-->

[Buchverfilmungen] ... abwechslungsreich, der November


Hallo Ihr Lieben,
So lange hab ich mir nun schon vorgenommen, den ersten Teil von "Jack Reacher" zu schauen... bin noch immer nicht dazu gekommen. :-/ Heißt, dass ich den zweiten definitiv nicht im Kino sehen werden, obwohl ich eigentlich sehr angetan vom Trailer bin. :)
Bei "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" (Man hätte den Titel ja auch mal etwas kürzen können. :D) bin ich ehrlich gesagt unsicher ob er mir gefallen könnte. Ich wurde zwar fragend von der Seite angeschaut, als wir am Samstag im Kino saßen und den Trailer gesehen haben ... aber ich weiß nicht. Ich bin echt skeptisch, obwohl der Trailer nicht schlecht ist. es steht also in den Sternen ob ich für den Film ins Kino fahre. :)
Und werdet Ihr von einem der genannten Filme ins Kino gelockt oder wartet Ihr lieber bis Ihr einen oder mehrere davon zu Hause sehen könnt? :) Habt einen schönen Mittwoch! ♥


Liebe Grüße



Deutscher Kinostart: 10. November 2016
Lauflänge: 1h 59min
Genre: Action , Thriller
Nationalität: USA
FSK: ab 16 Jahren freigegeben


Inhalt:
Es war keine gute Idee, zurückzukommen: Als der ehemalige Militärpolizist Jack Reacher (Tom Cruise) seine alte Wirkungsstätte in Washington, D.C. besucht, wo er die Frau treffen will, die seinen ehemaligen Job macht, ist die nicht in ihrem Büro, sondern im Knast. Major Susan Turner (Cobie Smulders) wurde wegen angeblichen Verrats in ein Hochsicherheitsgefängnis gesteckt. Außerdem erfährt Reacher, dass eine Ex-Prostituierte Geld von ihm will – offenbar hat er eine Tochter, die 15-jährige Samantha (Danika Yarosh). Reacher tut das, was er am besten kann: Er befreit Turner aus dem Gefängnis und macht sich mit ihr samt potentieller Tochter auf die Flucht, verfolgt von einem hocheffizienten Killer (Patrick Heusinger). Dabei decken Reacher und Turner Stück für Stück eine Verschwörung auf, die etwas mit der Vergangenheit des Einzelkämpfers zu tun hat…


Das Buch:




Deutscher Kinostart: 10. November 2016
Lauflänge: 1h 55min
Genre: Drama
Nationalität: Deutschland , Österreich
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Als der 17-jährige Phil (Louis Hofmann) aus dem Sommercamp nach Hause zurückkehrt, ahnt er nichts Böses. Doch die Stimmung zwischen seiner Mutter Glass (Sabine Timoteo), die mal wieder einen neuen Liebhaber (Sascha Alexander Geršak) hat, und Phils Zwillingsschwester Dianne (Ada Philine Stappenbeck) ist auf einem neuen Tiefpunkt. Mutter und Tochter schweigen sich permanent an, aber anstatt dem Ursprung des Streits auf den Grund zu gehen, beschließt Phil, den Dingen erst einmal stillschweigend ihren Lauf zu lassen. Er selbst nutzt die restlichen Ferien lieber dazu, in den Tag hineinzuleben und die Zeit mit seiner besten Freundin Kat (Svenja Jung) zu verbringen. Als dann die Schule wieder beginnt und der geheimnisvolle Nicholas (Jannik Schümann) in seine Klasse kommt, fühlt sich Phil schon bald zum neuen Mitschüler hingezogen…


Das Buch:



Deutscher Kinostart: 17. November 2016
Lauflänge: 2h 12min
Genre: Fantasy , Abenteuer
Nationalität: USA , Großbritannien
FSK: ab  Jahren freigegeben


Inhalt:
In New York wird die magische Welt 1926 von einer unbekannten Macht bedroht, die die Gemeinschaft der Zauberer an fanatische No-Majs (Amerikanisch für Muggels) verraten will. Von all diesen Spannungen ahnt der exzentrische und hochbegabte britische Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) noch nichts, denn der hat gerade erst eine weltweite Forschungsreise abgeschlossen, mit der er die Vielfalt magischer Wesen erforschen will. Einige von ihnen trägt er sogar in seinem Koffer mit sich herum. Doch als der ahnungslose Jacob Kowalski (Dan Fogler) versehentlich einige der Geschöpfe freilässt, droht eine Katastrophe. Bei ihrem Versuch sie wieder einzufangen, treffen Newt und Jacob auf Tina Goldstein (Katherine Waterston), die ihnen unter die Arme greift. Doch ihre Unternehmungen werden durch Percival Graves (Colin Farrell) erschwert, dem Direktor für magische Sicherheit im MACUSA (Magischer Kongress der USA). Der hat es nämlich auf Newt und Tina abgesehen…
Mit dieser Verfilmung der Entstehung des fiktiven Lehrbuchs „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ wird Joanne K. Rowlings „Harry Potter“-Universum erweitert.


Das Buch:
erscheinen demnächst

Ausgabe von 2010




Deutscher Kinostart: 17. November 2016
Lauflänge: 1h 25min
Genre: Komödie , Drama
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Die vier Freunde Frank (David Hugo Schmitz), Spüli (Hauke Petersen), Mücke (Maximilian Mundt) und Pommes (Jan Bülow) stecken mitten in der Pubertät und versuchen, im Ruhrpott der 80er Jahre die erste große Liebe und den ersten Sex zu finden. Franks Herz schlägt dabei schon wie wild für die hübsche Carola (Milena Tscharntke), bei der er gerne landen würde. Doch auf dem Weg zur Mannwerdung gilt es, so einige Schikanen und Hindernisse zu überwinden, bei denen die Ratschläge von Eltern und Lehrern nur leidlich hilfreich sind. So müssen sich die vier Halbstarken ganz auf ihre Freundschaft verlassen, um solch prägende Erfahrungen wie ausgiebiges Pilstrinken, Lektionen in der Tanzschule und zum Scheitern verurteilte Musizierversuche heil zu überstehen und das erlangte Wissen irgendwann einmal an die nächste Generation weitergeben zu können.
Basierend auf den Kurzgeschichten des Bochumer Autors Frank Goosen.


Das Buch:

Kommentare:

  1. Huhu Katja,
    mich würde die Tierwelten interessieren, der Titel ist Chr zu lange ^^
    Bin aber eher skeptisch und befürchte, da will man aus HP möglichst viel Geld raus holen. ....aber naja neugierig bin ich schon :)
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Die Bücher habe ich alle nicht gelesen, sind auch alles - bis auf Phantastische Tierwesen natürlich - nicht so ganz meins.

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Katja! :)
    Ich werde definitiv zu Phantastische Tierwesen in's Kino gehen. Wahrscheinlich gleich am ersten Wochenende nach Start des Films. *-* Nach dem Trailer bin ich eigentlich ziemlich optimistisch, dass die Fortsetzung nicht nur wegen des Geldes (auch wenn das definitiv der entscheidende Faktor gewesen sein wird), sondern auch wegen einer guten Story gedreht wird. :) Außerdem soll Johnny Depp (wahrscheinlich als Grindelwald oO) in den Filmen vorkommen. Ich mag in sehr gerne als Schauspieler und bin mal gespannt, wie er sich im Harry Potter - Universum schlagen wird. Entweder könnte es richtig gut werden oder er ruiniert alles, haha. :D Mal schauen. ^^

    Liebste Grüße,
    Vanessa ♥

    AntwortenLöschen