin ein wenig vorstellen! Viel Spaß! :)




Heute möchte ich Euch Aida vorstellen. Nein, es geht jetzt nicht um das Kreuzfahrtschiff, hier geht es um die Protagonistin in dem Buch »Süß wie Cherry Cola«. :) Aida ist Medizinstudentin und befindet sich momentan in einem Praktikum im Krankenhaus. Sie ist eine sehr gute und vor allem wissbegierige Studentin. Man könnte auch sagen, dass sie wirklich nett und zuvorkommend ist... allerdings gibt es da jemanden, der bei ihr immer mal wieder die schlimmsten Seiten zum Vorschein bringt.
Backmischungen waren ein Geschenk des Himmels. Wieso gab es nur keine für Männer?

Zitat, Seite 96

Bildquelle
Aida ist ein wirklich starker und sympatischer Charakter, den Ute Jäckle wirklich gut gezeichnet hat. Sie ist schlagfertig und hat einen leichten Hang zum Sarkasmus. Allerdings gibt es in ihrem Leben auch eine Schattenseite. Sie hat in einer Sache ein Problem mit ihrem Selbstvertrauen, was sie im normalen Alltag zwar beiseite schieben kann, was sie jedoch nicht vergisst. Was das ist, müsst Ihr allerdings selbst herausfinden.
Zwischen mir und Nick lief mittlerweile alles aus dem Ruder. Ich war einfach nicht gewappnet für diese ganzen widersprüchlichen Gefühle, die Nick in mir hervorrief.

Zitat, Seite 134

Man merkt in dem Umgang mit den Patienten im Krankenhaus oder ihren Mitmenschen schnell, dass sie sich auch sehr für andere Menschen interessiert und sie keineswegs einen Ich-bezogener Charakter darstellt. Und Ihr solltet noch etwas über sie wissen, der Name der Cola im Titel ist bei Aida Programm!

Auszug Rezension:
Ute Jäckel ist hier ein wirklich schöner und sexy New Adult gelungen, der mich als Leser von der ersten Seite an begeistert hat. Das Thema 'was sich neckt das liebt sich' ist noch lange nicht out und hat mich bei Aida und Nick einfach ungemein unterhalten können! Tolle Charaktere, ein Protagonist der immer wieder überrascht, fesselnde Geschichte - hier passt für mich einfach alles!




Der Begriff Bad Boy besteht für Aida aus vier Buchstaben: NICK! Seit sie sich das erste Mal über den Weg gelaufen sind, sprühen bei jeder Begegnung die Funken. Nick ist unverschämt, nicht auf den Mund gefallen und leider auch unwiderstehlich sexy. Als er in ihrem Beisein ganz dreist eine Wette auf sie abschließt, kann sie diese Frechheit nicht fassen. Er ist doch tatsächlich davon überzeugt, sie problemlos ins Bett zu kriegen. Da liegt der charismatische Womanizer jedoch absolut falsch. Nicht mit Aida!
Quelle: Amazon


ISBN:     978-3-903130-50-0       I      Print:   13,99€       I      eBook:   4,99€



Beantwortet jeden Tag die Gewinnspielfrage und nutzt Eure Chance auf tolle Gewinne.
Gewinnen könnt Ihr folgendes:


Platz 1 bis 5
je ein Buch »Süß wie Cherry Cola« in Print
& Block + Lesezeichen + Kuli

Teilnehmen könnt Ihr bis einschließlich dem 25.03.2018.


Um im Lostopf zu landen, beantwortet bitte folgende Frage in den Kommentaren:
Gibt es etwas, dass Euch Probleme mit Eurem Selbstvertrauen macht?

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Viel Glück!


(täglich ab 17 Uhr)

19.03. Süß wie Cherry Cola bei Benny von Bücherfarben
20.03. Aida - Ihr seid hier :)
21.03. Bad Boy mit vier Buchstaben bei Ela von Elafischs Kreativecke
22.03. Heiß & Kalt – Wechselbad der Gefühle bei Kerstin von Kerstin Bücherstube
23.03. Interview mit Ute Jäckle bei Manja von Manjas Buchregal

26.03. Gewinnerbekanntgabe - Netzwerk Agentur Bookmark



Morgen geht es bei Ela weiter, sie wird Euch den männlichen Protagonisten vorstellen. Das solltet Ihr einfach nicht verpassen! :D


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Katja,
    danke für den Beitrag und die Vorstellung von Aida.
    Ich denke hin und wieder hat jeder mal Zweifel an sich selbst. Egal wie selbstbewusst man ist, es gibt immer mal Situationen, die einen etwas ängstigen und an sich zweifeln lassen. Mit den Jahren ist mein Selbstvertrauen gewachsen, aber hin und wieder brauche ich mal ein tolles Outfit oder eine schicke Frisur, um mir Mut für eine Situation zu machen. Ich stehe zwar schon Jahre regelmäßig an Fasching auf der Bühne, dennoch schlottern mir immer wieder bei jedem Auftritt die Knie und ich zweifele an mir selbst. Da verlässt mich mein Selbstvertrauen immer wieder...
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin schon seit dem Kindesalter immer etwas übergewichtig und schüchtern gewesen, da gab es oft Situationen die schwierig waren. Aufgrund dessen war mein Selbstvertrauen nie besonders ausgeprägt.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Nein, zum Glück nichts.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,
    danke für die Vorstellung der Protagonistin.
    Da mag ich Aida wirklich sehr gerne kennenlernen!

