-->

[Tag] Schullektüren-Tag & Books until the end

Hallo ihr Lieben,
es wird Zeit ein paar Tag's aufzuarbeiten, daher folgen heute gleich zwei, denn für den einen lohnt es sich irgendwie so gar nicht einen eigenen Post zu schreiben. Sorry Corina, dies ist ja nichts gegen Dich. Eher gegen meine damaligen Leher. *lacht* Also... als erstes wurde ich von der lieben Corina, von Kopfkino, getaggt. Und zwar für den "Schullektüren-Tag" ... ja, dass wird gleich kurz und schmerzlos werden, Schuld daran sind meine Lehrer (oder mein schlechtes Gedächtnis... ich weiß nicht). :D

Dann folgt gleich noch ein Tag und zwar von der lieben Dana, Buchtraumwelten und zwar geht es hier um den "Books until the end - Tag". Hat übrigens sehr viel Spaß gemacht, mal so das Kommando zu übernehmen. :)


Bücher, die ich während meiner Schulzeit lesen musste

Nach ein bisschen Brainstorming mit ein paar Freunden, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir echt nur "Faust" gelesen haben. Gut ein paar mal war auch "Romeo und Julia" im Gespräch, aber das konnte niemand zu 100% bestätigen. Also sind wir entweder völlig vergesslich oder unsere Lehrer damals einfach zu faul. :D Und nein, ich bin nicht auf irgendeine Hinterwälder-Schule gegangen wo wir keine Bücher lesen. :P
Ob noch was in der Grundschule war... keine Ahnung! Das ist echt zu lange her. ;)

Faust von Johann Wolfgang Goethe:
»Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust«

Wer kennt es nicht, das dramatische Schicksal und Handeln des »Faust«! Es gibt wohl kaum einen Schüler, der ihm nicht einmal in seiner Schulzeit begegnet wäre, für den Bildungsbürger gehört er sowieso zum Kanon. Zurecht! Denn was Johann Wolfgang von Goethe in 60-jähriger Schaffenszeit mit dem »Faust« zuwege gebracht hat, sucht in der deutschen Dichtung seinesgleichen, lässt sich nur mit dem Begriff der Weltliteratur angemessen fassen und steht auf einer Ebene mit dem »Don Quijote« oder der »Göttlichen Kommödie«. 
Der Universalgelehrte Faust befindet sich in einer tiefen Krise bei seiner Suche nach dem, »was die Welt im Innersten zusammenhält«. Eingesperrt in seine Gelehrtenstube drängt es ihn schließlich bis nahe an den Selbstmord. Nur die Osterglocken retten ihn. Beim berühmten Osterspaziergang wird ihm bewusst, dass er sich nach umfassendem Weltwissen gleichermaßen wie nach irdischer Weltlust sehnt. Da er sich aber von allen irdischen Lebenswerten abgeschnitten sieht, verflucht er das Leben. Hier nun wittert der Teufel in Gestalt des Mephisto seine Chance und bietet Faust einen Pakt an: Würde dieser auch nur einen Augenblick das Leben genießen und dabei verweilen wollen, wäre Fausts Seele auf immer verloren.
Faust lässt sich auf den Handel ein und wird von Mephisto nun mit derbsten Sinnesgenüssen überschüttet: Aber sowohl die Studentenrunde in Auerbachs Keller als auch den Spuk in der Hexenküche erträgt Faust nur widerwillig. Erst die Begegnung mit dem nur 14-jährigen Gretchen erweckt in Faust irdisches Verlangen. Nun nimmt das Drama seinen Lauf ... 
Bei aller Individualität des Schicksals von Faust, der uns hier in einer Charaktertragödie entgegentritt, verweist das Stück klar über das Einzelschicksal hinaus auf ein allgemeines Menschheitsdrama. Dies macht den ›Faust‹ zu einem zeitlosen Lese- und Theatererlebnis bis in unsere Zeit. 
»Trotz der 60jährigen Schaffenszeit und der Mannigfaltigkeit der theatralischen wie poetischen Mittel bildet die Dichtung eine dramatisch-strukturelle Einheit, deren Handlungsziel durch die Wette des Herrn mit Mephisto festgelegt ist: der verworrene Mensch ist zur Klarheit prädestiniert, der Irrende wird zum Urquell zurückfinden, ein guter Mensch in seinem dunklen Drange ist sich des rechten Weges wohl bewußt. Gegen den Glauben des Herrn an das Gute im Menschen setzt Mephisto sein diffamierendes Menschenbild. Der Teufel, das verneinende und zerstörende Prinzip, hat doch zugleich im Weltenplan gegen seinen Willen eine die natürliche Trägheit des Menschen anstachelnde Funktion.« Gero v. Wilpert: »Lexikon der Weltliteratur«
Quelle: Amazon


