-->

[Blogtour] »No Heartbeat before coffee« von Maria M. Lacroix - Tag 1


Hallo Ihr Lieben,
heute startet bei mir die Blogtour zu »No Heartbeat before coffee« von Maria M. Lacroix, welches bei Drachenmond Verlag erschienen ist. Los geht es mit einem Interview der sympatischen Autorin. :)




Maria M. Lacroix über sich und das Schreiben
... es war einmal eine dunkle, stürmische Nacht. Regentropfen trommelten gegen die Dachfenster, der Wind pfiff durch den Kamin. Er klang wie eine Schar trauernder Geister. Da der Strom schon lange ausgefallen war, erzeugten nur noch die zuckenden Blitze hin und wieder etwas Licht. 
Unheimlich. Gespenstig. 
Ein Donner krachte ohrenbetäubend durch die Nacht, als es an meiner Haustür klingelte. Nach kurzem Zögern öffnete ich. 
Vor mir stand ein Mann, so schön, dass die Engel bei seinem Anblick geweint hätten. Ich ließ ihn hinein, damit er Schutz vor dem Sturm fand. Damals ahnte ich nicht, dass ich damit meinen Untergang besiegeln würde. Er war ein Dämon, der mich zu seiner Sklavin machte und mich fortan zwang, Geschichten niederzuschreiben …
Wäre das nicht eine tragische, traurig schöne Geschichte?

Die Wahrheit ist jedoch, dass ich mit dem Schreiben eher spät begann, mit Mitte 20, und das auch nie so geplant hatte. Ich befand mich damals mitten im Studium und musste für eine wichtige Chemie-Prüfung lernen. Um mich besser auf das Lernen konzentrieren zu können, schrieb ich meinen Kopf zunächst gewissermaßen "leer". Irgendwann formten sich aus Sätzen zusammenhängende Abschnitte, aus Abschnitte Kapitel … und da war sie plötzlich: Meine erste Geschichte.
Und seither kann ich nicht anders. Ich muss ...
Ihr findet, dass die Geschichte mit dem Dämon irgendwie mehr Feuer hatte? Nun ja, ich überlasse es euch zu entscheiden, welcher der beiden Geschichten ihr mehr Glauben schenken wollt … ;)
Quelle: Homepage der Autorin

Das Interview

it "No Heartbeat before coffee" ist letzten Monat Dein neues Buch erschienen. Dies ist der erste Band einer neuen Reihe. Kannst Du uns denn vielleicht schon verraten wie viele Teile die Reihe um Diana haben wird?

Da bleibe ich völlig offen und frei :) Solange Diana etwas zu erzählen hat, werde ich schreiben. Ich habe die Reihe als sogenannte „Endlos-Reihe“ nach Vorbild der amerikanischen Urban Fantasy Reihen konzipiert. Pro Buch eine abgeschlossene Handlung, während sich im Hintergrund eine größere Geschichte durch alle Bände ziehen wird.  
Im Augenblick habe ich Plot Ideen für die nächsten vier Bücher und danach … mal schauen :)


ies ist nach den ersten beiden Bände der "Feentochter"-Trilogie, wenn man diverse Kurzgeschichte hier außen vorlässt, Dein drittes Buch. Wie sieht es da mit der Nervosität aus. Bist immer noch total aufgeregt vor einer Veröffentlichung und wartest hibbelig auf die ersten Meinungen?

Na klar! Ich glaube auch, dieses „Lampenfieber“ wird nie vergehen. Wenn doch, hat man wohl den Beruf verfehlt.


ann findest Du eigentlich die Zeit zum schreiben. Du hast mir gesagt, dass Du Vollzeit arbeitest. Ich könnte mir vorstellen, dass es da manchmal schwierig ist, Familie und schreiben noch unter zu bringen.

