-->

[Rezension] Everflame - Tränenpfad (Band 2) von Josephine Angelini





Verlag: Dressler
Original-Titel: 
Seitenanzahl: 448 (Hardcover) 
Preis: 19,99€ (Hardcover) 
           12,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3791526317
Erscheinungsdatum: 19. Oktober 2015
Altersempfehlung: 14 - 17 Jahre
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!





Klappentext:
Lily - eine Liebe zwischen zwei Welten. Mit letzter Kraft rettet sich Lily zurück in die wirkliche Welt. An ihrer Seite ist Rowan, dem nicht nur das reale Salem mehr und mehr gefällt. Doch die mächtige Lilian zwingt Lily zur Rückkehr, dorthin, wo die Zerstörung immer größer wird und schließlich auch Rowan und Lily entzweit. Kann Lily sich für die richtige Seite entscheiden? Band 2 von der Autorin der GÖTTLICH-Trilogie: Ein Pageturner voller Spannung, Magie und großer Gefühle! www.everflame-trilogie

Lily ist zurück in ihrer Welt. Jedoch mehr tot als lebendig. Rowan und Lilys Familien tun alles um sie nicht zu verlieren, denn ihr Gang ins Feuer hat ihr einiges abverlangt. Doch das scheint nur ein geringes Problem zu sein, denn sie muss ihr Verschwinden erklären, nicht nur Tristan verlangt eine Erklärung.
Doch die andere Welt holt Lily ein und mir ihr auch Lilian, die sich in ihren Kopf drängt und ihr Erlebnisse aus anderen Welten zeigt. Doch das ist nicht alles, denn Lilian schickt auch ihre Handlanger aus, damit Lily zurück in Lilians Welt kommt. Und dann scheint das plötzlich der letzte Ausweg zu sein.




Schreibstil: Der Schreibstil von Josephine Angelini ist wie gewohnt, sehr leicht. Die zweite Hälfte des Buches hat sich jedoch deutlich schneller lesen lassen, als die erste.
Erzählt wird die Geschichte größenteils wieder aus Sicht von Lily, mit ein paar Wechseln die wir aus dem ersten Band schon gewohnt sind.