Gut, jetzt soll ich irgendwas zu diesem Buch sagen. *lacht* Ich bin ja froh, mich überhaupt daran erinnern zu können, dass wir das mal im Unterricht hatten. :P Keine Ahnung. Ist nicht meine Lektüre, ich möchte mir jetzt noch nicht mal den gigantischen Klappentext durchlesen, den ich bei Amazon gefunden habe. o.O

Ja... was habt Ihr denn so in Eurer Schulzeit gelesen? :D
Ich tagge für diesen Tag niemanden, da ich nicht weiß wie weit er schon herum gekommen ist (liegt ja schon eine Weile zurück). :)

Books until the end

Vorgestellt wird folgendes Szenario, von Dana übernommen:
Ein Asteroid schlägt auf die Erde ein. Da er mitten im Atlantischen Ozean landet, löst er riesige Flutwellen aus, die alles bis auf ein paar Gebirgsketten überfluten. Die Regierung hat vorsorglich Bunker gebaut. Du und deine Lieben werden ausgelost, einen dieser Bunker zu beziehen. Da ihr einen besonders kühlen Kopf in der Vorbereitungszeit bewahrt, ernennt man euch zum Kommandanten eurer Bunkerkolonie und ihr dürft einige wichtige Entscheidungen treffen.

Der Einzug
1.) Welche 10 Bücher/ Buchreihen nimmst du mit in den Bunker, um sie für die Nachwelt zu sichern? (Anmerkung: Wichtige literarische Werke hat die Regierung schon in Sicherheit gebracht, es geht vornehmlich um Unterhaltungsliteratur.)

In erster Linie gut zu wissen, dass die Regierung mir die klassischen literarischen Werke schon abgenommen hat, da hätten es etliche bei mir auch sehr schwer. :) Aber ich würde mich hier vorrangig wirklich an Reihen halten... da hab ich später mehr von. :D
  1. "Zwischen den Welten" - Trilogie von Laini Taylor
  2. "Vampire Academy" - Reihe von Richelle Mead
  3. "Luna Chroniken" von Marissa Meyer
  4. "Die Dämonenfängerin" - Reihe von Jana Oliver
  5. "Grischa" - Trilogie von Leigh Bardugo
  6. "Splitterherz" -Trilogie von Bettina Belitz
  7. "Red Rising" - Trilogie von Pierce Brown
  8. "Poison Princess" - Reihe von Kresley Cole (inklusive der Autorin, damit sie auch ja weiter schreiben kann^^)
  9. "Das Mädchen mit den Augen aus Gold" von Tina Videkiss (auch hier schnapp ich mir noch die Autorin, damit sie die Geschichte weiterschreibt^^)
  10. "Kirschroter Sommer" und"Türkisgrüner Winter" (die gehören zusammen :P) von Carina Bartsch

2.) Du darfst 5 Buchcharaktere aussuchen, die mit dir in den Bunker ziehen, wen nimmst du mit und wieso?

  1. Celaena aus "Throne of Glass", ich würde sie zu so etwas wie meinen ersten Offizier machen. Sie könnte mich gut unterstützen, wenn es zu Aufständen kommen könnte. :)
  2. Katy aus "Obsidian", sie ist Buchbloggerin, daher sollte ich mich mit ihr bestens verstehen und uns würde der Gesprächsstoff nicht so schnell ausgehen. :D 
  3. Emely aus "Kirschroter Sommer" & "Türkisgrüner Winter", sie ist so herrlich sarkastisch, ich würde mich mit ihr einfach total verstehen.
  4. Scarlet aus "Wie Blut so rot", ich mag sie einfach total und der Name fiel mir einfach ein, warum kann ich jetzt gar nicht so genau sagen. o.O
  5. Aric aus "Poison Princess" ... äh, weil ein Bad Boy dabei sein muss? *lacht*
3.) Welcher Buchcharakter würde unter keinen Umständen einen Platz in deinem Bunker bekommen? (Kann auch ein Bösewicht sein.)

