-->

[Buchverfilmungen] ... eine wahre Filmflut, der Oktober


Hallo Ihr Lieben,
bei den Buchverfilmungen melde ich mich mit einem extrem vollgepackten Oktober zurück.
Mich interessieren hier "Die Insel der besonderen Kinder", "Inferno", "Bridget Jones' Baby" und "Girl on the Train". Der Trailer von "Das kalte  Herz" sieht auch nicht schlecht aus, es ist nur leider absolut nicht mein Lieblings-Märchen oder ähnliches. Heißt ich warte hier bis der Film irgendwann im TV läuft. Was von den Filmen, die mich interessieren, dann am Ende im Kino geschaut wird bleibt abzuwarten. Aber ein paar Interessenten hab ich für so manchen an der Angel. :D
Und werdet Ihr von einem der genannten Filme ins Kino gelockt oder wartet Ihr lieber bis Ihr einen oder mehrere davon zu Hause sehen könnt? :) Habt einen schönen Mittwoch! ♥


Liebe Grüße




Deutscher Kinostart: 06. Oktober 2016
Lauflänge: 1h 28min
Genre: Komödie , Familie , Abenteuer
Nationalität: Dänemark , Deutschland
FSK: ab 6 Jahren freigegeben


Inhalt:
Pelle (Oscar Dietz), der langsam erwachsen wird, ist inzwischen ein etablierter Superheld in Middellund. Bald soll er sogar mit einer Statue geehrt werden! Doch so richtig Lust hat Pelle nicht mehr auf das Superhelden-Dasein, viel lieber will er mit seinen Freunden den Sommer genießen, denn danach wird er mit seiner Freundin Ida (Amalie Kruse Jensen) ein Internat in einer anderen Stadt besuchen. Gerade als er seinen Antboy-Umhang an den Nagel gehängt hat, erscheint jedoch ein neuer, mysteriöser Bösewicht auf der Bildfläche und dann wird auch noch der Floh (Nicolas Bro) aus dem Knast entlassen. Pelle ist schnell klar: Den ruhigen Sommer kann er vergessen. Und so stellt er sich mit der Hilfe von Ida und seinem besten Freund Wilhelm (Samuel Ting Graf) den neuen Bedrohungen, die über Middellund hereingebrochen sind.
Quelle: Filmstarts



Das Buch:

Leider bin ich hier total überfragt, welches Buch der Reihe hier verfilmt wird. Manchmal wird ja vieles ineinander geworfen. 
Auf deutsch erschien nur ein Buch der Reihe.




Deutscher Kinostart: 06. Oktober 2016
Lauflänge: 2h 07min
Genre: Abenteuer , Familie , Fantasy
Nationalität: USA , Belgien , Großbritannien
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Seit frühester Kindheit hört Jacob (Asa Butterfield) von seinem Großvater Abraham (Terence Stamp) immer wieder wundervolle und fantasiereiche Geschichten von einer Insel, auf der er sich vor Monstern versteckte und mit Kindern lebte, die alle außergewöhnliche Fähigkeiten besaßen. Als kleiner Junge liebt Jacob diese Geschichten, die er für bare Münze nimmt, später glaubt er seinem Opa jedoch kein Wort mehr. Als der Junge 16 ist, stirbt sein Großvater, scheinbar zerfleischt von einem wilden Tier. Doch Jacob meint, etwas anderes gesehen zu haben und wird neugierig: Er ringt seinen Eltern die Erlaubnis ab, zu der Insel zu reisen, auf der sein Opa zur Zeit des Zweiten Weltkrieges in einem Waisenhaus wohnte. Das alte Haus in Großbritannien ist längst eine verlassene Ruine, doch Jacob findet Anhaltspunkte dafür, dass die „besonderen Kinder“ aus Abrahams Geschichten noch leben, gut behütet von der resoluten Miss Peregrine (Eva Green) – aber die Gefahr, die Abraham das Leben kostete, ist noch immer nicht gebannt…


Das Buch:



Deutscher Kinostart: 13. Oktober 2016
Lauflänge: 2h 02min
Genre:  Thriller , Krimi
Nationalität: USA
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Der Schweizer Milliardär und Wissenschaftler Bertrand Zobrist (Ben Foster) meint, die Erde sei so überbevölkert, dass es schon bald keine Hoffnung mehr gibt, die katastrophalen Folgen dieser Fehlentwicklung noch einmal umzukehren. Er hat deshalb eine Seuche entwickelt, die für eine nachhaltige Dezimierung der Menschheit sorgen soll. Der Meister-Kryptologe und Symbologie-Professor Robert Langdon (Tom Hanks) erkennt schnell, dass es nur einen Weg gibt, Zobrists Plan noch zu stoppen: Er muss „Inferno“ entschlüsseln, den ersten Teil von Dante Alighieris „Göttlicher Komödie“. „Inferno“ handelt von der Reise des italienischen Dichters durch die Hölle und steckt voller nicht geknackter Codes und Symbole. Aber gerade jetzt verliert Langdon Teile seines Gedächtnisses. Als er ohne Erinnerung an die vergangenen Tage in einem Krankenhaus in Florenz aufwacht, tut er sich mit der Ärztin Sienna Brooks (Felicity Jones) zusammen. Sie soll ihm dabei helfen, sein lückenhaftes Gedächtnis wieder auf Vordermann zu bringen…


