-->

[Blogtour] »Himbeermond« von Mella Dumont - Tag 2


Hallo Ihr Lieben,
und herzlich Willkommen zur Blogtour von »Himbeermond«, dem ersten Band der Colors of Life - Reihe, aus der Feder von Mella Dumont. Gestern konntet Ihr zum Tourstart bei Alexandra ein paar Infos zum Buch einholen und heute geht es informativ weiter. :)




In der Geschichte aus »Himbeermond« gibt es zwei Familien. In der einen gibt es Frauen, in der anderen Männer, die eine bestimmte Gabe besitzen. Beide Gaben sind auf einer Seite gleich, jedoch unterscheiden sie sich voneinander. Worum es dabei im speziellen geht, dies verrate ich Euch nicht. Dazu solltet Ihr das Buch selbst lesen. :)

Mahler:
Hauptperson hier ist eindeutig unsere Protagonistin Carolina, kurz Lina genannt. Jedoch haben auch die anderen Charaktere aus der Familie eine nicht unerhebliche Rolle, die sie einnehmen. So verhält sich die Mutter von Lina, Ilse Bell ziemlich merkwürdig, nachdem ihre Tochter ihr gesteht wo sie studieren möchte. Auch Linas Großmutter und ihr Onkel Bill hüllen sich anfangs noch in Schweigen. So braucht es etwas bis man sich aus dieser Familie ein wirklich gutes umfangreiches Bild machen.
Lina ist ein unsicherer Charakter, der im Laufe der Geschichte etwas mehr an Selbstvertrauen gewinnt. Gegenüber Leo und seiner Familie war sie von Beginn an skeptisch und kam so hinter das Geheimnis ihrer eigenen Familie. Auch Melanie, die trotz einer Art Wach-Koma kein sonderliche agierender Charakter ist, nimmt doch eine wichtige Rolle in der Geschichte ein.


»[...] Sie blicken über deinen Kopf und sehen in dein Innerstes - so erzählt man es sich zumindest.« _ Zitat, Position 141 von 297

Wagner:
In dem Wagner-Clan, sind es die männlichen Familienmitglieder, die eine besondere Fähigkeit besitzen. Zu der Familie gehört Leo, in den sich Lina verliebt. Leo ist vom Charakter zuvorkommend und freundlich. Das ganze Gegenteil von ihm ist sein Cousin Darko, der mehr egoistische Züge aufweist, ziemlich impulsiv ist und auch vor negativen Konfrontationen absolut nicht zurück schreckt.
In der Familiengeschichte der Wagners gibt es auch ein sehr dunkles Geheimnis, welches wieder aufzuleben scheint und dies ist unwiderruflich auch mit der Geschichte um Linas Familie verbunden.

»Wir Wagners haben eine Familiengeschichte, die weit zurückreicht. Man sagt uns nach, dass es in unserer Familie ein besonderes Talent gibt, aber das hast du ja schon bemerkt.« Zitat, Position 137 von 297



»Ich habe Halluzinationen«, beichtet Lina ihrer besten Freundin. »Ich sehe manchmal schwarzen Nebel.« 
Lina hat sich vor kurzem gemeinsam mit Angie an der Universität Trier für Psychologie eingeschrieben – gegen den ausdrücklichen Wunsch ihrer Familie, die Berlin oder Leicester als Studienort vorzogen.
Bald begreift sie, dass es nicht bei schwarzem Nebel bleibt – immer häufiger sieht sie die Gefühle der anderen Menschen! Die äußerst nützliche Gabe bringt die Freundinnen bald in erste Schwierigkeiten. Als Lina begreift, warum sie besser nicht nach Trier gekommen wäre, ist es vielleicht zu spät … und da ist dann noch Leo …
Spannende und lebendige Paranormal Romance, die vor der historischen Kulisse Deutschlands ältester Stadt spielt.
Quelle: Amazon

ISBN:     978-1500543389      I     Print: 12,90€      I     eBook: 3,90€


Beantwortet jeden Tag die Gewinnspielfrage und nutzt Eure Chance auf tolle Gewinne.
Gewinnen könnt Ihr folgendes:

1. Preis 
1 Buch in Print “Himbeermond” & eine kleine Überraschung

Preis 2 & 3
je ein eBook “Himbeermond” im Wunschformat + Goodie 


Ihr habt bis einschließlich dem 24.11.2016 Zeit, um an diesem Gewinnspiel teilzunehmen!