Violet aus "Das Juwel" (Kopf einzieht^^), sorry aber sie ist absolut nicht mein Fall, ich hab einfach so vieles nicht nachvollziehen können, was sie betrifft.


Das Überleben im Bunker
4.) Wehmütig denkst du an deine ungelesenen Bücher, die du zurückgelassen hast. Um welche 3 Bücher deines SuBs tut es dir am meisten leid, dass du sie noch nicht gelesen hast?

Oh Gott, was für ein Frage. :D Da ich ja bestimmte Reihen komplett mitnehme, muss ich mir schon mal keine Gedanken um bestimmte Bücher von meinem SuB machen. *lacht* Ich glaube wirklich weh tun mir...
  1. "Das Mädchen, das Geschichten fängt" von Victoria Schwab
  2. "Gebannt" von Veronica Rossi (eigentlich tut es mir um die ganze Trilogie leid -.-)
  3. "Der Kuss des Kjer" von Lynn Raven
5.) Nach einigen Wochen ist die Stimmung im Bunker gedrückt, welches Buch würde dich nun wieder aufmuntern?

"Kirschroter Sommer" von Carina Bartsch. Die Geschichte ist herrlich und ich mag die Sprüche der Protagonisten und dieses ganze Zusammenspiel der Charaktere. ♥ Es ist ein sehr schönes und leichtes Buch, was mich daher am besten aus einer gedrückten Stimmung holen könnte. :)

6.) Die Ofenanzünder gehen euch aus, welche drei Bücher aus deinem Regal könntest du am ehesten um ein paar Seiten erleichtern, damit ihr Papier zum Anzünden der Heizöfen habt?

Äh... da mein Regal zu Hause ja offensichtlich völlig nass ist oder nicht mehr existiert ... soll ich jetzt Bücher aus Frage eins nehmen? Ich hab ja sonst nichts mehr! o.O Bestimmt nicht!
MAN HOLE MIR DIE LITERARISCHEN WERKE DER REGIERUNG ... und zwar schnell. :P

7.) Immer nur die gleichen Menschen im Bunker um sich zu haben, kann anstrengend werden. Mit welchem Charakter könntest du es am längsten aushalten?

Ich würde wohl mit 
Emely am längsten auskommen.

8.) Bei welchem Charakter würden schon nach kurzer Zeit die Fetzen fliegen?

Ich denke mit Celaena könnte ich das ein oder andere mal eine Auseinandersetzung haben, aber sie ist einfach ein sehr eigensinniger Charakter. :)


Der Wiederaufbau
9.) In der neune Welt ist von nun an alles möglich. Nenne eine Fähigkeit eines Buchcharakters, die du gerne hättest, um die neue Welt aufzubauen und/oder um damit eine andere/bessere Welt zu schaffen.

Hm, ehrlich gesagt wüsste ich nicht wozu ich eine Fähigkeit bräuchte um eine bessere Welt zu erschaffen. Ich bin der Meinung das geht auch so! Selbst wenn in dieser neuen Welt alles möglich ist, ich möchte in ihr kein Superheld sein.

10.) Welcher Welt/ welchem System aus einem Buch sollte die Welt auf keinen Fall ähneln?

Das ist momentan sehr leicht zu beantworten. Der aus "Das Juwel" unmöglich dieser Weltenaufbau (ja Entschuldigung, an die, die es so mögen^^). Ich möchte mich an dieser Stelle auch nicht rechtfertigen, warum ... wieso ... weshalb. Das artet nur wieder in einem Monolog aus. :)

11.) Du darfst dir einen Autor aussuchen, der über den Weltuntergang, die Zeit im Bunker und den Wiederaufbau schreibt, wer soll es sein?

Ahhhhhhh, warum nur einen... das ist so gemein! Ich würde mich an dieser Stelle gern bei dem Urheber dieses Tags beschweren. Okay, dann würde ich die Geschichte von Laini Taylor schreiben lassen!


