-->

[Rezension] Love & Lies - Alles ist erlaubt (Band 1) von Molly McAdams





Verlag: Heyne
Original-Titel: Forgiving Lies
Seitenanzahl: 416 (Taschenbuch) 
Preis: 8,99€ (Taschenbuch) 
           7,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3453419216
Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!





Klappentext:
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...


Mit Rachel meint es das Leben nicht grad gut. Sie hat schon einen ziemlichen Schicksalsschlag hinnehmen müssen, wurde aber aufgefangen und kommt mit ihrem Leben somit ganz gut klar. Sie verbirgt sich hinter einem Schutzschild und lässt kaum Gefühle zu. Doch das Schicksal sollte wieder zuschlagen und das hat für Rachel fatale Folgen.
Dann lernt sie Kash kennen und er versucht hinter die Fassade von Rachel zu blicken. Schnell merken die zwei, dass sie sich eigentlich ganz gut verstehen. Doch mehr als eine Freundschaft ist für Rachel nicht drin. Oder ist da vielleicht doch noch mehr?




Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist leicht und das Buch lässt sich flüssig lesen. Es wundert mich daher nicht im geringsten, dass ich es auf zwei Tage verteilt, innerhalb weniger Stunden gelesen hatte.
Geschrieben ist es auch Sicht von Rachel und Kash.

Meinung: Das Buch beginnt sehr humorvoll, doch ziemlich schnell schlägt die Stimmung hier um und das Buch bekommt den dramatischen Einschlag, den man in dem Genre schon gewohnt ist. Ich hab den Beginn des Buches an einem bestimmten Punkt auch sehr ungern weiter gelesen, konnte dann aber aufatmen ... sofern dies möglich war.
Rachel ist eine liebevolle Person, wenn sie sich nicht gerade hinter ihrer zickigen Fassade versteckt. Aber genau das ist, was ich so an ihr mag. Denn so kommen die bissigen Dialoge zwischen ihr und Kash zustande und die machen das Buch unheimlich humorvoll. Ihre Entwicklung habe ich sehr gern mitverfolgt, denn sie taut nach und nach auf und beginnt auch anderen Menschen zu vertrauen, die sie bis dahin kaum kennt.
Kash, oder auch Logan, würde ich nicht unbedingt in die Sparte Bad Boy einordnen, eigentlich gar nicht. Man kommt aber allein vom Äußerlichen schnell in Versuchung, zu glauben, dass er das Klischee bedient. Er ist aber viel zu nett, hilfsbereit und einfühlsam. Und diese Eigenschaften hat er auch schon bevor er sich in Rachel verliebt, was man an seinen Gedanken für die Familie gut sehen kann und den Ängsten, die er bezüglich seiner Arbeit und dem Privatleben hat.
Boah, die Nebencharaktere. Ich glaube noch nie ging mir eine beste Freundin so auf die Nerven. Würde meine mich ständig in eine Richtung drängen, in die ich nicht will - ich würde durchdrehen. Und allein die Tatsache, dass die beste Freundin Candice hier nicht hinter Rachel steht, als diese sie am meisten braucht ... das sagt alles oder? In meinen Augen die schlechteste beste Freundin, die ich je gesehen habe. Wirklich überzeugen konnten mich nur Mason und Eli. Die beiden Charaktere habe ich geliebt, obwohl Eli nur in wenigen Momenten in Erscheinung tritt. Meine Meinung zu einem bestimmten Charakter würde ich an dieser Stelle gern weglassen, ich würde mich nur verrennen und käme um Spoiler nicht herum.
Der erste Band von "Love & Lies" vereint ziemlich viele Elemente für einen New Adult, neben dem alt bekannten Drama und einer großen Lovestory gibt es aber auch ein wenig Nervenkitzel durch unsere Undercover-Cops. Hier frag ich mich allerdings ob wirklich so gut recherchiert wurde, ein paar Dinge wirkten ein bisschen unrealistisch, aber wer bin ich das in Frage zu stellen, ich kenne mich in dem Job ja nicht aus. :)
Das Buch konnte bei mir mit einer großen Portion Humor punkten. Auch wenn ich diesen mehr und mehr vermisst habe, so hat das Buch mit der Lovestory auf jeden Fall noch den größten Unterhaltungswert, denn sie ging mir wirklich unter die Haut. Und dann diese letzten Kapitel ... ich hab echt so gelitten, ich war sprachlos und dann das Ende. Manchmal frage ich mich, ob es den Autoren Spaß macht, uns Leser so zu quälen. Hier steht es außer Frage ob ich den zweiten Band lese ... ich muss!