Um im Lostopf zu landen, beantwortet bitte folgende Frage in den Kommentaren:
Wenn Ihr Lina wärt, wie würdet Ihr darauf reagieren, wenn man Euch eine wichtige Information über die Familiengeschichte vorenthalten würde?
Begründet Eure Antwort bitte etwas näher, danke! :)


Teilnahmebedingungen:
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Viel Glück!


(jeder Beitrag wird um 17:00 Uhr am jeweiligen Tag online gehen)

19.11. "Colors of Life - Himbeermond" bei Alexandra von Yunikas Bücherwelt
20.11. Die Clans - hier bei mir :)
21.11. Interview mit Mella Dumont bei Sabrina von BuchMagie.de
22.11. Übernatürliche Gaben bei Manja von Manjas Buchregal
23.11. Wo spielt das Buch eigentlich? bei Manja von Manjas Buchregal






Morgen geht es bei Sabrina weiter, sie durfte der Autorin Mella Dumont ein paar Fragen stellen. :)

Habt einen schönen Montagabend! ♥


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallöchen :-)
    Naja solange ich nicht weis was für ein Geheimnis oder wie sehr es die ganze Familie beeinträchtigt wäre es mir nicht so wirklich wichtig genaueres zu wissen oder nach zu forschen eher dann wenn ich gewisse Zweifel an etwas oder jemanden hätte oder etwas ganz schlimmes damit einher gehen würde!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Dankeschön für den heutigen Beitrag. Wenn meine Familie mir Informationen über meine Familiengeschichte vorenthalten, würde ich dies hartnäckig auf dem Grund gehen und dann natürlich meine Schlüsse ziehen, wie sich diese I formation auf mein Leben auswirkt. Wem kann ich vertrauen, kann ich dann überhaupt noch Teil dieser Familie bleiben?
    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    aufgrund der Wichtigkeit der Geheimnisse, würde ich das eine oder andere sehr gerne wissen. Sind wir aber mal ehrlich, die schönen Geheimnisse sind immer schön zu erfahren, aber die schlechten und düsteren, eher nicht, damit sich auseinander zu setzen würde ich nicht wollen, ODER!
    LG Alex

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde wahrscheinlich erst einmal ausflippen, dann aber nachfragen, warum man mir diese Information vorenthalten hat. Immerhin geht es mich ja auch etwas an. Danach würde ich verlangen, dass man mir alles erzählt.
    LG Miriam
    Miriam@event-pro.at

    AntwortenLöschen
  5. Ich wäre dann schon ganz schön irritiert und verärgert und würde direkt nachfragen, warum ich das nicht vorher erfahren durfte.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Mir wurde schonmal ein Familiengeheimnis verheimlicht und ich habe es dann durch Zufall selbst erfahren. Leider bin ich nicht so zielstrebig und dickköpfig wie Lina, sondern eher zurückhaltend. Daher habe ich bis heute nichts deswegen unternommen. Wäre ich Lina, hätte ich erst gründlich überlegt und mich dann mit Fragen auf die betreffenden Familienmitglieder gestürzt um alls herauszufinden

    AntwortenLöschen
  7. Wenn ich Lina wäre, wäre ich stinksauer, wenn man mir einfach ein Familiengeheimnis vorenthält! Ich würde alles erfahren wollen, wäre aber vermutlich misstrauisch, was noch alles vor mir verheimlicht wird! Und dann würde ich meine Familie zur Rede stellen, wieso sie dachten, ich sollte es besser nicht wissen.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Huhu:)

    Ach, ich bin sowieso immer ganz kirre, wenn mir jemand offensichtlich etwas vorenthält. Ich habe einen netten Freund, der mir immer sagt: "Ich muss dir was sagen, aber nicht heute..." Wenn es dann noch ein Familiengeheimnis wäre... Der Mensch ist doch neugierig geboren. Schon als Baby muss man alles anfassen, erproben, sonstiges... Man will einfach wissen, was es ist und ob man eventuell involviert ist und wie stark.

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich fände das ehrlich gesagt nicht so toll, da ich finde, dass vor allem in einer Familie sehr viel Offenheit sein sollte und Ehrlichkeit für mich ebenfalls sehr wichtig ist...

    LG

    AntwortenLöschen