Ja, im Augenblick ist es etwas „taff“. Ich bin oft morgens um 08:00 Uhr schon in der Klinik und arbeite bis abends um 18:00 oder manchmal sogar 19:00 Uhr. Danach ist man einfach platt. Dann kommt noch Haushalt, Familie und … etwas Sport sollte man ja auch noch machen. :) 
An den Wochenenden versuche ich dann schreibmäßig etwas weiter zu kommen, deshalb muss ich Freunden oft absagen, wenn sie – gerade im Sommer – grillen oder an den See fahren wollen. 
Aber ich liebe das Schreiben, ich könnte nicht ohne. Da es meine Entscheidung ist, nehme ich solche Dinge gerne in Kauf. Und, hey, das Gefühl am Ende ein Buch fertig zu haben, ist einfach genial!  




n "Biss gehabt - drei fantastische Leckerbissen" ist eine Kurzgeschichte von Dir zu finden. "Kaffee mit Biss" beschäftigt sich schon mit der Geschichte von Diana.
Warst Du mit dieser kurzen Geschichte nie wirklich zu frieden und hast gemerkt, dass sie noch viel mehr Stoff hergibt?

Diana begann eigentlich als Spaßprojekt – als Hirngespinst an einem Rotwein-lastigen Abend mit Freunden. 
Ich reichte damals 15 Seiten bei dem Neobooks Wettbewerb „Magisches Essen“ ein. 15 fertige Seiten als Leseprobe und „magisches Essen“ musste vorkommen – das waren die Bedingungen. Wissenschaftler (und vermutlich ist das in vielen anderen Berufen auch so) sind latent kaffeesüchtig. Da war das erste Wettbewerbskriterium schnell gefunden. Die 15 Seiten (10 davon hatte ich schon aus einer anderen, ursprünglich verworfenen Story) waren auch schnell geschrieben.
Nie hätte ich gedacht, dass die Resonanz der Leser und vom Verlag so positiv sein würden. Der Auswahl-Prozess dauerte nahezu ein halbes Jahr und in der Zeit hatte sich Diana längst verselbstständigt. 
Leider war die dritte Vorgabe, dass die Geschichte auf 50 Seiten untergebracht werden musste. Also musste ich eine viel zu große Geschichte irgendwie auf die geringe Seitenzahl quetschen und – nein – wirklich happy war ich damit nicht. Umso glücklicher war ich, als es vom Drachenmond Verlag dann Jahre später die Zusage für den Roman gab.
Urban Fantasy hat es derzeit nicht leicht und Diana hat schon ungefähr eine Million Absagen bekommen.
Aber … sie ist ja ein harter Knochen, die hält das aus und ließ sich nicht unterkriegen ;) 


o Heartbeat before coffee" spielt eindeutig wieder im Genre Fantasy. Hast Du schon einmal mit dem Gedanken gespielt einen normalen Liebesroman oder auch ein Buch in einem anderen beliebigen Genre zu veröffentlichen?


Ja. Reiner Liebesroman und History würde mich reizen. Irgendwann … wenn ich meine derzeitigen Projekte abgeschlossen habe. Oder ich quetsche es mal zwischendurch rein. Oder …


iele Autoren haben schon von Klein auf das Ziel ein Buch zu veröffentlichen. Wie sah das bei Dir aus. Kam der Wunsch zu schreiben eher später oder hattest Du schon immer Geschichten im Kopf? 
Hast Du vielleicht auch Autoren zu denen Du aufsiehst, die Dich inspiriert haben?

Früher mochte ich nicht einmal gerne lesen, geschweige denn schreiben. Ich denke, es lag an diesem Schubladendenken und dem Angebot für Kinder. Für Pferdegeschichten habe ich mich nie interessiert. Mein erstes Buch, das ich geradezu verschlungen habe, war von Edgar Allan Poe (mit 14), danach folgte Stephen King und Klassiker von Jules Verne. Ich mochte die altertümliche Sprache und tollen Ideen. 
Schreiben begann ich eher durch Zufall mit Mitte 20 während des Studiums.  


isher haben deine Werke immer einen Verlag gefunden. Das ist wirklich toll! Die Frage ist jetzt etwas gemein: Aber hast Du auch schon einmal mit dem Gedanken gespielt die Bücher selbst zu veröffentlichen, wenn das nicht geklappt hätte?


Sicher. Bei Diana war ich so was von kurz davor. Aber sinnvolles Self-Publishing kostet viel Arbeit und Zeit und diese Zeit habe ich leider nicht. Mein größte Hochachtung vor Self-Publishern, die das alles alleine stemmen.



ocial Media ist für Autoren ja schon nicht mehr wegzudenken. Neben deiner Homepage bist du auch auf Facebook, Twitter und Lovelybooks unterwegs. Wie wichtig ist Dir der Kontakt zu Deinen Lesern?

