-->

[Buchverfilmungen] ... auf den Juni haben wir gewartet ^^


Hallo Ihr Lieben,
die drei Verfilmungen, die ich heute für Euch hab, könnten unterschiedlicher nicht sein. Hier sollte fast für jeden etwas dabei sein. :D
Bei "Stolz und Vorteil & Zombies" bin ich skeptisch. Ich bin ein Fan der Geschichte um Elizabeth Bennet und Mr. Darcy ... aber mit Zombies ... na ich weiß ja nicht. :D Zugegeben, der Trailer sieht jetzt nicht total schlecht aus, aber ich habe trotzdem keine Ahnung in welche Richtung der Film gehen möchte. Wird er witzig sein, romantisch, blutig... all das beantwortet der Trailer mir nicht, weshalb ich für mich entschieden habe, ihn nicht im Kino zu sehen. :)
Der Trailer zu "Erlösung" sieht gar nicht schlecht aus. Ich bin zwar kein Fan von Kriminal-Romanen aber selbst mir ist der Name des Autors bekannt. Vielleicht werde ich den Film irgendwann einmal im TV schauen, wenn ich es denn nicht verpasse. *hust*
Dann startet im Juni nun auch "Ein ganzes halbes Jahr". Das Buch habe ich ja mittlerweile bis zur Hälfte gelesen... ich bin schon fast ein bisschen stolz auf mich. Jedoch steht es in den Sternen ob ich es bis zum Kinobesuch dann auch schaffe, aber selbst der steht noch auf wackligen Beinen. Denn ... muss man den Film unbedingt im Kino sehen? :-/ Erst Recht, wenn man schon weiß was passiert? Bei solchen Filmen bin ich immer sehr sehr skeptisch. *lacht*
Und werdet Ihr von einem der genannten Filme ins Kino gelockt oder wartet Ihr lieber bis Ihr einen oder mehrere davon zu Hause sehen könnt? :) Habt einen schönen Freitag und einen tollen Start ins Wochenende! ♥


Liebe Grüße




Deutscher Kinostart: 09. Juni 2016
Lauflänge: 1h 48min
Genre: Horror , Komödie , Romanze
Nationalität:  USA , Großbritannien
FSK: ab 16 Jahren freigegeben


Inhalt:
Im England des frühen 19. Jahrhunderts verbreitet sich eine Zombie-Seuche rasend schnell und fordert auch unter den edelsten Familien Britanniens ihre Opfer. Um der Epidemie zu trotzen, gibt Mr. Bennet (Charles Dance) seinen fünf Töchtern Stunden im Umgang mit Waffen und in Kampfsport, er bildet seinen Nachwuchs so zu einer Zombie-killenden Armee aus. Besonders Elizabeth (Lily James) tut sich als herausragendes Talent hervor. Mrs. Bennet (Sally Phillips) hat derweil ganz andere Sorgen, denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ihre Töchter an den Mann zu bringen. Als der vermögende Mr. Bingley (Douglas Booth) in die Nachbarschaft zieht, wittert sie die passende Chance. Auf einem Ball kommen sich die älteste Tochter Jane (Bella Heathcote) und Bingley tatsächlich näher, trotz einfallender Zombies. Elizabeth dagegen, ohnehin damit beschäftigt, dem Charme des manipulativen Mr. Wickham (Jack Huston) zu widerstehen, gerät mit Bingleys eigensinnigem Freund Mr. Darcy (Sam Riley) aneinander. Der stolze Monsterjäger begegnet ihr zunächst mit eitler Hochmütigkeit, findet aber schon bald Gefallen an dem schlagfertigen Mädchen…
Quelle: Filmstarts



Das Buch:



Deutscher Kinostart: 09. Juni 2016
Lauflänge: 1h 52min
Genre: Krimi , Drama , Thriller
Nationalität: Dänemark , Schweden , Deutschland , Norwegen
FSK: ab 16 Jahren freigegeben


Inhalt:
Als eines Tages eine Flaschenpost auf dem Schreibtisch der Ermittler Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und Assad (Fares Fares) landet, stehen sie vor einem Rätsel. Nur mit der Hilfe ihrer Assistentin Rose (Johanne Louise Schmidt) schaffen sie es, die Botschaft zu entschlüsseln: Es handelt sich um den Hilfeschrei zweier Jungen, die vor Jahren spurlos verschwunden waren, aber seltsamerweise niemals als vermisst gemeldet wurden. Ihr letztes Lebenszeichen wurde mit menschlichem Blut geschrieben – etwa mit ihrem? Schnell eröffnen sich neue Fragen, denen die Beamten nachgehen müssen. Wer sind die zwei Jungen? Und warum haben deren Eltern nie der Polizei mitgeteilt, dass ihre Kinder verschollen sind? Wenig später kommt es zur Entführung der Geschwister Magdalena (Olivia Terpet Gammelgaard) und Samuel (Jasper Friis Møller) durch den jungen Missionar Johannes (Pål Sverre Hagen). Der Fall offenbart erschreckende Ähnlichkeiten zum Flaschenpost-Rätsel, auch weil die Eltern – Bauer Elias (Jacob Lohmann) und seiner Frau Rakel (Amanda Collin) – wieder keine Anzeige erstatten. Für Mørck und Assad steht damit fest, dass wohl seit Jahren derselbe Täter sein Unwesen treibt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt…
Quelle: Filmstarts



