-->

[Blogparade] »French Kiss - Liebe zum Nachtisch« von Marie Keller - Tag 5


Hallo Ihr Lieben,
und herzlich Willkommen zur Blogparade »French Kiss - Liebe zum Nachtisch«, aus der Feder von Marie Keller. Bei dieser Blogparade wird es neben verschiedenen Themen auch immer wieder Rezensionen geben. Wir hoffen, dass Ihr dabei viel Spaß habt und wir Euch das Buch näher bringen können. Neben einer kleinen Vorstellung bei Manja, konntet Ihr auch schon etwas über das schöne Frankreich bei Bianca erfahren. Rezensionen zur Parade gab es bisher bei Kathrin und Diana.




Die Liebe ist ein zentrales Thema im Roman »French Kiss - Liebe zum Nachtisch«, unschwer zu erkennen am Titel. ;) Nun hab ich lange überlegt, wie ich den anfangen soll... über die Liebe könnte man lange erzählen und nicht immer muss man in der Liebe gleicher Meinung sein. Es gibt so viele unterschiedliche Arten der Liebe, die Liebe zu dem Partner, der Familie, guten Freunden... die Liebe auf den ersten Blick, die sich langsam entwickelnde Liebe... diese Aufzählungen könnte man endlos fortführen.

pour mon coeur
              für mein Herz.
Zitat, »French Kiss - Liebe zum Nachtisch« / Position 37 von 218


Unumstrittenes Symbol der Liebe, Bildquelle Pixabay

Definition Liebe:
Liebe ist im Allgemeinen die Bezeichnung für die stärkste Zuneigung und Wertschätzung, die ein Mensch einem anderen entgegenzubringen in der Lage ist.
Nach engerem und verbreitetem Verständnis ist Liebe ein starkes Gefühl, mit der Haltung inniger und tiefer Verbundenheit zu einer Person, die den Zweck oder den Nutzen einer zwischenmenschlichen Beziehung übersteigt und sich in der Regel durch eine entgegenkommende tätige Zuwendung zum anderen ausdrückt. Das Gefühl der Liebe kann unabhängig davon entstehen, ob es erwidert wird oder nicht.

Es schien, als hätten die Menschen damals noch Worte gefunden, um ihre Zuneigung auszudrücken. Darum gerungen, sei zu finden und einen Brief zu schreiben, der ihre Seele, Hoffnungen und Träume offenlegte. Dazu gehörten Mut und Größe.
Warum ist das verloren gegangen? Warum haben wir es gehen lassen?
Zitat, »French Kiss - Liebe zum Nachtisch« / Position 49 von 218


Bildquelle Pixabay

Man unterscheidet die Liebe in drei Formen. Zum Einen die körperliche Liebe, Begehren, Anziehung, Befriedigung. Eine weitere Form ist die freundschaftliche Liebe. Und dann gibt es die 'höchste Form der Liebe', die Liebe, die bereit ist, sich für den anderen aufzuopfern und die mitfühlend ist.

Wünschen wir uns nicht alle die eine, große, romantische Liebe, die uns erhebt und unsterblich macht?
Zitat, »French Kiss - Liebe zum Nachtisch« / Position 50 von 218


In »French Kiss - Liebe zum Nachtisch« beweißt Marie Keller Talent, große Gefühle in die Zeilen zu legen. Sie erzählt nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern verbindet zwei Geschichten auf eine wirklich schöne und berührende Weise. Dies hat mich von Anfang bis Ende überzeugen können und die harmonischen Charaktere zaubern dem Leser ein Lächeln auf die Lippen.




Als Sophie Weber erfährt, dass ihre Großmutter in Frankreich verstorben ist und sie als Alleinerbin eingesetzt hat, macht sie sich auf den Weg nach Courvelle, einem kleinen Ort in der Nähe von Paris. Dort angekommen muss sie sich der Tatsache stellen, dass es sich bei dem Erbe um ein renovierungsbedürftiges Haus mit winzigem Restaurant handelt, das ihre Großmutter bis kurz vor ihrem Tod führte. Ihr Erbe ist in erbarmungswürdigem Zustand und daher unverkäuflich. Sophie bleibt nur, in Eigenregie alles zu renovieren, wenn sie jemals einen Käufer für das Haus finden will. Der steht auch bald schon vor der Tür, aber dann macht ihr die Liebe einen Strich durch die Rechnung und alles kommt ganz anders als geplant. French Kiss ist eine bezaubernde Liebeserklärung an Frankreich, das Leben und die Liebe.


ISBN:     978-1544761121      I     Print: 9,90€      I     eBook: 0,99€
(täglich ab 17:00Uhr)

15.05. French Kiss - Liebe zum Nachtisch bei Manja von Manjas Buchregal
16.05. Review bei Kathrin von Katis-Buecherwelt
17.05. Frankreich bei Bianca von Bibilotta
18.05. Review bei Diana von Abendsternchens bunte Welt
19.05. Liebe - Ihr seid hier :)
22.05. Interview mit Marie Keller bei Sonja von Sonjas Bücherinfos
23.05. Liebe mit Genuss bei Manuela von ElasBookinette
24.05. Review bei Eva von Bücherfansite
25.05. Liebe zum Nachtisch bei Charleen von Charleen's Traumbibliothek
26.05. Review bei Diana W. von Buchbria

Auch hier alles auf einen Blick - Netzwerk Agentur Bookmark!


Weitere Rezensionen:



Morgen gibt es für Euch bei Sonja weiter, sie hat die Autorin für Euch interviewt... das solltet Ihr nicht verpassen! :)
Ich hoffe, dass Ihr alle die große Liebe findet oder schon gefunden habt. Haltet sie fest! :) Wünsch Euch einen schönen Freitagabend und einen tollen Start ins Wochenende! ♥


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Danke für den wirklich tollen Beitrag und die kurze Erläuterungen von den Formen der Liebe- wirklich interessant und vor allem um auch einmal selbst für sich zu prüfen wie ich bei einigen in sachen der Liebe so der Formen halber stehe! ;-)
    Ich finde ja auch immer das freundschaftliche Liebe viel auch einen Teil von Seelenverwandschaft hat....

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Katja,

    Danke für den heutigen Beitrag zur Blogtour

    und ja Dein letzter Satz berührt und ich schließe mich gerne der Hoffnung auf die große Liebe für jeden Menschen gerne an.

    Denn die Liebe bereichert das Leben und kann sogar "Berge versetzen" .

    In diesem Sinne allen einen guten Start ins Wochenende..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katja,
    ja die Liebe gibt es in vielen Formen...die liebe zum Partner, dem Kind, zur Musik, zum Essen....obei es im Roman geht.... oder einfach zu seinem Hobby...egal, was es sein mag. Und wnen ich so meine Katze am Computertisch neben mir liegen sehe, natürlich auch zu unseren Haustieren =)
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für den echt tollen Beitrag und einen schönen Freitag wünsche ich noch.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katja,
    du hast es genau richtig gesagt, jeder empfindet die Liebe anders. Man kann sie nur für sich beschreiben. Ich war von deinem Beitrag begeistert. Danke dir dafür.
    LG Alex

    AntwortenLöschen