Das Buch:



Deutscher Kinostart: 20. Oktober 2016
Lauflänge: 1h 42min
Genre: Drama
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 16 Jahren freigegeben


Inhalt:

Helene Brindel (Martina Gedeck) kann schon seit einiger Zeit nicht mehr richtig schlafen und verbringt Nacht für Nacht in der Vorstadt, im Kopf die drückende Frage: Wo ist nur das Glück geblieben? Selbst Gott, der ihr sonst immer helfend zur Seite stand, scheint sie in ihrer scheiternden Ehe mit ihrem gewalttätigen Mann Christoph (Johannes Krisch) alleingelassen zu haben. Doch dann hört Helene eines Tages im Radio den Ratgeberautor Eduard E. Gluck (Ulrich Tukur) und ist sofort von ihm und seiner Theorie über das Glück fasziniert. Wenig später treffen sich die beiden zum gemeinsamen Abendessen und schnell fühlen sie sich verbunden. Doch die eigentlich schöne Begegnung mit Helene offenbart Eduard erst das ganze Ausmaß seiner eigenen Probleme, mit denen er sich herumplagt. Das gleißende Glück, wo ist es nur?

Das Buch:



Deutscher Kinostart: 20. Oktober 2016
Lauflänge: 1h 36min
Genre: 
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 0 Jahren freigegeben


Inhalt:
Melanie (Jana Pallaske) hofft, dass ihr elfjähriger Sohn Stephan (Maurizio Magno) auf einem Internat wieder bessere Noten bekommt und hat ihn deswegen in der Schule auf Burg Schreckenstein angemeldet. Als der Sohnemann die Neuigkeit von seinen Eltern verkündet bekommt, ist er alles andere als begeistert, doch entgegen Stephans Befürchtungen entpuppt sich die Burg als großartiger Ort mit lauter anderen Jungs, die eher Flausen als Lernen im Kopf haben. Zu seinen neuen Freunden gehören Ottokar (Benedict Glöckle), Mücke (Caspar Krzysch), Strehlau (Eloi Christ) und Dampfwalze (Chieloka Nwokolo), die Stephan nach anfänglichen Differenzen in ihren Geheimbund aufnehmen. Sie sind die „Ritter“ ihrer Burg und führen eine erbitterte Fehde mit den Mädels vom benachbarten Internat Rosenfels. Weder die Schulleiter der beiden Häuser (Sophie Rois, Henning Baum) noch Graf Schreckenstein persönlich (Harald Schmidt) können die Streiche verhindern, die sich die Schüler gegenseitig spielen...


Das Buch:
Auch hier als beispiel Band 1, aber ich habe wieder einmal keine Ahnung ob das auch alles so zusammengehört. :)



Deutscher Kinostart: 20. Oktober 2016
Lauflänge: 2h 03min
Genre: Komödie , Romanze
Nationalität: Großbritannien , Irland , Frankreich , USA
FSK: ab 0 Jahren freigegeben


Inhalt:
Ihre Beziehung mit Mark Darcy (Colin Firth) ist längst in die Brüche gegangen. Seither konzentriert sich Bridget Jones (Renée Zellweger) auf ihre Karriere als Produzentin. Sie genießt ihr Singleleben und umgibt sich mit alten wie auch neuen Freunden. Zum ersten Mal in ihrem Leben scheint die Chaotin alles komplett im Griff zu haben – bis sie eine Begegnung mit dem charmanten Amerikaner Jack Qwant (Patrick Dempsey) aus dem Gleichgewicht bringt. Es funkt zwischen ihnen und die beiden verbringen eine Nacht miteinander. Und nur eine Woche später lässt sich Bridget spontan auf ein weiteres Techtelmechtel ein – mit ihrem Ex Mark. Das wäre alles nicht so wild, wenn sie nicht ein paar Monate später feststellen würde, dass sie schwanger ist und ihre Ärztin (Emma Thompson) keinen blassen Schimmer hat, von wem der Nachwuchs stammt. Die jeweils als Papa infrage kommenden Herren stört das nicht, sie buhlen beide um Bridget…