Meinung: Ich muss gestehen, dass ich den Einstieg ein wenig schleppend fand. Ich hab mich schwer getan wieder in die Geschichte zu finden, die mich im ersten Band so gefesselt hat. Besonders nach dem wirklich grandiosen Ende von Band eins, hatte ich hohe Erwartungen und dieser Spannungsabfall hat mir absolut nicht gefallen.
Lily hat mir überwiegend wirklich gut gefallen. Es war nur die erste Hälfte des Buches wo ich diesen Charakter nicht ganz greifen konnte. Sie ist aber nach wie vor eine starke Persönlichkeit, die sich auch in diesem Band nicht viel sagen lässt. Dickköpfig wie sie ist, versucht sie so oft wie sie kann, ihren eigenen Kopf durchzusetzen. Mit ihren Kräften ist es nach wie vor ein Drahtseilakt, sie braucht einen Anker, der sie daran hindert ihren Kräften ganz zu verfallen.
Rowan war mir von Anfang an einfach zu gradlinig, schon in Band eins. Ich sehe bei diesem Charakter keine Ecken und Kanten und er wirkt einfach viel zu nett. Doch er kann auch anders und erlaubt sich hier eine Aktion, mit der ich nicht gerechnet habe. Einerseits hab ich ihn dafür gehasst, andererseits durchbrach er damit diese Gradlinigkeit. Ob man ihm diese Tat verzeihen kann... ich weiß nicht, aber es war irgendwie eine fast schon nachvollziehbare Reaktion.
Die Nebencharaktere waren gut ausgebaut. Wie lernen in diesem Band den Tristan aus Lilys Welt etwas näher kennen, von dem wir uns in Band eins kein genaues Bild machen konnte. Ich muss sagen, dass er mich mehr als verwirrt. Ich kann ihn nach wie vor nicht besonders leiden, diese Eifersucht hat mir teilweise echt den letzten Nerv geraubt - komm doch bitte klar damit. Mit Una und Breakfast bekommt Lily in ihrer Welt auch zwei neue Hexenhelfer. Beide sehr sympatisch und unglaublich verlässlich. Aber auch alte Bekannte tauchen wieder auf. Ob das nun der 'andere' Tristan ist, Caleb, Alaric... hier könnte ich ewig so weitermachen. Meine Meinung zu Lilian muss ich jedoch etwas revidieren, ich sehe sie jetzt doch mit ganz anderen Augen.
Wie schon erwähnt war der Beginn schleppend, bis ca. Seite 190 wollte ich einfach nicht warm werden mit der Geschichte. Es gibt sehr viele Erinnerungen von Lilian die wir durchleben, nicht jede davon hat mich begeistern können und sie haben mich anfangs auch ziemlich gelangweilt. Dann erfährt man warum Lilian so skrupellos handelt und plötzlich hatte ich den roten Faden wieder, nachdem ich so schmerzlich gesucht hatte. Die Erinnerungen von Lillian wurden interessanter und spätestens nachdem wir wieder in Rowans Welt sind war der Knoten geplatzt und ich hatte wieder Spaß an der Geschichte. Bis dahin war es jedoch ein kleiner Kampf.
Alles was der ersten Hälfte an Spannung gefehlt hat, ist in der zweiten Hälfte umso mehr vertreten. Das Buch schlägt komplett um und es folgt eine fesselnde Szene nach der nächsten. So viele kleine und große Überraschungen hätte ich auch in der ersten Hälfte gebraucht, damit ich dieses Buch als eine würdige Fortsetzung sehen könnte. Und das Ende lässt mich dann planlos zurück und ich hab so viele Fragen, dass ich es kaum ertragen kann, jetzt ein Jahr warten zu müssen.

Fazit: Schleppender Start und eine durchwachsende erste Hälfte... aber dann konnte mich die Geschichte wieder begeistern.

Reihe: 1. Feuerprobe [Meine Rezension]
             1.5 Rowan (Worldwalker, #1.5) (zu deutsch nichts bekannt)
            2. Tränenpfad
            3. Verräterliebe (erscheint voraussichtlich im Herbst 2016)





Vielen Dank an Dressler für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hey Katja :)

    Deine Rezension beschreibt perfekt, was ich beim Lesen von "Tränenpfad" empfunden habe, denn mich konnte der zweite Band auch nicht so fesseln, wie ich es mir nach dem ersten Band gewünscht habe!

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chianti :)

      Ich glaube unsere Erwartungen waren zu hoch. Ich hoffe, dass es beim dritten Band gleich so spannungsgeladen weitergeht... immerhin enden wir wieder mit seinem Hammer. :)
      Gut, dass man mit der Meinung nicht so allein ist. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Huhu Katja,

    schade, dass der zweite Band dich nicht ganz so begeistern konnte wie mich ;)
    Warum hast du als Zitat ausgerechnet diese, nennen wir es verstörende, Szene gewählt?

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/10/everflame-tranenpfad.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary :)

      Ja, der Anfang hat es mir leider nicht so leicht gemacht. :)
      Ich wähle meine Zitat immer nach Textpassagen aus, die mir im Kopf geblieben sind und ab dieser Stelle ging es in dem Buch erst so richtig los (jedenfalls wenn es nach mir geht^^). Daher habe ich diese doch, da geb ich dir recht, leicht verstörende Szene genommen. War gewagt, geb ich zu. :)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
    2. Hallo Katja,

      finde ich aber gut, auf jeden Fall individuell!
      Ich freue mich schon sooo auf Band 3 *-*

      LG, Mary <3
      http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/10/everflame-tranenpfad.html

      Löschen