-->

[Rezension/Re-Read] Teamwechsel (Grover Beach Team, Band 1) von Anna Katmore





Verlag: Indie
Englischer-Titel: Play With Me (Grover Beach Team Book 1)
Seitenanzahl: 266 (Taschenbuch) 
Preis: 9,62€ (Taschenbuch) 
           0,99€ (eBook)
ISBN-13: 978-1494767907
Erscheinungsdatum: 22. Dezember 2013
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon
Homepage der Autorin





Klappentext:
RONE Awards Finalist 2013 in den USA! 
Ryan Hunters Partys waren legendär. Und endlich bekam sie eine Einladung… 
Aufgeregt erwartet Liza Matthews die Rückkehr ihres besten Freundes, Tony, aus dem Fußballtrainingslager. Doch als es endlich so weit ist, hat ihr Jugendschwarm plötzlich nur noch Augen für dieses andere Mädchen aus seinem Team. Fest entschlossen, Tony zurückzuerobern, trifft Liza eine ungewöhnliche Entscheidung. Ohne die geringste Ahnung von Fußball nimmt sie an den spätsommerlichen Qualifikationen für die neue Schulmannschaft teil… und wird zu ihrer Überraschung tatsächlich aufgenommen. 
Doch nicht nur das. Als neues Mitglied ist sie natürlich auch zur Aftermatch-Party eingeladen, wo die Anwesenheit von Tonys neuer Flamme nicht ihr einziges Problem ist. Am folgenden Morgen wacht sie in einem Zimmer auf, das sie noch nie gesehen hat, und obendrein hat der Mannschaftskapitän seine Arme um sie geschlungen. Der heißeste Junge der Schule … Ryan Hunter. 
Hier gibt's den englischen Buch Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=yPwlmQWza04 
"Einer der besten Jugend-Liebesromane, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind!" -InD'Tale Magazine
Quelle: Amazon



Der Klappentext sagt an dieser Stelle alles, was zu sagen ist. :D




Schreibstil: Der Schreibstil von Anna Katmore ist leicht verständlich und das Buch kann ohne große Schwierigkeiten sehr schnell gelesen werden.
Geschrieben ist es aus Sicht von Liza.

Meinung: Ich habe Teamwechsel vor zwei Jahren gelesen, als es damals noch unter dem Synonym Piper Shelly erschien. Nun wurde ich so angefixt, dass ich es für einen Re-Read wieder einmal in die Hand nahm. Ich hab mir überlegt die Reihe weiter zu verfolgen, weil es mittlerweile schon so viele Folgebände gibt und was liegt da näher als das Gelesene nochmals aufzufrischen. Nicht, dass es in irgendeiner Art und Weise notwendig war, denn Teamwechsel ist mir nach wie vor sehr gut im Gedächtnis geblieben.
Liza ist der Typ Mädchen, der sich selbst noch nicht wirklich einschätzen kann, was Gefühle angeht. Sie denkt, dass sie in ihren besten Freund verliebt ist, wundert sich aber warum sie bei einem anderen Jungen Herzklopfen bekommt. Klar kann man solche Mädchen schnell als dumm abstempeln, aber so kommt Liza einfach nicht rüber. Ich mag sie, finde sie sehr sympatisch und konnte herzlich über sie lachen. Denn neben der Begabung in kleine Fettnäpfchen zu treten, lässt Liza auch ab und zu ihren Sarkasmus durchblitzen.
Tony hat mir von Beginn an gut gefallen, er ist der beste Freund von Liza, auch wenn die Beziehung der beiden für mich nicht immer greifbar war. Manchmal erfüllt er die Rolle des besten Freundes leider nicht. Aber wenn das nicht gewesen wäre, hätte Liza vermutlich Hunter nie besser kennen gelernt. Und Hunter ist einfach ... ja was eigentlich? Er ist ein Bad Boy, ein totaler Aufreißer-Typ und er hat ein kleines Geheimnis. ;)
Nebencharaktere sind an dieser stelle nicht der Rede wert. Einen tieferen Einblick in so manchen Charakter ist anhand der Kürze des Buches und der Geschichte nicht notwendig. Sie wird sehr gut von den drei oben erwähnten Charakteren getragen.
Auch beim zweiten mal lesen, kann ich an Teamwechsel absolut nichts negatives finden. Es ist eine locker, leichte Liebesgeschichte, die man einfach mal zwischendurch verschlingen kann. Hier gibt es keine großen Dramen, die den Leser fesseln sollen, dass übernehmen bezaubernde Charaktere. Auch ewiges hin und her werdet Ihr hier vergebens suchen. Die Geschichte schreitet zügig voran, ohne dass die Autorin zu sehr in Nebensächlichkeiten abschweift.
Vielleicht kommt das Ende nicht sonderlich überraschend daher, man wird ja darauf vorbereitet, aber wen stört das. Teamwechsel wirkt wie eine Komödie für Jugendliche, die zwar nach Schema X abläuft, jedoch einen hohen Unterhaltungsfaktor aufweißt. Der zweite Band der Reihe, erzählt die Geschehnisse aus Sicht von Hunter und bringt auch ein paar neue Szenen mit sich, damit es nicht zu langweilig wird.

