-->

[Buchverfilmungen] ... sehr deutsch, der August ^^


Hallo Ihr Lieben,
Um das hier kurz und schmerzlos zu machen ... mich persönlich spricht keine der Buchverfilmungen an. Was natürlich jetzt nicht heißt, dass ich sie schlecht finde. Sind einfach nicht meins. :) Gut... "Genius" wäre eine Überlegung wert, aber erst wenn der Film im Free-TV läuft. :-/
Aber ich freu mich total auf "Suicide Squad" *hibbel* und "Ghostbusters" wird wohl auch gesehen. :)
Und werdet Ihr von einem der genannten Filme ins Kino gelockt oder wartet Ihr lieber bis Ihr einen oder mehrere davon zu Hause sehen könnt? :) Habt einen schönen Dienstag! ♥


Liebe Grüße




Deutscher Kinostart: 11. August 2016
Lauflänge: 1h 36min
Genre: Komödie , Krimi
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) hat Liebeskummer, denn seine Freundin Susi (Lisa Maria Potthoff) ist nach Italien abgehauen – nachdem Franz die letzte Gelegenheit, seine Beziehung zu retten, mit einer besonders unglücklichen Äußerung vergeigte. Während Franz‘ Vater (Eisi Gulp) und die rüstige Oma (Enzi Fuchs) einen Familien-Trip in den Süden planen, um die Schwiegertochter zurückzuholen, hat Franz noch weitere Sorgen: Nachdem sein Chef Moratschek (Sigi Zimmerschied) einen abgetrennten Schweinskopf in seinem Bett gefunden hat, ist er ein Ausbund an Panik, kommandiert Franz zu seiner persönlichen Leibwache ab und zieht bei ihm ein. Wenn der Überrumpelte sein Leben also wieder auf die Reihe bekommen will, muss er nicht nur Susi schnell zurückgewinnen, sondern auch rasch den Fall um den Schweinskopf lösen. Einen Hauptverdächtigen gibt es schon: den Küstner (Gregor Bloéb), den Moratschek einst hinter Gittern brachte…
Quelle: Filmstarts




Das Buch:



Deutscher Kinostart: 11. August 2016
Lauflänge: 1h 44min
Genre: Biografie , Drama
Nationalität: Großbritannien , USA
FSK: ab 6 Jahren freigegeben


Inhalt:
Im New York des Jahres 1929 wird der extrovertierte Schriftsteller Thomas Wolfe (Jude Law) von einem Verlag nach dem anderen abgewiesen, bis er Max Perkins (Colin Firth) trifft. Der ist Lektor beim renommierten Verlagshaus Charles Scribner’s Son und sieht, welches Talent in Wolfe steckt. Das Mammut-Manuskript von Wolfes zunächst „O Lost“ betiteltem Debütroman kürzt Perkins um 300 Seiten, da soll der Autor noch so meckern. Es kracht ordentlich zwischen den beiden, doch das Ergebnis kann sich lesen lassen: „Look Homeward, Angel. A Story of the Buried Life.“ (dt. „Schau heimwärts, Engel“) wird zum großen Erfolg. Dann aber übertreibt es Wolfe beim zweiten Roman „Von Zeit und Strom“, als er satte 5.000 Seiten einreicht. Ein tiefer Graben entsteht zwischen Lektor und Autor. Wolfes Beziehung mit der verheirateten Kostümdesignerin Aline Bernstein (Nicole Kidman) steht auf der Kippe, während Perkins seine Frau Louise (Laura Linney) und die fünf Töchter vernachlässigt...
Quelle: Filmstarts


Das Buch:



Deutscher Kinostart: 18. August 2016
Lauflänge: 1h 44min
Genre:  Abenteuer , Familie
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 0 Jahren freigegeben


Inhalt:
Für die zwölfjährige Conni (Emma Schweiger) geht die siebte Klasse leider ziemlich schlecht los: Weil ihre alte Schule geschlossen wird, muss sie auf eine neue wechseln. Das bedeutet eine ziemliche Umstellung und neue Kameraden wollen erst gewonnen werden. Das ist aber nichts im Vergleich dazu, dass sie ihren zugelaufenen und heißgeliebten Hund Frodo nicht behalten darf. Denn der kleine Vierbeiner heißt eigentlich Laurentius und gehört dem rücksichtslosen Schuldirektor Möller (Heino Ferch). Und der genießt nicht nur einen zweifelhaften Ruhm, weil er seinen Schülern das Leben zur Hölle macht, wo er nur kann – er ist auch noch ein ziemlich fieser Tierquäler. Für Conni und ihre Freunde ist klar, was sie jetzt zu tun haben: Sie müssen den armen Frodo aus den Fängen von Direktor Möller befreien und mit viel Mut und reichlich Erfindungsgeist stürzen sie sich in ein spannendes Abenteuer.


Das Buch:

Ich kenn mich mit den Büchern leider nicht aus. Daher hier das Filmbuch und den ersten Band der Reihe. In wie fern der erste Band hier zum Film passt, kann ich nur durch den KT erahnen. :)



Deutscher Kinostart: 18. August 2016
Lauflänge: 1h 35min
Genre: Komödie
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 0 Jahren freigegeben


Inhalt:
Die heikle Kombination aus einem deutschen Schwiegersohn und einem italienischen Schwiegervater sorgte bereits für allerlei Turbulenzen in ihrer Beziehung. Aber jetzt scheinen alle Hindernisse aus dem Weg geräumt zu sein und deshalb geht es für die schwangere Sara (Mina Tander) und ihren Liebling Jan (Christian Ulmen) in die wohlverdienten Flitterwochen nach New York. Endlich ein wenig Zeit allein, oder? Nur leider wird daraus nichts. Denn bereits am Flughafen wird ihnen gehörig die Tour vermiest, als plötzlich Saras Vater Antonio (Alessandro Bressanello) unangekündigt aufkreuzt und zu ihrer Überraschung sie nicht etwa verabschieden will – nein. Der komische Kauz will doch allen Ernstes mitkommen, inklusive höchst unpassender Witze, die bei der Sicherheitskontrolle einschlagen wie eine „Bombe“. Mit ihm als ungebetenen Anhang im Schlepptau wird aus dem Traumurlaub eine regelrechte Zerreißprobe für die noch junge Ehe von Sara und Jan. 
Fortsetzung von "Maria, ihm schmeckt's nicht" nach dem Roman „Antonio im Wunderland“ von Jan Weiler.


Das Buch:

Kommentare:

  1. Also Conni & Co habe ich früher gerne gelesen, aber dass Til Schweiger die Verfilmung macht und dann noch mit seiner Tochte rin der Hauptrolle finde ich nicht passend. Aus diesem Grund werde ich mir den Film auch nicht angucken. Die anderen Bücher habe ich nicht gelesen und auch die Trailer interessieren mich nicht. Ich erwarte dann auch eher die "großen" Filme mit spannung, wie zum Beispiel "Suicide Squad"
    Lg, Lele von lifeofaboredgirl.wordpress.com

    AntwortenLöschen
  2. Hey Liebes :)

    Hm, schade, leider ist für mich auch nichts dabei. Wobei ich mir denken kann, dass man einige der Filme sicherlich auch so ansehen kann, wenn sie nach ein paar Jahren dann im Fernsehen laufen :D

    Alles Liebe ♥

    AntwortenLöschen