    Wie viele andere, habe auch ich Probleme mit dem Selbstvertrauen.
    Auch ich war schon immer etwas übergewichtig und schüchtern. Aufgrund meines Berufs (Medizinische Fachangestellte) habe ich heute weniger Probleme damit andere Menschen anzusprechen, aber manchmal ziere ich mich immer noch.
    Und obwohl ich mich in meinem Körper inzwischen wohl fühle, habe ich manche Tage doch noch was zu meckern.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hallo.
    Danke für den tollen Beitrag und doe Vorstellung von Aida.
    Ich hab schon immer Schwierigkeiten mit meinem Selbstwertgefühl, das hat sich mit dem Alter etwas gebessert aber ist immer noch da. Vor allem bei Vorstellungsgesprächen :/
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Katja,
    Ich denke jeder hat mal Probleme mit dem Selbstvertrauen. Bei mir ist es ich habe Prüfungsangst. Bei meiner Abschlussprüfung wusste ich alles, dann hieß es, sie dürfen jetzt beginnen. Es war alles weg, genauso wie mein Selbstvertrauen.

    Ganz liebe Grüße Michi

    AntwortenLöschen
  7. Hi Katja,
    vielen Dank für deine Vorstellung von Aida. Das Buch und der Charakter von Aida klingen wirklich sehr interessant. Mir fällt gerade kein Problem ein. Manchmal denke ich, dass ich nicht alles schaffen kann, was da auf meinem Schreibtisch im Büro liegt.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Guten Abend,

    danke für den Einblick in den Charakter von Aida, sie hört sich für mich sehr sympathisch an.

    Mir bereitet es immer Probleme, dass ich mich selbst immer hinterfrage und zu viel nachdenke.

    Lieben Gruß
    Sabrina Wohlert

    AntwortenLöschen
  9. Ja, klar. Selbstzweifel bekommt man schon hin und wieder. Aber ich versuche das dann in der Öffentlichkeit nicht zu zeigen. Augen zu und durch. Ich werde auch meistens als sehr selbstbewusst beschrieben. Es ist aber gar nicht immer so.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    Ich habe schon Selbstzweifel. Aber inzwischen versuche Ich es hinzu kriegen, das mir egal ist, was andere von mir denken. Immer klappt das nicht. Dann hadere ich mit mir selber.

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen.


    Ja, das gibt es manchmal. Wenn ich einen schlechten Tag habe, dann denke ich immer ich bin zu fett mit meinen 20 Kilo Übergewicht.
    Aber daran kann ja nur ich was ändern.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katja, erstmal danke für deinen tollen sehr gut gelungenem Beitrag♥️ ja es gibt etwas, was mein Selbstvertrauen einschränkt, mein Aussehen nach einem schweren Verkehrsunfall vor Jahren�� da das ganze Gesicht zerrtrümert wurde, fehlt mir ein kleines Stück unterlippe und in der unteren Gesichtshälfte habe ich Narben zurück behalten, ja das macht mir manchmal das Leben schwer♥️ ich hüpfe sehr gerne mit in den Lostopf ♥️ das Print wäre der Oberhammer �� glg Silvia der Lesejunkie von Leben mit Büchern

    AntwortenLöschen
  13. Ich würde sagen, mein Aussehen. Aber wer mich liebt, lacht doch.��

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo 😊
    Ich bin eher der schüchterne Typ und kann nicht gleich auf andere zugehen oder wenn ich durch Freunde neue kennenlerne, dann denke ich immer das schlimmste, sie würden mich nicht mögen etc. Da nagt es schon etwas, enttäußert zu werden oder ausgenutzt zu werden, da gab es schon einiges in der Vergangenheit, womit man an sich selbst zweifelt.

    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :)
    Also ich muss schon sagen, dass ich früher in meinen Teenie-Jahren um einiges Selbstbewusster aufgetreten bin Und damit auch meine Schüchternheit überspielt habe.
    Ich fühle mich zwar wohl in meinem Körper, aber zu meckern hat man immer etwas, dadurch leidet manchmal auch das Selbstvertrauen.

    Liebe Grüße Ira S von Book-SunShin

    AntwortenLöschen
  16. Ja klar, ich denke, dass jeder das eine oder andere an sich gerne ändern würde!
    LG Corina Lücke

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Katja,
    vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag und das Gewinnspiel :)

    Ja, dass kennt doch sicherlich jeder. In kleineren Gruppen fühle ich mich wohler,in größeren Gruppen fühle ich mich eher unwohl und dann geht auch das Selbstvertrauen teilweise flöten.

    Liebe Grüße
    Ruzi

    ruzicak25@gmail.com

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    vielen Dank für den Beitrag :-)

    Ich bin ein sehr schüchterner Mensch. Das steht mir oft im Weg. Deshalb fällt es mir auch sehr schwer, neue Leute kennenzulernen. Auch reden vor einer großen Anzahl an Menschen ist nichts für mich.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  19. Halli hallo,
    dein Beitrag ist wirklich toll und du hast mein Interesse jetzt nur noch mehr geweckt.
    Ich denke jeder hat hin und wieder Selbstzweifel. Bei mir ist es oft vor Prüfungen der Fall, da ich mir selbst immer so viel Druck mache und am Ende immer Angst habe zu versagen. Bis jetzt lief es am Ende immer gut, aber einige Zweifel bleiben leider immer.

    Liebste Grüße
    Sylvi

    AntwortenLöschen