-->

[Rezension] Witch Hunter (Band 1) von Virginia Boecker





Verlag: dtv
Original-Titel: The Witch Hunter
Seitenanzahl: 400 (Hardcover) 
Preis: 17,95€ (Hardcover) 
           15,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3423761352
Erscheinungsdatum: 18. März 2016
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!





Klappentext:
Wer ist Freund? Wer ist Feind?
Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.
Quelle: dtv


Ich möchte dem Klappentext an dieser Stelle nichts hinzufügen. 



Schreibstil: Der Schreibstil von Virginia Becker ist einfach wundervoll, man kann es nicht anders sagen. Die Seiten fliegen einfach nur so dahin, dabei ist der Schreibstil aber nicht zu einfach gehalten.
Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Elizabeth.

Meinung: Schon die ersten Kapitel zeigen dem Leser, dass es hier auch etwas blutiger zugehen kann und so hat der Start es schon ganz schön in sich, denn es geht rasant los. Ab da war ich durchgehend positiv überrascht und fand immer mehr Gefallen an der Geschichte und vor allem an dem Charakter Elizabeth.
Elizabeth ist auf den ersten Blick ein sehr starker Charakter und man kann erst nach und nach hinter ihre Fassade schauen. Nachdem ihr gewohntes Leben als Hexenjägerin sich schlagartig ändert, steht sie vor dem Trümmerhaufen ihrer bisherigen Existenz und befindet sich im Zwiespalt mit sich selbst und der Frage, wem man trauen soll. Die Entwicklung, die bei ihr zu beobachten ist, von einem Mädchen was blind Befehle ausführt, zu einem Mädchen was anfängt vieles zu hinterfragen, hat mir sehr gut gefallen. Ich hab mich sehr gefreut mal wieder ein Fantasy-Buch zu lesen, wo die Protagonistin auch wirklich eine Heldin ist ... nicht nur als solche betitelt wird und eigentlich nichts auf Reihe bekommt.
Die Geschichte ist gespickt mit tollen Charakteren, die in meinen Augen nahezu perfekt ausgearbeitet waren, ausnahmslos. Charaktere wie der mächtige Zauberer Nicholas, der Hofnarr George und der Pirat Peter haben mir sofort gefallen, was aufgrund der sympatischen Art nicht schwer war. Selbst die Hexe Fifer konnte mich überzeugen, obwohl sie statt Freundlichkeit nur eine abweisende Art an den Tag legt. Nicht zu vergessen, John, der Heiler, der bei manchen wohl die meisten Sympathiepunkte einstreichen wird. Denn er lässt sich nicht von seinem Hass leiten und springt über seinen Schatten, auch wenn er damit seine Prinzipien verrät. Und selbst Skyler, so sehr er mir anfangs auch Angst macht, brachte er mich mehr und mehr zum lachen. Einzig Elizabeths bester Freund Caleb, war mir ein kleines Mysterium und ich hab bis zu Letzt gehofft, dass sich für die zwei alles zum Guten wenden würde.
Die Geschichte hat mich von Seite zu Seite mehr in den Bann gezogen und mich an manchen Stellen immer wieder überraschen können. Auch wenn ich mir ab einem bestimmten Punkt denken konnte, wer hier ein falsches Spiel spielt, hat dies zu keiner Zeit meine Lesefreude getrübt. Und mir hat es sehr gefallen, dass selbst das kleinste und scheinbar unwichtigste Detail in der Geschichte, eine weitaus größere Rolle spielen kann, als man auf den ersten Blick vermutet.
Ich absolut überzeugt von der Geschichte und zu keiner Zeit verliert die Autorin den roten Faden oder bricht in der Spannung ein. Ganz im Gegenteil und die Spannung entlädt sich in einem, für mich, nervenzehrenden Finale. Bei dem ich bis zu Letzt nicht ganz sicher war ob es nun echt ist oder eine Illusion. ;) Ich fiebere dem zweiten Band entgegen und hoffe, dass wir nicht zu lange warten müssen.

Fazit: Packend von der ersten Seite bis zum Schluss. Ein Muss für alle die Bücher über Hexerei mögen.

Reihe: 0.5 The Healer (deutsche Übersetzung, nichts bekannt)
            1. Witch Hunter
            2. The King Slayer (englischer Erscheinungstermin, Juni 2016)




Vielen Dank an dtv für die Bereitstellung dieses wunderbaren Vorabexemplares, im Zuge der Blogger-Challenge.

Kommentare:

  1. Huhu Katja,

    eine tolle Rezension, die mich noch mehr auf das Buch hinfiebern lässt!
    Schade, dass es noch so lange dauert, bis es endlich erscheint und ich es lesen kann :D

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chianti :)

      Vielen Dank! Es lohnt sich wirklich, also das 'drauf hinfiebern'. :)
      So lange ist es ja gar nicht mehr. Zwei Monate sind doch zu verkraften. :) Viel schlimmer finde ich jetzt das warten auf den zweiten Band. 'lacht'

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Katja,

    na das klingt doch super! Bin bei der Challenge zwar leer ausgegangen, aber dann kommt das Buch eben auf meine Wunschliste :)

    LG, Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christian

      Allerdings! :)
      Das tut mir leid, aber lass es auf jeden Fall auf der Wunschliste stehen!! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Huhu Katja :)

    Das Buch sehe ich gerade ungefähr überall und deshalb bin ich an deiner Rezension jetzt auch gar nicht vorbei gekommen. Mir hat besonders gefallen, wie du die Charaktere beschrieben hast. Für mich ist es immer unheimlich wichtig, dass nicht nur der Hauptcharakter lebendig und der Rest total farblos wirkt. Virginia Becker scheint es gelungen zu sein, auch den Nebencharakteren Leben einzuhauchen :)