Oh, ich liebe es! Immer wenn mir ein Leser eine Nachricht schreibt und Feedback sendet oder man sich einfach austauschen kann, wird selbst der dunkelste Tag wieder hell.


enn man sich die Bewertungen Deiner bisherigen Werke anschaut, sind die Meinungen größtenteils gut bis sehr gut. Das freut natürlich jeden Autor. Wie sieht es allerdings bei negativer Kritik aus?

Mir ist jede Kritik wichtig. Aus konstruktiven Hinweisen habe ich schon sehr viel gelernt – der Blick von außen ist da einfach sehr wichtig. Anhand von negativen Bewertungen konnte ich darauf achten, was ich beim nächsten Buch besser machen kann, woran ich noch arbeiten muss. Man lernt besser Stärken und Schwächen einzuschätzen. Natürlich gibt es auch immer die Situation, dass jemandem das Buch einfach nicht gefallen hat. Das ist dann so. Man kann nicht jedem gefallen.


ielen Dank, dass Du Dir für diese Fragen Zeit genommen hast. Zum Abschluss vielleicht noch die Frage: Auf was können sich deine Leser in naher Zukunft von Dir freuen?

An der Fee III schreibe ich gerade. Dann werde ich mich an Diana II setzen. Und eine Idee mit den alten, ganz klassischen Vampiren geistert schon lange in meinem Kopf herum. Und eine Kontemporäre Liebesgeschichte … aber das ist alles noch recht vage. Also, konkret in näherer Zukunft: Fee III und Diana II :)

Ich danke dir für das Interview!


Während eines Einsatzes gegen einen dunklen Hexenclan wird Diana kampferprobte Spezialistin des Instituts für »Research and Identification of Paranormal Activities« mit einem tödlichen Fluch belegt.
Rettung aus ihrer aussichtslosen Lage erhält sie ausgerechnet von einem Werwolf. Obwohl auch er in ihrer Weltsicht zum Feind 
zählt, bleibt ihr nichts anderes übrig, als Jamie zu vertrauen. Und als wäre ihr Leben nicht verzwickt genug, zieht er sie stärker an, als sie sich selbst eingestehen will. 
Gleichzeitig wird Seattle von einer brutalen Mordserie erschüttert, sodass Diana ihre persönlichen Probleme in den Hintergrund stellt, um sich voll und ganz der Aufklärung des Falles widmen zu können.
Doch ihre Kollegen dürfen weder von ihren Gefühlen für Jamie erfahren noch, welchen Preis sie für ihr Überleben gezahlt hat ... Quelle: Amazon
ISBN:     978-3959912518     I     TB:     12,00€     I     eBook:     3,99€


Beantwortet jeden Tag die Gewinnspielfrage und nutzt Eure Chance auf tolle Gewinne.
Gewinnen könnt Ihr folgendes:


1. Preis: Printausgabe »No Heartbeat before coffee«
2. Preis: Nosferatu Funko + eBook »No Heartbeat before coffee«
3. Preis: Pentagramm Kette (Anhänger+Kette / oben nicht abgebildet, Bildquelle+ eBook »No Heartbeat before coffee«

Ihr habt bis einschließlich dem 28.07.2016 Zeit, um an diesem Gewinnspiel teilzunehmen!


Um im Lostopf zu landen, beantwortet bitte folgende Frage in den Kommentaren:
Habt Ihr schon einmal etwas von Maria M. Lacroix gelesen? Wenn ja was und wie hat es Euch gefallen?
Wenn nicht, seid Ihr jetzt neugierig geworden und möchtet das ändern? Warum? ;)

Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Viel Glück!

(jeder Beitrag wird um 17:00 Uhr am jeweiligen Tag online gehen)

23.07. Interview mit Maria M. Lacroix - Ihr seid hier :)
24.07. Diana Cunningham bei Anna-Lena von Anni-chans fantastische Welt der Bücher
25.07. R.I.P.A. bei Mel von Bookrecession
26.07. Rudelverhalten bei Dani von Lesemonsterchens Buchstabenzauber
27.07. Werwölfe, Vampire, Hexen, Ghule - Die Welt von Diana Cunningham bei Manja von Manjas Buchregal

29.07. Gewinnerbekanntgabe




Morgen geht es informativ weiter, bei Anna-Lena, mit der Protagonistin Diana Cunningham.
Habt einen schönen Sonntagabend!


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallöchen!

