-->

[Blogtour] »Ein Teil von uns« von Kira Gembri - Tag 6


Hallo Ihr Lieben,
heute macht die Blogtour zu »Ein Teil von uns« von Kira Gembri, aus dem Arena Verlag, bei mir Halt. Gestern konntet Ihr bei Lena ein tolles Interview mit Kira Gembri über das Schreiben lesen. Wer das noch nicht gelesen hat, unbedingt mal vorbei schauen. Heute soll es um "Herzenswüsche e.V." gehen, der Verein hat im Buch eine besondere Bedeutung. :)


Herzenswünsche was ist das?
Herzenswünsche e.V. ist ein bundesweit tätiger Verein, der schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche erfüllt.
Rund 70 ehrenamtliche und drei hauptamtliche Helferinnen und Helfer bemühen sich, zu Eltern, Ärzten, Therapeuten und natürlich den betroffenen Kindern einen intensiven Kontakt aufzubauen. Wir möchten so herausfinden, welcher Wunsch einem Kind neuen Mut und neue Kraft geben kann. Die Erfüllung eines lang gehegten Traumes trägt entscheidend dazu bei, den oft sehr belastenden Klinikalltag besser bewältigen zu können. Ob ein Treffen mit Prominenten, ein Aufenthalt auf einem Ponyhof, eine Heißluftballonfahrt oder aber eine schön ausgerichtete Geburtstagsfeier - jeder Wunsch wird ganz individuell und mit viel Engagement verwirklicht. Hierbei unterstützen uns viele Spender und Sponsoren. Für jede Form der Unterstützung sind wir von Herzen dankbar und beantworten gern jede Frage. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.


Momentane Projekte:


Wie alles begann
Wera Röttgering ist Gründerin und Vorsitzende des Vereins „Herzenswünsche“ e. V. Seine Geschichte beginnt im Jahre 1989. Damals war die beste Freundin von Wera Röttgering an Krebs erkrankt. Um ihr Mut zu machen und Hoffnung im Kampf gegen die schwere Krankheit zu geben, schlug die Münsteraner Geschäftsfrau ihrer Freundin vor, gemeinsam eine Initiative ins Leben zu rufen, die Menschen in ähnlicher Situation beisteht. Daraus entstand die Idee, einen Verein zu gründen, der schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen bei der Erfüllung besonderer Wünsche behilflich ist, um ihnen auf diese Weise neuen Lebensmut zu geben. Das namhafte Vorbild gab es bereits in den USA: die Organisation „Make A Wish“.
Mit der Unterstützung von Klinikärzten und Psychologen wurde aus zahlreichen Bausteinen ein umfassendes Konzept als Grundlage für die erfolgreiche Arbeit des Vereins geschaffen. In der kinderonkologischen Abteilung der Universitätsklinik Münster wurden die ersten Wünsche erfüllt. Die Kinder freuten sich sehr über das Angebot, das zunächst von Zoobesuchen über Ballonfahrten und Rundflüge bis hin zu Reitstunden auf dem Ponyhof reichte. Es war eine willkommene Abwechslung in ihrem Alltag, der von Krankheit und belastenden Behandlungen geprägt war.
Als erste Spendengelder für das Projekt gesammelt werden konnten, gründete Wera Röttgering 1992 den Verein „Herzenswünsche“, der als gemeinnützig anerkannt ist.
Schon bald folgten Vertretungen in anderen Städten. Heute arbeiten etwa 70 ehrenamtliche und 3 hauptamtliche Mitarbeiter für den Verein. Sie stehen in ständigem Kontakt mit mehr als 100 Kliniken in Deutschland und erfahren so von den Herzenswünschen der kleinen Patienten. Viele tausend Wünsche sind in den vergangenen Jahren erfüllt worden. Prominente aus Sport, Show und Politik sowie Unternehmen, Institutionen und Verbände haben dabei mit außerordentlichem Engagement geholfen. 
Der Einsatz von „Herzenswünsche“ e.V. ist mit besonderen Auszeichnungen gewürdigt worden, u.a. mit dem "Elisabeth-Norgall-Preis" des International Women Clubs Frankfurt, dem Bundesverdienstkreuz für Wera Röttgering; der Paulusplakette der Stadt Münster, dem Hanse-Merkur-Preis für Kinderschutz und dem „Margarette Golding Award“ des Inner Wheel Clubs Deutschland. Der "Deutsche Staatsbürgerinnen Verband“ e.V. wählte Wera Röttgering zur „Frau des Jahres“ (2004).


