-->

[Buchverfilmungen] ... März 2017


Hallo Ihr Lieben,
auch im März gibt es eine ganze Menge Buchverfilmungen... und eine davon wird mit Sicherheit viele interessieren.
Natürlich werde ich es mir nicht nehmen und "Die Schöne und das Biest" im Kino sehen, bei uns wird der viel schon sehnsüchtig erwartet. Hoffentlich wird er gut... ich hoffe es wirklich so sehr!
Dann finde ich auch die Trailer zu "Die versunkene Stadt Z", "Ghost in the shell" und "The Boss Babdy" interessant. Hier bleibt abzuwarten, wann ich diese denn mal sehen werde. Ich kann nicht so oft ins Kino und diesen Monat ist auf jeden Fall noch "Kong" dran. *hibbelt* Keine Buchverfilmung, aber ich wollts noch loswerden. :D
Diesen Monat müsste ja auch wieder für fast jeden etwas dabei sein! :) Habt einen schönen Mittwoch!


Liebe Grüße





Deutscher Kinostart: 02. März 2017
Lauflänge: 2h 01min
Genre: Drama
Produktionsländer: Frankreich, Belgien
FSK: ab 6 Jahren freigegeben


Inhalt:
Frankreich während der vierziger Jahre: In einer Zeit, in der Ehen eher zur Absicherung geschlossen werden und nicht aus Zuneigung, träumt die junge Gabrielle (Marion Cotillard) von der vollkommenen Liebe. Doch mit ihrer früh erwachten Sexualität löst sie in ihrem Heimartort einen handfesten Skandal aus. Man hält sie für verrückt bis ihre Eltern sie mit dem Saisonarbeiter José (Alex Brendemühl) verheiraten, der aus ihr eine ehrbare Frau machen soll. Doch in dieser Vernunftsehe fühlt sich Gabrielle lebendig begraben. Als sie dann wegen ihrer zerbrechlichen Gesundheit in ein Sanatorium in den Alpen geschickt wird, lernt sie den im Krieg verwundeten André Sauvage (Louis Garrel) kennen, der in ihr das Feuer leidenschaftlicher Liebe neu entfacht. Nach Jahren in einer falschen Ehe scheint ihr endlich etwas Glück vergönnt zu sein… 


Das Buch:





Deutscher Kinostart: 02. März 2017
Lauflänge: 2h 42min
Genre: Drama, Historie
Produktionsländer: Usa, Italien, Japan, Mexiko
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Im Jahr 1638 reist der junge portugiesische Jesuit Sebastião Rodrigues (Andrew Garfield) gemeinsam mit seinem Begleiter Bruder Francisco Garrpe (Adam Driver) nach Japan, um als Priester geheime Missionsarbeit zu leisten. Außerdem sollen sie dort mit Hilfe eines Übersetzers (Tadanobu Asano) dem Gerücht nachgehen, das Sebastiãos alter Lehrmeister, der berühmte Pater Cristóvão Ferreira (Liam Neeson), völlig unerwartet vom Glauben abgefallen sein soll. Im ostasiatischen Inselstaat angekommen, bietet sich ihnen ein schauderhaftes Bild. Die Christen des Landes sehen sich einer brutalen Verfolgung durch die Regierung ausgesetzt, nachdem Bauern, meist katholische Christen, auf der Shimabara-Halbinsel einen Aufstand wagten. Fortan wollen die Herrschenden ihr Reich von allen westlichen Einflüssen säubern und isolieren. Folterungen, Kreuzigungen und unmenschliche Demütigungen lassen Sebastião und Francisco immer wieder an ihrer Aufgabe verzweifeln...


Das Buch:





Deutscher Kinostart: 16. März 2017
Lauflänge: 1h 16min
Genre: Animation, Familie
Produktionsland: Deutschland
FSK: ab 0 Jahren freigegeben


Inhalt:
Max (Stimme im Original: Noah Levi) ist ein kleiner Hase aus der Großstadt, der sich nichts sehnlicher wünscht als bei der knallharten Hasen-Gang, den „Wahnsinns-Hasen“, aufgenommen zu werden. Als er sich einmal mehr beweisen will, kommt es jedoch zu einem Zwischenfall, der ihn an die verborgene Osterhasenschule auf dem Land verschlägt. Max möchte schnellstmöglich in seine gewohnte Umgebung zurück, doch macht ihm eine finstere Fuchsbande, die die Schule belagert, um an das sagenumwobene Goldene Osterei zu kommen, einen Strich durch die Rechnung. Je mehr Zeit Max allerdings an der Schule verbringt, desto mehr ist er von der Ausbildung dort fasziniert. Bestärkt von dem Hasenmädchen Emma, in das sich Max schnell verguckt, reift in ihm bald selbst der Wunsch heran, ein Osterhase zu werden und die Füchse zu überlisten.