Das Buch:



Deutscher Kinostart: 20. Oktober 2016
Lauflänge: 1h 59min
Genre: Fantasy , Abenteuer
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Der gutmütige Peter (Frederick Lau) und die hübsche Lisbeth (Henriette Confurius) sind unsterblich ineinander verliebt. Ihre gegensätzliche Herkunft aber steht einer gemeinsamen Zukunft im Wege, stammt Peter doch aus ärmlichen Verhältnissen, während Lisbeth einer wohlhabenden Familie angehört. Um zu Reichtum zu gelangen und so mit Lisbeth eine Beziehung führen zu dürfen, fasst Peter einen riskanten Entschluss: Er geht einen Pakt mit dem finsteren Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu) ein, der ihm Wohlstand verspricht, dafür jedoch sein Herz einfordert und ihm stattdessen einen Stein in die Brust setzt. So kommt Peter zwar tatsächlich zu Geld, doch kann er fortan kein Mitgefühl mehr verspüren. Sein verändertes Wesen verschreckt schließlich auch Lisbeth. Um sie nicht für immer zu verlieren, macht sich Peter daran, sein Herz zurückzubekommen…


Das Buch:



Deutscher Kinostart: 27. Oktober 2016
Lauflänge: 1h 53min
Genre: Thriller
Nationalität: USA
FSK: ab 16 Jahren freigegeben


Inhalt:
Jeden Tag nimmt die geschiedene Rachel Watson (Emily Blunt) den Zug, um nach Manhattan zur Arbeit zu kommen – zumindest tut sie so, denn vor Monaten hat sie ihren Job wegen ihres Alkoholproblems verloren und so fährt sie als reine Beschäftigungstherapie durch die Gegend. Und jeden Tag fährt sie damit an ihrem alten Haus vorbei, in dem sie mit ihrem Exmann gelebt hat. Dieser lebt noch immer in dem Haus, jetzt mit seiner neuen Frau und einem Kleinkind. Um sich von ihrem Schmerz abzulenken, fängt sie an, ein Pärchen (Hayley Bennett und Luke Evans) zu beobachten, das ein paar Häuser weiter wohnt. Die perfekte, glückliche Famile. Doch als sie eines Tages wieder mit dem Zug vorbei fährt, beobachtet sie etwas Schockierendes. Am nächsten Morgen wacht Rachel mit einem bösen Kater auf und kann sich an nichts erinnern. An ihrem Körper allerdings befinden sich zahlreiche blaue Flecken, verschiedene Wunden und ihr Gefühl sagt ihr, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Dann sieht sie eine Vermisstenmeldung im TV: Die Frau ist verschwunden. Was ist in der letzten Nacht passiert? Rachel beginnt, sich selbst auf die Suche nach ihren Erinnerungen und der vermissten Frau zu begeben...


Das Buch:

Kommentare:

  1. Da kommt wirklich einiges! Auf jeden Fall werden jetzt erstmal die besonderen Kinder angeschaut, da drauf freu ich mich schon mega! :D

    Und evlt. Girl on the Train, obwohl ich da das Buch noch nicht kenne ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Liebes :)

    Ziemlich viele Buchverfilmungen! o.O Und ich kenne so wenige davon :'D
    Am meisten hat mich "Girl on the Train" überzeugt, so rein vom Trailer-Gefühl her. "Die Insel der besonderen Kinder" habe ich irgendwann mal gelesen, aber irgendwie habe ich gar keinen Reiz mehr den Film zu sehen … Hm. Vielleicht ändert sich das ja auch noch ^^

    Alles Liebe ♥
    Carly

    AntwortenLöschen
  3. Also ich muss sagen, je näher wir dem Winter kommen, desto besser sind halt auch immer die Filme...
    Jedoch merkt man auch, dass es schwierig ist, noch neue Dinge zu finden. Diese Buchverfilmnungen vermehren sich in letzter Zeit rasand. Ich weiß nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll! =)
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen Katja,

    du meine Güte! So viele Buchverfilmungen? Das war mir gar nicht bewusst! Morgen abend schau ich mir erstmal "Die Insel der besonderen Kinder" an =). "Girl on the train" reizt mich ja auch irgendwie, obwohl ich am Buch einiges zu meckern hatte.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Huhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu xD

    Ja ich kommentiere auch mal wieder :-p
    Also der Trailer von "Girl on the train" verwirrt mich übelst xD Das heißt den Film muss ich wohl gucken ^^ Das Buch habe ich nicht gelesen weil es mich ehrlich gesagt nie wirklich interessiert hat. Aber jetzt juckt es mir in den Fingern xD

    Ich wünsche dir noch einen zauberhaften Sonntag :-*
    Sunny <3

    AntwortenLöschen