Bevor ich mich mit dem Verein beschäftigt habe, kannte ich ihn nur vage. Ab und zu von gehört, aber nicht wirklich damit beschäftigt. Vielleicht, weil in meinem Umfeld niemand schwer krank war / ist und somit nicht mit dem Verein in Berührung kam. Man schaut halt nicht an jeder Ecke über den Tellerrand hinaus. Und daher finde ich es toll, dass dieser Verein einen besonderen Platz im Buch von Kira Gembri bekommen hat, somit durfte er natürlich auch in der Blogtour nicht fehlen!
Nachdem ich mich aber eingehend mit der Seite des Vereins beschäftigt habe, bin ich wirklich positiv überrascht, was die Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer dort auf die Beine gestellt haben. Wünsche von schwer erkrankten Kinder und Jugendlichen zu erfüllen halte ich für sehr wichtig. Wenn man sich vor Augen führt, was diese jungen Menschen über sich ergehen lassen müssen um einigermaßen im Leben klar zu kommen, was gibt es dann schönes als diesen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und sie ein wenig aus ihrem grauen Alltag zu holen!
Weiter so!




Ein Draufgänger, der sich von einem Risiko ins andere stürzt - das wäre der 19-jährige Aaron gerne. Stattdessen sitzt er seit seinem Nierenversagen fünfzehn Stunden pro Woche im Krankenhaus und erlebt Abenteuer nur im Kopf. Nia hingegen kann auf Abenteuer gut verzichten. Vor lauter Angst, ihre strengen Eltern zu enttäuschen, geht sie lieber gar keine Risiken mehr ein. Klar, dass es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick ist. Aber keiner von beiden hätte sich je träumen lassen, dass ein Streit im Krankenhaus sie zum Abenteuer ihres Lebens führen könnte - und bis ans andere Ende der Welt.
ISBN: 978-3401602288    I     Hardcover: 14,99€     I     eBook: 9,99€




Der Verlag stellt für diese Blogtour ein paar tolle Gewinne zur Verfügung. Ihr könnt eines von insgesamt drei signierten Hörbüchern zu "Ein Teil von uns" gewinnen. Beantwortet einfach die unten stehende Frage. 

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich dem 25.04.2016. Danach lose ich bei mir einen ... nennen wir ihn Vor-Gewinner, aus. Dieser rutscht in einen weiteren Lostopf des Arena Verlags, in denen auch die Vor-Gewinner (blödes Wort ^^) der anderen Blogs wandern. Daraus resultieren dann am Ende drei Gewinner.


Meine Frage an Euch:
Was haltet Ihr von der Organisation Herzenswünsche e.V.?

Organisiert wird das Gewinnspiel vom Arena Verlag:

Viel Glück!


07.04. bei MagicAllyPrincess
08.04. bei Sarahs Bücherwelt
09.04. bei Yvonnes Bücherecke
10.04. bei Buchlabyrinth
12.04. Ihr befindet Euch hier:)
14.04. bei Lilstar
15.04. bei Buchstabengeflüster
16.04. bei Tintenmeer
17.04. bei Kumos Buchwolke

Morgen geht die Tour weiter beim Literaturportal Leser-Welt weiter, dranbleiben! :)
Habt einen schönen Dienstag! ♥

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Hallo,

    diese Organisation klingt nach einer ganz tollen und wichtigen Sache.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich finde den Verein ganz toll und habe schon einiges darüber gelesen und auch schon mal gespendet. Es ist eine tolle Sache, solche Herzenswünsche zu erfüllen, die ja manchmal gar nicht so groß und außergewöhnlich sind wie ich vorher dachte.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich finde die Organisation eine ganz tolle Sache, um schwer kranke Kinder glücklich zu machen, in dem ihr Wünsch erfüllt wird.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Organisation richtig klasse, es ist eine sehr wichtige Sachen, um die sich dort gekümmert wird.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Guten Abend,
    vielen Dank für deinen interessanten Beitrag.
    Ich finde diesen Verein toll. Herzenswünsche zu erfüllen ist was Schönes und ich denke jeder Einzelne, der das erleben durfte, ist unendlich dankbar und könnte mal von seiner Krankheit ablenken. Einfach nur klasse.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebste Katja,
    zunächst mag ich dir für diesen tollen Beitrag danken.
    Ich selbst kannte das Prinzip bisher nur durch die Organisation „Make A Wish“.
    Umso schöner finde ich, dass es sowas auch hier in Deutschland gibt. Gerade Kinder und Jugendliche sollte Träume und Wünsche haben; etwas, was sie begeistert, worauf sie sich freuen können; Dinge, die ihnen Kraft geben und Lebensfreude. So viele Menschen setzen sich schon ehrenamtlich dafür ein und ich hoffe und wünsche sehr, dass sich noch sehr viele anschließen oder wenigstens auf die Organisation aufmerksam machen !
    Liebe Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo ,

    Die Organisation Herzenswünsche e.V finde ich toll
    und wichtig. Für die Kinder und Jugendliche gehen die Wünsche in Erfüllung und geben sicher Kraft und machen glücklich.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und vielen Dank für diesen interessanten Blogtour-Beitrag! Die Organisation ist nicht nur eine tolle Idee, sondern auch eine sehr gemeinnützige und wohltätige Organisation mit wichtigen Zielen und unverzichtbaren Wohltätern.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag... ich finde Herzenswünsche toll, da die Organisation Personen, die an einer Krankheit leiden, unterstützt, was ich sehr wichtig und gut finde!

    LG

    AntwortenLöschen