Das Buch:






Deutscher Kinostart: 16. März 2017
Lauflänge: 2h 10min
Genre: Fantasy, Romanze
Produktionsland: USA
FSK: ab 6 Jahren freigegeben


Inhalt:
Belle (Emma Watson) ist eine ebenso kluge wie anmutige junge Frau, die gemeinsam mit ihrem etwas verschrobenen Vater Maurice (Kevin Kline) ein ruhiges und recht zufriedenes Leben in dem kleinen Dorf Villeneuve lebt. Ihr beschaulicher Alltag wird nur durch den selbstverliebten Schönling Gaston (Luke Evans) gestört, der Belle regelmäßig den Hof macht und sich auch durch ihre Ablehnung nicht abschrecken lässt. Da gerät Belles Vater während einer Reise in die Fänge des Biestes (Dan Stevens), das in einem verwunschenen Schloss in der Nähe des Dorfes wohnt. Das Biest war einst ein selbstsüchtiger Prinz, der dazu verflucht wurde, als hässliches Ungeheuer zu leben, bis er jemanden dazu bringen kann, ihn trotz seines abschreckenden Äußeren wahrlich zu lieben. Doch davon ahnt Belle noch nichts, als sie sich selbstlos anstatt ihres Vaters in die Gefamgenschaft des Biestes begibt. Erst langsam freundet sie sich mit den ebenfalls verzauberten Bediensteten (u.a. Ian McKellen, Ewan McGregor, Emma Thompson) im Schloss an und beginnt zu ahnen, dass hinter der abscheulichen Fassade des Biestes noch mehr steckt.


Das Buch:




Deutscher Kinostart: 30. März 2017
Lauflänge: -
Genre: Animation, Komödie
Produktionsland: USA
FSK: -


Inhalt:
Das Leben des siebenjährigen Tim (Stimme im Original: Miles Christopher Bakshi) gerät völlig aus den Fugen, als seine Eltern (Jimmy Kimmel und Lisa Kudrow) eines Tages mit seinem neuen kleinen Bruder nach Hause kommen. Das Baby (Alec Baldwin) genießt in der Familie fortan nicht nur die ganze Aufmerksamkeit, sondern entpuppt sich bald auch als sprechendes und Anzug tragendes Business-Kind. Während seine Eltern davon jedoch nichts mitkriegen, muss sich Tim mit den verborgenen Seiten seines abgebrühten Bruders herumschlagen. Obwohl sich die Geschwister nicht ausstehen können, raufen sie sich schließlich zusammen, um dem dubiosen Geschäftsmann Francis E. Francis (Steve Buscemi) das Handwerk zu legen. Der ist nämlich dafür zuständig, dass sich die Liebe der Menschen von kleinen Babys zunehmend in Richtung süße Hundewelpen verlagert.


Das Buch:





Deutscher Kinostart: 30. März 2017
Lauflänge: -
Genre: Action, Sci-Fi, Thriller
Nationalität: USA
FSK: -


Inhalt:
In der nahen Zukunft haben die Menschen die meisten ihrer Körperteile gegen künstliche Elemente ausgetauscht und sind so zu Cyborgs geworden. An menschlichem Gewebe verbleibt in ihnen häufig nur noch der Teil des Gehirns, in dem ihre Persönlichkeit angesiedelt ist. Diese „Ghost“ genannten Zellen sind das wichtigste Element in der künstlichen Hülle, der „Shell“. In dieser Welt hat es der Cyber-Terrorist Kuze (Michael Pitt) auf die Technologien der Firma Hanka Robotic abgesehen und droht die Fortschritte der Firma zunichte zu machen. Die Elite-Einsatztruppe Sektion 9, die von einem einzigartigen Hybrid aus Mensch und Cyborg namens Major (Scarlett Johansson) angeführt wird, wird damit beauftragt, den skrupellosen Cyber-Kriminellen aufzuhalten.


Das Buch:
(Neuauflage)




Deutscher Kinostart: 30. März 2017
Lauflänge: 2h 20min
Genre: Abenteuer
Produktionsland: USA
FSK: -


Inhalt:
Percy Fawcett (Charlie Hunnam) ist Offizier der britischen Armee, wo er jedoch aufgrund seiner Herkunft keine Chancen auf eine große Karriere hat. Da kommt ihm ein Auftrag der Royal Geographic Society gerade recht, in deren Namen er in Südamerika Karten des in den 1920er-Jahren noch unbekannten Gebietes erstellen soll. Bei seiner langwierigen und strapaziösen Expedition in den lebensfeindlichen Dschungel am Amazonas stößt er durch Zufall auf Spuren einer Zivilisation, von der noch niemand berichtet hat, und ist bald überzeugt von der Existenz einer verschollenen Stadt, die er „Z“ tauft. Doch als er nach Hause zurückkehrt, glaubt ihm niemand und sein Fund wird als Hirngespinst abgetan. Gezwungen, Beweise für seine Behauptungen zu finden, bricht Fawcett immer wieder in den Dschungel Brasiliens auf, zuletzt begleitet von seinem mittlerweile erwachsenen Sohn Brian (Tom Holland).


Das Buch:

Kommentare:

  1. Wow so viele Bücher die verfilmt werden :)
    Das Boss Baby schaut ja total lustig aus :D
    LG Melie
    http://melanies-buecherwelt.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    diese Verfilmungen interessieren mich fast alle, aber ganz besonders natürlich die Verfilmung von "Die schöne und das Biest" mit Emma Watson. Ich liebe die Schauspielerin und finde sie einfach großartig!

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hy!

    Mich würde die Verfilmung zu "Die Schöne und das Biest" interessieren. Schon alleine wegen Emma Watson.

    lg backmausi81

    AntwortenLöschen