Das Buch:



Deutscher Kinostart: 23. Juni 2016
Lauflänge: 1h 50min
Genre: Drama , Romanze
Nationalität: USA
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:
Louisa Clark (Emilia Clarke) und William Traynor (Sam Claflin) könnten kaum unterschiedlicher sein. Sie ist eine junge Frau aus der Kleinstadt, die in einem Café arbeitet und mit ihrem einfachen Leben zufrieden ist, obwohl sie noch bei ihren Eltern (Brendan Coyle, Samantha Spiro) wohnt und ihr Freund Patrick (Matthew Lewis) so gar nicht zu ihr passt. Will dagegen ist depressiv und launisch, seit er, der vormals erfolgreiche, draufgängerische Banker, im Rollstuhl sitzt. Zwei Jahre ist sein Unfall her, sein Leben hält Will nicht mehr für lebenswert – doch da lernt er Louisa kennen, die ihren Job im Café verloren hat und von Wills Mutter Camilla (Janet McTeer) nun für sechs Monate angestellt wurde, als emotionale Stütze für den Sohn. Lou kennt von Anfang an keine falsche Zurückhaltung und so verstehen sie und Will sich nach ersten Anlaufschwierigkeiten bald sehr gut. Sie merkt, dass ihr Wills Glück immer wichtiger wird – und ist alarmiert, als ihr dämmert, warum sie nur für sechs Monate eingestellt wurde…



Das Buch:

Kommentare:

  1. Ich wusste gar nicht, dass Stolz und Vorurteil und Zombies verfilmt wurde! Aber um ehrlich zu ein schaut es eher nach einem Flopp aus... Das Buch fand ich auch schon voll komisch, da es keine richtige Handlung hatte, sondern einfach vollkommen willkürlich eingebaute Zombiekämpfe!!

    Dafür freu ich mich schon sehr auf Ein ganzes halbes Jahr! Das Buch war genial und ich hoffe, dass der Film mindestens hab so gut wird :)

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    also wenn ich mir einen davon im Kino anschauen "müsste" dann würde ich wohl "Erlösung" wählen. Stolz & Vorurteil & Zombies ist irgendwie so gar nicht mein Fall und ich fand den Trailer richtig schrecklich ^^
    Bei "Ein ganzes halbes Jahr" möchte ich gerne erst noch das Buch lesen, da ich dieses aber noch nicht mal besitze wird das wohl noch ein wenig dauern. ;)

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde "Stolz und Vorurteil und Zombies" klingt eigentlich ganz witzig. "Ein ganzes halbes Jahr" werde ich mir vermutlich nicht anschauen, ich mochte das Buch sehr, aber irgendwie spricht mich der Film, der Trailer, gar nicht an. Mal sehen.

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend liebe Katja,

    Obwohl ich Stolz & Vorurteil mag, kann ich mit Zombies so gar nichts anfangen. Also fällt dieser Film schon mal weg.
    Erlösung habe ich gelesen, ist aber als Verfilmung, wie schon die anderen Teile des sonderdezernats Q, eher was für den Sonntagabend auf der Couch.
    Aaaaaaber, auf die Verfilmung von Ein ganzes halbes Jahr hab ich gewartet, seit ich das Buch gelesen habe, was schon etwas her ist. Und ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was daraus gemacht wurde. Mal ganz davon abgesehen, dass Sam Claflin ein wahrer Augenschmaus ist :)

    LG und ein schönes Wochenende,
    Janine ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich natürlich am allermeisten auf "Ein ganzes hallbes Jahr". Ich habe das Buch nicht gelesen, weil es absolut nicht mein Genre ist. Aber den Film werde ich mir anschauen :)!

    AntwortenLöschen
  6. Hey ^^

    Buchverfilmungen sind ja immer so eine Sache... Und ich liebe die meisten davon. Allerdings habe ich noch keines dieser Bücher gelesen xD
    Jane Austen ist absolut nicht mein Ding, aber Zombies schon - wir könnten uns fast gut ergänzen :P Der Trailer war lustig und der Film landet definitiv auf meiner Watchliste!
    Ein ganzes halbes Jahr habe ich auch nie gelesen. Keine Ahnung wieso und ob ich dem Film mal eine Chance gebe :D

    Danke fürs aufmerksam machen auf die stolzen Zombieschlächterinnen :D

    Liebe Grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
  7. Hi Liebes,

    Stolz und Vorurteil & Zombies werde ich def. gucken 😍 Ein ganzes halbes Jahr auch, aber zu Hause 😁

    Lg ❤️
    Micha

    AntwortenLöschen