    Tolles Interview und ein straffer Zeitplan! :D
    Nun aber zu Deiner Frage, ich habe das Geheimnis der Feentochter schon von der Autorin gelesen und finde den Schreibstil und die Ideen hinter ihren Geschichten Klasse. Ich würde sehr gerne in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüßle aus Contwig sende ich Dir, Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    auch wenn mir die Cover von Geheimnis der Feentocher und Geheimnis der Feentocher II, wegen ihrer interessanten Covergestaltung in Erinnerung geblieben sind.

    Diese Spielblicksache bei Band I und bei Band II die Seitenansicht mit diesem magischen Lichtkegel...habe ich keinen ihrer Romane bis dato gelesen.

    Jetzt der Roman mit Hexen und der wiederum interessanten Covergestaltung weckt mein Interesse hier allemal. Denn die junge Frau mit Pistole schaut doch schon sehr taff und schwer beeindruckbar.

    Ich bin gespannt, wie sie das mit dem Hexenclan, dem Fluch und ihrer Arbeit händeln kann und wird.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ein sehr toller Blogtourstart! Mir hat der Beitrag sehr gut gefallen und er war interessant.
    Zu deiner Frage, ich habe noch nichts von der Autorin gelesen aber möchte das nun definitiv tun, denn durch deinen Beitrag bin ich richtig neugierig auf das Buch. 😍

    Benny

    AntwortenLöschen
  4. Bisher kannte ich sie noch nicht aber mehr als neugierig bin und anschließend mal bei Amazon.de stöbern gehe ;-) und verdammt gerne bei der Blogtour mit dabei bin und mich mega freue auf das was ich noch so lesen und erfahren darf :-)
    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  5. Bis jetzt habe ich noch kein Buch von ihr gelesen, das würde ich aber gerne ändern, weil ich jetzt schon neugierig geworden bin.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen Katja,

    ich habe von der Autorin bislang noch nichts gelesen, hab das Buch aber schon länger im Auge :) Es klingt nach einer spannenden Geschichte und das Cover lässt ja schon einiges an Action erwarten.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  7. Ui so ein schöner Beitrag! Da mache ich gern beim Gewinnspiel mit!
    Zur Frage:
    Ich habe noch nichts von ihr gelesen, würde dies aber gern ändern, da Fantasy mein liebstes Genre ist und dein Interview mich sehr, sehr neugierig gemacht hat.

    Und nun hüpfe ich in den Lostopf und wünsche noch einen schönen Abend! :)
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,
    nein, ich habe noch nichts von ihr gelesen bisher. Aber dieses Cover habe ich jetzt schon so oft gesehen und es macht mich wahnsinnig neugierig auf den Inhalt. :)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  9. Nein noch nichts gelesen von der Autorin, aber für eine weiter Geschichte mit einem Werwolf bin eigentlich immer offen - und ja, neugierig was es mit dem Titel auf sich hat.

    AntwortenLöschen
  10. Nein ich habe noch nichts von ihr gelesen... Leider...
    ...kam noch nicht dazu, aber nach dem interessanten Beitrag werde ich das auf jedenfall ändern!
    Du hast mich total angefixt!!!

    Kristie

    AntwortenLöschen
  11. Hach, hallöchen ♡

    Erstmal, das Interview war wirklich super interessant und es hat soooo Spaß gemacht zu stöbern.

    Ich habe leider noch nichts von ihr gelesen aber ich liebäugel sowieso schon die ganze Zeit mit November heartbeat before Coffee *.*
    Irgendwie hat es mir das ja angetan.
    Aber jetzt bin ich auch irgwie super Neugierig auf Das Geheimnis der feentochter. Weihnachten ist ja nicht mehr weit. ;)

    Liebe Grüße
    Izzy

    AntwortenLöschen
  12. Das Buch hat mich schon die ganze Zeit angelacht und ich probiere hier mein Glück! Ich kenne bisher die Autorin leider nicht! Danke für das interessante Interview! Vor allem die Frage nach dem Umgehen mit negativer Kritik fand ich spannend! LG Verena

    AntwortenLöschen
  13. Hallo!
    Nein, ich habe bisher noch kein Buch von ihr gelesen, aber No Heartbeat before Coffee steht auf meiner Wunschliste, weil es mich vom Thema anspricht und ich die Beschreibung interessant finde.
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich habe von ihr das Geheimnis der Feentochter eil 1 schon gelesen und fand es gut :)

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :)

    Nein leider hatte ich bisher noch nichts von ihr gelesen. Möchte dies aber ändern. Hexen und Werwolf, sowas muss ich einfach lesen.