Folgende Blogger dürfen sich jetzt mit dem Szenario beschäftigen:
Weinlachgummi
Ich hoffe, dass Ihr den Tag nicht schon gemacht habt ... der ist ja nun auch schon etwas herum gekommen. Ansonsten würde ich mich freuen, wenn Ihr mitmacht. ♥

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich kann mich nur noch wirklich an die Bücher erinnern, die wir damals im englisch Unterricht gelesen hatten:
    - Der Fänger im Roggen
    - Farm der Tiere
    - Der Drachenläufer
    - Into the Wild
    - Fences
    - I Know why the Caged Bird SIngs
    - Macbeth
    - Fahrenheit 451
    - Brave New World

    Mh... mehr fallen mir gerade nicht mehr ein ;)
    Aber leider war ich damals nicht so wirklich begeistert von der Auswahl...
    Aber ich habe noch vor das eine oder andere doch noch mal richtig zu lesen =D

    LG, Leni

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank fürs Mitmachen! *o*
    Ich bin ja davon ausgegangen, dass der Moment soweit in der Zukunft liegt, dass alle Reihen beendet wurden. xD
    Nach eigener Erfahrung würde ich sagen, es tut dir zu recht leid um die Bücher, die du auf deinem SuB nie gelesen haben würdest. ;P
    Haha, die literarischen Werke wären wirklich auch noch eine Alternative. :'D
    Laini Taylor würde eine tolle Geschichte daraus machen. *-*

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    der Weltuntergangstag ist ganz nett - aber deine antworten reißen den tag raus. Deine Antwort auf Frage 5?! Ich lag vor lachen am Boden. Ich hatte schon gar nicht mehr an die Weltliteratur gedacht. Klasse! Und du lässt die Weltgeschichte von Laini Taylor schreiben, das ist wirklich eine super Wahl. Die Frage hier wäre doch - ist sie auch eine Auserwählte in einem Bunker? Denn sonst stände sie ja nicht mehr zur Verfügung.
    So lustig! Schön beantwortet. Habe selten bei einem tag so gelacht.

    Viele Grüße
    Twineety

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Katja,

    ich finde Schullektüren ein richtig interessantes Thema, deshalb schau ich mir immer begeistert an, wer den TAG so macht.

    Ich kann das gar nicht glauben, dass ihr nur ein Buch in der Schule gelesen habt. Finde ich echt schade, weil ich das schon wichtig finde, in der Schule zu lesen :D Wir haben Unmengen Bücher gelesen. Mindestens eins pro Jahr, meist aber zwei oder drei.

    Faust war aber bei mir tatsächlich nicht darunter. Wäre aber sicher interessant gewesen.

    Zum zweiten TAG:
    Ich find es toll, dass du die Bücher von Carina Bartsch in den Bunker mitnimmst ♥ Den Rest kenne ich nicht, das ist nicht so mein Genre.

    Bei Frage sechs ging es mir wie dir. Ich war erstmal verwirrt, ich hab doch nur zehn Bücher und davon was opfern? Mir ist dann aber eingefallen, dass ich einen Roman den ich mitgenommen habe, als Doppelband habe, deshalb wird einfach der zweite Roman geopfert.^^

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Hey Katja,
    Ich habe mich ja grad beim Stöbern entdeckt, vielen Dank fürs Taggen ;-)
    Zu Schullektüren kann ich auch nicht viel sagen, aber der andere Tag ist echt genial :O

    LG<3
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Katja :)

    Danke, dass du mitgemacht hast. Ich kann es immer noch nicht glauben, dass ihr wirklich nur ein Buch gelesen habt :D Deine Antworten zu dem "Books until the end Tag" sind genial :D Ich habe sehr gelacht ;)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Liebes =)

    Danke fürs taggen =) Habe den TAG auch mal eben "fix" gemacht ^^ War gar nicht so einfach und ganz schön gemein xD
    Hier mein Link :-p
    http://sunnyslesewelt.blogspot.de/2015/10/tag-books-until-end.html#more

    LG Sunny <3
    *fühl dich gedrückt*

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katja,
    vielen Dank fürs taggen, hab ihn schon gemacht http://weinlachgummis.blogspot.de/2015/09/tagbooks-until-end.html
    Ich hab mich auch für einen Charakter aus der Lux Reihe entschied, hab dann aber lieber Daemon genommen, warum wohl *.*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Katja,
    heute bin ich endlich dazu gekommen. Hier der Link zum Tag: http://etwasanderebuecherwelt.blogspot.de/2015/10/tag-books-until-end.html
    Da waren aber einige schwierige Fragen dabei ;)
    Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen