-->

[Rezension] Die Liebe von Callie & Kayden (Band 2) von Jessica Sorensen


Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 400 (Taschenbuch)
Preis: 8,99€ (Taschenbuch)
           7,99€ (E-Book)
ISBN-13: 978-3453534575
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2014
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon

Klappentext:
Kayden ist wieder an seinen dunklen Ort zurückgekehrt. Niemand wird ihm glauben, wenn er die Wahrheit sagt. Callie spürt, wie er sich von ihr entfernt. Sie weiß, dass sie ihm nur helfen kann, wenn sie sich ihrer größten Angst stellt und ihr Geheimnis offenbart. Der Gedanke, das Schweigen zu brechen, quält sie - doch nicht so sehr wie die Vorstellung, Kayden für immer zu verlieren. Callie weiß, dass die Zeit reif ist für einen Neubeginn ohne den Ballast der Vergangenheit. Aber kann sie auch Kayden davon überzeugen?
Callie muss sich Kayden langsam wieder annähern, da er sich auch von ihr zurückzieht und vorerst wieder in seinem Elternhaus wohnt. Er geht ihr aus dem Weg und doch will Callie die Augen nicht vor dem verschließen was passiert ist. Denn scheinbar macht das jeder, bis auf sie.
Callie will für ihn da sein, ihm helfen so wie er ihr geholfen hat und so versucht sie ihn zurück zu gewinnen. Denn egal was er sagt, Callie weiß das er für sie mehr empfindet, als er ihr momentan vorzuspielen versucht.



 
Schreibstil: Jessica Sorensen hat einen tollen Schreibstil, ihre Bücher lassen sich sehr flüssig lesen. Geschrieben ist dieses hier abwechselnd aus der Sicht von Callie & Kayden.
Meinung: Als erstes weise ich Euch daraufhin, dass Ihr in dieser Rezension gespoiltert werdet, wenn Ihr den ersten Band nicht kennt, Ich versuche dies eigentlich weitestgehend zu vermeiden, aber hier ist dies leider nicht möglich. Also schaut Euch besser das Fazit an und kommt später wieder. Natürlich gibt es keinerlei Spoiler zu diesem Band!
Ich habe mit dem schreiben der Rezension schon während des Lesens begonnen, weil es einfach sein musste. Schon der erste Abschnitt hat dermaßen Wut in mir hervorgerufen, dass diese einfach raus musste. An dieser Stelle meine ersten Gedanken: Wie kann eine Mutter die Augen vor dem verschließen was in ihrer Familie passiert, was ihren Kinder angetan wird... vom eigenen Vater! Was sagt dies über eine Person aus? Nach außen einfach den Schein zu waren, um ja nicht in der Gesellschaft das Ansehen zu verlieren. Was geht in solchen Menschen vor? Ich kann diese Frau nicht verstehen, solch ein Verhalten macht mich krank! 
Aber erstmal zu den Charakteren. Callie merkt man an, dass sie sich verändert hat, sie lernt anderen zu vertrauen obwohl es manchmal noch immer Momente gibt in denen sie von der Vergangenheit eingeholt wird. Man kann nicht erwarten, dass in diesem zweiten Band alles gut ist. Vielmehr wird Callie jetzt vor schwierige Entscheidungen gestellt, die sie eine nach der anderen meistern muss.
Kayden fand ich in diesem Band verschlossener als im ersten. Aber wer wäre das nicht, er ist schließlich fast gestorben. Auch bei ihm macht mich diese innere Zerrissenheit fertig, nicht entscheiden zu können wie viel man von sich preisgibt oder einfach mal über alles reden zu können was passiert ist. Trotz der Verschlossenheit, erfährt man als Leser über Kayden doch eine Menge, was seine dunkelsten Abgründe angeht.
Die Nebencharaktere Luke und Seth sind mir noch mehr ans Herz gewachsen, ich liebe die zwei. Mich interessieren die Geschichten der beiden sehr! Es ist schön wie die zwei zu Callie und Kayden halten, obwohl sie auch sehr viel Mist mit sich herumschleppen. Wie oben schon angedeutet (angedeutet ist gut^^), hatte ich mit Kaydens Mutter so meine Probleme, aber ganz ehrlich solch ein Verhalten lässt sich nicht rechtfertigen und diese Frau löst einfach nur Hass in mir aus. Callies Familie konnte erst spät bei mir punkten und auch dann musste ich über Callies Mutter noch den Kopf schütteln, ich finde diese Frau ja etwas merkwürdig. Ja und dann Caleb, was soll ich zu solchen Menschen sagen... wie krank muss man sein! Über Kaydens Vater kann man hier nichts sagen, dieser Charakter glänzt durch Abwesenheit. 
Das kleine Geheimnis um Lukes Schwester hat mich ehrlich gesagt nicht überrascht, ich hatte mir genau das schon gedacht. Doch als es dann wirklich raus war, überkam mich doch eine Fassungslosigkeit. Auch die kurze Information über Kaydens Vater konnte mich am Ende nicht milde stimmen, so das ich vielleicht etwas wie Mitleid für ihn hätte empfinden können. 
In diesem zweiten Band ist nichts rosa-rot und schön. Vorrangig beschäftigt er sich mit dem lösen von Problemen, wovon Callie und Kayden genug haben. Die Geschichte hatte hin und wieder auch schöne Momente, aber doch mehr die mich traurig gemacht haben und ja zu Anfang und am Ende konnte ich mir einzelne Tränen nicht verkneifen. Ich finde der zweite Band steht dem ersten in nichts nach und ich hoffe doch sehr das die Reihe weiter übersetzt wird. Jessica Sorensen ist für mich so etwas wie ein Stern am Himmel, wenn es um tragische Geschichten geht!