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,
    bisher habe ich noch nichts von ihr gelesen, aber ich bin jetzt schon recht neugierig und werde das bestimmt ändern.
    LG
    Anni

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Katja,

    ein schönes Interview, und ich freue mich ganz besonders zu hören, dass Fee III gerade in Produktion ist. Die ersten beiden Bände habe ich nämlich verschlungen und fand sie total klasse. Deswegen freue ich mich schon sehr darauf.
    Und auch "No heartbeat before coffee" steht ganz oben auf meiner Liste. Allein schon, weil der Titel perfekt zu mir passt und ich gespannt bin, was da noch so kommt.
    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  18. Hi! :)
    Ach, auf diese Blogtour habe ich mich schon echt gefreut! Sehr schönes Interiew, macht richtig Lust, mehr von der Autorin zu lesen ;)
    Noch habe ich nichts von ihr gelesen, aber "No Heartbeat before Coffee" spricht mich schon an, seit ich den Klappentext das erste Mal gelesen habe :)
    Liebe Grüße,
    Nala

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    ich habe leider noch kein Buch von ihr gelesen, aber die vielen Posts über No heartbeat before coffee haben mich neugierig gemacht. Ich muss mich aber auch als totaler Drachenmond-Fan outen ... ich liebe die Bücher :)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    von Maria Lacroix habe ich bisher noch nichts gelesen, aber dieses Buch fand ich von Anfang an sehr interessant und würde es super gerne Lesen. Es wird auch sehr bald von meiner Wu-Li verschwinden ;)

    Liebe Grüße,
    Yunika

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Katja! :)

    Ein tolles Interview! Leider habe ich noch nichts von der Autorin gelesen, aber "No Heartbeat Before Coffee" steht nach einigen super begeisterten Rezensionen natürlich auf meiner Wunschliste. :D Aber auch die "Kiss of Fay" Reihe hatte ich schon im Blick. Fantasy reizt mich einfach immer sehr!!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  22. Guten morgen ich habe noch nichts von der Autorin gelesen aber heartbeat schlägt grosse Wellen und ist ein drachenmond Buch daher muss ich es besitzen :) LG julia

    AntwortenLöschen
  23. Huhu,
    ich habe No hearbeat before coffee schon gelesen und mir hat es echt gut gefallen (im Gewinnfall des Taschenbuchs würde ich es dann verschenken um mehr Werbung zu machen :))
    Ich freue mich schon auf den 2. Band rund um Di :D
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  24. Hey!!!!!
    Erstmal echt toller Beitrag!!!!
    Hab leider noch nichts gelesen....Fee I und II subben noch bei mir...aber ich bin fleißig beim Abbau ;-)
    Bin wirklich neugierig auf ihren Stil und ihre Welt! Ich finde jeder Autor hat etwas eigenes und bin gespannt, was es bei Maria ist!
    Lg Gaby

    Lg Gaby

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    Bisher habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen, bin aber ziemlich neugierig geworden! :)
    Liebe Grüße

    ricardamorher@web.de

    AntwortenLöschen
  26. Hallo :)
    Ich habe beide Bücher der "Feentochter" gelesen und fand sie toll. Ich hoffe Band 3 kommt bald, weil der zweite echt spannend endet ;) deshalb würde ich mich auch über das neue Buch von ihr sehr freuen ;)

    Liebe grüsse claudi
    Kontakt@blog.claudis-gedankenwelt.de

    AntwortenLöschen
  27. Ich habe leider noch nichts von ihr gelesen, aber ich mag solche Bücher und bin immer auf der Suche nach neuem Lesestoff :)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  28. Hey :)
    Danke für deine schönen Beitrag.
    Ich habe leider noch keines ihrer Bücher gelesen. Ich bin aber ziemlich neugierig geworden und da ich das Genre Fantasy liebe, bin ich schon ganz gespannt darauf.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
  29. Hallo,

    ich habe leider noch nichts von der Autorin gelesen, würde das natürlich jetzt sehr gerne ändern, da ich den Beitrag toll fand :)

    LG

    AntwortenLöschen