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ivy :)

      Ja, durch diese tolle Challenge kommt man grad nicht wirklich um das Buch herum. :)
      Das ist der Autorin sehr gelungen, keiner der Nebencharaktere wirkt hier blass und jeder davon ist für die Geschichte wichtig. Nicht nur 'einfach so da'. Aber auch sonst ist der Stil der Autorin einfach wundervoll. Man sollte sie definitiv im Auge behalten. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hallo Liebes,

    deine Rezi liest sich wie immer klasse, ich war schon vorher auf das Buch gespannt aber jetzt muss ich es doch unbedingt haben. Du hast mich voll überzeugt und ich freu mich schon auf März :)
    Danke dir für den tollen Einblick!

    Liebste Grüße
    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes :)

      Vielen Dank! ♥
      Das Buch wird dir bestimmt gefallen, ich bin mega gespannt was du dazu sagen wirst. :) Ist ja zum Glück nicht mehr lange... ich finde das Warten auf den zweiten Band jetzt weitaus schlimmer. *lacht*
      Immer wieder gern! ♥

      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  5. Eine tolle Rezension, liebe Katja!
    Das Zitat ist wirklich schön. *-*
    Und das Buch hört sich wirklich gut an - überzeugende Charaktere, fesselnder Schreibstil, tolle Protagonistin ... klingt nach einem Buch, das auch mich überzeugen können dürfte!

    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Spätabend! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Liebes! ♥
      Ja... ich hatte schon Angst, weil ich nicht genau wusste welches ich nehmen sollte und dann war es klar, es musste das sein. *lacht*
      Ich glaube ja, dass dieses Buch auch deinen Nerv trifft. *Daumen drückt* ;)
      Danke! Ich wünsch dir einen schönen Donnerstag! ♥

      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  6. Liebe Katja,
    das ging aber schnell mit dem Lesen! Ich war gerade sehr überrascht die Rezi auf deinem Blog zu finden. Ich habe meine Rezi auch fertig und werde sie morgen online stellen. Ich muss sagen, dass wir uns sehr einig sind, was das Buch betrifft... ich sehe alles genauso wie du. Und... ist es ein Winterbuch? Ich würde tatsächlich dazu tendieren.

    Und dann war ich grad im Buchladen und habe mir extra ein Buch für die Challenge gekauft ;) Na ja fast. Ich hatte Lust ein Buch zu kaufen und hab versucht ein Winterbuch zu finden, da mein SuB keines mehr hergibt. Ich hoffe mit "So kalt wie Eis, so klar wie Glas" kann ich das Thema Schnee auf dem Cover abhaken?

    Liebste Grüße
    Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Charlyne :)

      Allerdings... das Buch liest sich aber so extrem schnell! o.O Ja, naja ich wollte Gas geben, damit ich evt noch jemanden glücklich machen kann. Aber das steht scheinbar noch in den Sternen. *lacht* Ich muss dann gleich mal bei dir vorbeischauen. :)
      Das ist noch ein Grund, warum ich jetzt so schnell war. Und ich muss sagen, ja! Ich denke es passt schon ziemlich gut, spielt immerhin komplett im Dezember. Also ja, wir werten es als Winterbuch. :)
      Ich kenn das Buch leider nicht, also nur vom sehen. Aber ich drück dir die Daumen. ... Wobei ich hab mal irgendwo gelesen es geht um Schneekugeln und so. :D Aber wer weiß wie das zusammenhängt. :D Und da das letzte wie eine Frage klingt - ja, damit könntest du dann auch die Aufgabe 'Schnee auf dem Cover' abhacken. Aber erstmal schauen ob es wirklich ein Winterbuch ist. *hust* :D

      Liebste Grüße

      Löschen
    2. Hey,
      ich habe sie jetzt erst online gestellt. War den ganzen Tag unterwegs!
      Eine Sache die mir jetzt erst klar wird. Allle Themen, egal ob Cover, Inhalt oder Zusatzaufgabe... die Bücher müssen trotzallem auch ein Winterbuch sein?? Ich frag mich grad, ob ich ein bisschen schwer von Begriff bin... sorry fürs generve.
      Liebe Grüße
      Charly

      Löschen
    3. Oh super, wenn ich es heute schaffe, dann schau ich vorbei... kann aber sein, dass es erst morgen was wird. :-/ Ich muss noch ein bissel was machen. :D
      Genau, dass ist vollkommen richtig interpretiert. Alle Bücher für die Aufgaben müssen auch ein Winterbuch sein. Ach Quatsch, immer her mit den Fragen - nur so können wir das klären. :D Und ich hab echt nicht erwartet, dass man das gleich alles versteht. Mir wäre es mit Sicherheit nicht anders gegangen. :)

      Liebste Grüße

      Löschen
  7. Hallo Katja,

    vielen Dank für diese tolle Rezension, damit hast du meine anfänglichen Zweifel, die ich wegen dem Klappentext hatte, auf einen Schlag weggepustet. Prompt ist dieses Buch auf meiner Wunschliste gelandet. Das Zitat, das du dir da rausgesucht und gestaltet hast, ist wunderschön. ♥

    Liebste Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kathi

      Bitte, immer wieder gern. :) Es freut mich natürlich, dass ich dich schlussendlich überzeugen konnte. Es lohnt sich aber wirklich, ich hab das Lesen sehr genossen und ich hatte auch anfänglich ein paar Zweifel. ;)
      Danke! ♥

      Liebste Grüße

      Löschen