Fazit: Noch schonungsloser als der erste Band. Aber mit zwei starken Charakteren, die Kampfgeist zeigen und versuchen ihre Vergangenheit endgültig hinter sich zu lassen.


Reihe: 1. Die Sache mit Callie & Kayden [Rezi]
            2. Die Liebe von Callie & Kayden
            3. Füreinander bestimmt. Violet & Luke (erscheint am 8. September 2014                   auf deutsch)
            4. The Probability of Violet & Luke
            5. The Resolution of Callie & Kayden (erscheint am 30. September 2014                     auf englisch)
            6. The Certainty of Violet & Luke ( genaue Veröffentlichung noch unklar, 2014)
            7. Never be afraid to love / Seth & Greyson ( genaue Veröffentlichung noch                 unklar, 2015)

Band 3




Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 

Kommentare:

  1. Hallo Schätzelein,
    Ok, da ich nun deine Rezension zu Band 2 sehe, die nun leider nicht lesen konnte, da ich Teil 1 immer noch nicht gelesen habe. Da fällt mir immer wieder auf, wie verdammt langsam ich manchmal bin :( Es ist zum verrückt werden. Aber sobald ich Band 1 habe, werde ich das Lesen deiner Rezension natürlich nachholen :D
    Wünsche Dir noch einen wundervollen und sonnigen Tag :*

    <3 Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schätzelein.
      Füll dich nicht gehetzt oder so. Man kann ja nicht alles lesen, leider. :)
      Ich denke die Bücher würden dir gefallen!
      Ich wünsch dir einen schönen Freitag. :-*

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe =)
    Sehr schöne Rezi ... Ja ich habe mich spoilern lassen da ich eh nicht denke das es was für mich ist. Aber es scheint ziemlich tragisch zu sein =(
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe :)
      Hm, nee das Buch ist nichts für dich. Aber danke, dass du die Rezension trotzdem gelesen hast. :-*
      Ja in der Tat, die Geschichten der beiden sind wirklich nicht ohne!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hi Katja <3

    ohhhh deine Rezi hört sich so gut an. Ich werde es heute Abend hoffentlich beginnen und freu mich schon *_*

    Glg <3
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Micha
      Danke! ♥ Ich bin so gespannt auf deine Meinung und hoffe du hast auch so tolle Lesestunden! :)
      Ich wünsch dir einen schönen Freitag!

      GlG ♥

      Löschen
    2. Danke ❤ Also bis jetzt find ichs gut, aber heute ziehts mich ehrlich gesagt ein bisschen runter. Finn ist krank, da brauch ich net noch die zwei Depris Callie & Kayden :-/ aber ich les einfach mal weiter...
      Dir auch! ❤

      Glg ❤

      Löschen
  4. Hey,

    Ich habe mal ne Frage. Weißt du vielleicht wann der 4. Teil der Reihe rauskommt?

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabel,
      ich hatte gelesen, dass auf deutsch bei den drei bisher erschienenen Bänden Schluss sein soll. Aber ich kann gern noch einmal selbst nachfragen, ich glaub ja auch nicht immer alles. :)

      Liebe Grüße

      Löschen