Fazit: Super für zwischendurch, sehr hoher Unterhaltungswert, kommt ganz ohne große Dramen aus!

Reihe: 1. Teamwechsel
            2. Ryan Hunter - This Girl Is Mine
            3. Katastrophe mit Kirschgeschmack
            4. Jungs, die nach Kirschen schmecken
            5. Verknallt hoch zwei
            6. The Trouble with Dating Sue (englischer Titel, erscheint am 03. Dezember 2015) 




Kommentare:

  1. Kann man erfahren,ab wie viel Jahren diese Reihe ist?Meine Cousine ist 11 Jahre alt.Ist das nicht zu früh? Wenn nicht,welches Buch von der Autorin soll sie am besten zuerst lesen?Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich übernehme die Angaben von Amazon, wenn da nichts steht, dann geb ich auch ungern eine Einschätzung ab. Diese Reihe sollte evt. lieber der Reihenfolge nach gelesen werden. Auch wenn ich ungern Alterempfehlungen abgebe, 11 ist in meinen Augen ein bisschen zu früh. Ich glaube da gibt es andere Bücher, die für das Alter besser geeignet sind. :)
      Leider habe ich noch kein anderes Buch der Autorin gelesen. Ich hab den ersten Teil von der "Eine zauberhafte Reise"-Reihe und "Märchenzauber". Aber da sie ungelesen sind, kann ich leider keine Einschätzung dazu abgeben.

      Vllt. ist ja "Rosen und Seifenblasen – Verliebt in Serie" von Sonja Kaiblinger etwas für deine Cousine. Die Altersempfehlung passt (ab 11) und der erste Band ist wirkich sehr süß. Den zweiten hab ich noch auf dem SuB.

      Bitte. :)


      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Dann lass ich erstmal das Buch. ...
    Gibt es Liebesromane für 11 jährige? Wenn ja,welche sind empfehlenswert?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich schon sagte, "Rosen und Seifenblasen – Verliebt in Serie" von Sonja Kaiblinger, ist eine lustige, romantische Geschichte, die auch ich gelesen habe. Empfohlen wird das Buch ab 11 Jahren, vom Verlag. "Verliebt in Serie" ist allerdings eine Trilogie.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Vielen Dank :)
    Ich suche i-ein Buch,das etwas mit Japan zu tun hat oder dort spielt. Ich wäre dankbar für einen Vorschlag.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht dafür!
      Hm, wenn du nur das vorgibst, dann ist es schwer was zu finden. Aber zwei fallen mir da spontan ein. Ein Sommer in Tokio von Brenda St. John Brown und One Shot Love von Patricia Rabs. Die zwei fallen mir spontan ein, letzteres ist ein eShort. Vielleicht ist ja eins der Bücher was für dich. Ansonsten könnte ich nur Mangas einwerfen. :P

      Liebe Grüße

      Löschen