Fazit: Ein Auftakt, der mich gleich zu Beginn in seinen Bann gezogen hat und nicht mehr loslassen wollte ... und nach dem Ende schon gar nicht!

Reihe: 1. Love & Lies - Alles ist erlaubt
            2. Love & Lies - Alles ist verziehen
            3. Changing Everything (Forgiving Lies #2.5) (deutsche Übersetzung - noch nichts bekannt)





Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses wundervollen Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    Das hört sich ja schon mal nicht schlecht an. Ich habe das Buch auch schon bei mir liegen und werde es demnächst auch lesen, du hast mich auf jeden Fall schon einmal neugierig gemacht und ich bin gespannt wie es mir dann gefallen wird.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny

      Auf gar keinen Fall schlecht. *Kopf schüttelt* :D Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim lesen und hoffe, dass es dich auch so überzeugen und mitreißen kann, wie mich. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Katja,

    ja das Ende hatte es in sich .. :) ich kann es kaum mehr erwarten, dass Teil 2 erscheint.



    Meine Rezi

    lg
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie

      Mies, einfach nur mies. -.- Meine Cousine lag mir auch schon in den Ohren, musste sie erstmal beruhigen, dass es erst im März weitergeht. *lacht*

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hey Katja :)
    Oha, das Buch scheint ja der Burner zu werden :D
    Die beste Freundin ... Oh oh :P
    Nee, also Humor, Spannung & Co. hören sich ja richtig genial an *.*
    Wie gut, dass das Buch vor ein paar Tagen eingezogen ist ;-)

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anna :)

      Zu werden? Ist das nicht schon? *lacht*
      Ich glaube du wirst sich auch nicht mögen. :D
      Ich würde sagen, das Buch hat die perfekte Mischung. Ich bin gespannt wie du es finden wirst und wünsch dir schon einmal ganz viel Spaß beim lesen. :)

      Liebste Grüße ♥

      Löschen
  4. Hallöchen :)

    Dankeschön für die schöne Rezi! :)
    Bei mir kam das Buch am Wochenende an und ich bin schon soo gespannt es zu lesen :3 Deine Rezi hat mich nur noch neugieriger gemacht *-*

    Liebste Grüße,
    Nenya
    Nenyas Tinten Wunderland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nenya

      Immer wieder gern!
      Ich wünsch dir ganz viel Spaß beim lesen und hoffe, dass dich das Buch genau so begeistert und überzeugen kann, wie mich. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Hallo Liebes

    die Rezi hat mich echt neugierig gemacht, am Mittwoch geht es in meinen lieblings Buchladen, mal sehen ob ich Glück habe und sie es da haben :)
    Ich bin ja nicht der typische Lovestory-Leser aber die beste Freundin Candice interessiert mich dann jetzt doch *schmunzel*
    Da ich auf diese typischen Bad Boys Storys momentan auch gar keine Lust habe und lachen immer gut ist MUSS ich das Buch am Mittwoch in die Finger bekommen!
    Wünsch mir Glück ;)

    Liebste Grüße
    Tinker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes :)

      Ich hoffe doch, dass du Glück hattest?! *lacht* Aber laut Instagram konntest du an anderen Büchern nicht vorbei gehen. :P
      Sie ist echt der Horror, also am Ende liegt sie einem natürlich mit Entschuldigungen im Ohr ... oder mir eher im Auge :D ... aber was sie sich davor alles leistet.
      Immer nur lachen geht aber nicht durchgehend, bissel Drama muss ja. ;) Aber stimmt schon, manchmal brauch man von den ganzen Bad Boys auch mal ne Pause - so gern ich sie auch mag. :D
      *weiterhin Glück wünscht* ♥

      Ganz liebe Grüße

      Löschen