-->

[Buchverfilmungen] ... abwechslungsreich im Oktober


Hallo Ihr Lieben,
heute kommen wir zu den Buchverfilmungen, die im Oktober ins Kino kommen, bzw. auf DVD / Blu-ray erscheinen. :)
"Der Marsianer - Rettet Mark Watney", verdammt ja, ich will diesen Film sehen, wahrscheinlich werde ich danach sogar noch das Buch lesen. Das Hörbuch ist bisher einfach mega genial. Ich bin echt überrascht ... ich musste sogar schon weinen bei der Hälfte obwohl es stellenweise ungewohnt witzig ist. :) Bisher sieht es für einen Kinobesuch gar nicht mal so schlecht aus, ich hab schon ein paar Leute drauf fest gelegt. :D Außerdem ist ein Kinobesuch bei der Sci-Fi in Zusammenarbeit mit Ridley Scott sowieso Pflicht. :)
"Er ist wieder da" interessiert mich leider gar nicht. Ja der Trailer ist ganz nett, aber mich hat schon das Buch nicht interessiert. Den Film werde ich mit Sicherheit noch nicht einmal sehen, wenn er im TV ausgestrahlt wird. :)
"Buenos días, Prinzessin!" werde ich mir demnächst anschauen, ich hab hier einen Stream-Link von Capelight Pictures bekommen, zwar im O-Ton... aber hex, ich bin ein schneller Leser... Hallo Untertitel. :D Ich werde den Film auch rezensieren.
Und zu Guter Letzt, ja keine klassisches Buchverfilmung an sich, da es im Ursprung ja ein Bühnenstück ist, aber ich finde es verdient hier dennoch einen Platz, "Macbeth". Zu schwere Kost fürs Kino, denke ich, aber der Trailer sieht wirklich gut aus.
Ich wünsch Euch einen schönen Freitag und einen tollen Start ins Wochenende! ♥

Liebe Grüße





Deutscher Kinostart: 08. Oktober 2015
Lauflänge: 2h 21min
Genre: Sci-Fi
Nationalität: USA
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:

Die NASA treibt mit der „Ares 3“-Mission die Erforschung des Mars voran. Die Astronauten Mark Watney (Matt Damon), Commander Lewis (Jessica Chastain), Rick Martinez (Michael Peña), Chris Beck (Sebastian Stan), Alex Vogel (Aksel Hennie) und Beth Johanssen (Katie Mara) sind auf dem roten Planeten gelandet, inklusive eines Fahrzeugs und eines Habitats, in dem die Forscher leben und Nahrung herstellen können. Doch ein Sandsturm droht die mitgebrachte Technik samt ihrer Einwohner hinwegzufegen, so dass Commander Lewis den Befehl zum sofortigen Aufbruch gibt. Weil ihn seine Crew für tot hält, bleibt der Botaniker Mark Watney auf dem unwirtlichen fremden Planeten zurück. Vorerst ohne Möglichkeit zur Kommunikation und mit beschädigter Ausrüstung versucht er, die wenigen ihm zur Verfügung stehenden Mittel so einfallsreich wie möglich zu nutzen. Und tatsächlich gelingt es Watney, der Erde zu signalisieren, dass er noch lebt. Die NASA unter Direktor Sanders (Jeff Daniels) beginnt, die Rettung des „Marsianers“ zu planen. Parallel dazu startet Watneys Crew eine eigene, riskante Mission, ihn heimzuholen…
Quelle: Filmstarts




Das Buch:




Deutscher Kinostart: 08. Oktober 2015
Lauflänge: 1h 56min
Genre: Komödie
Nationalität: Deutschland
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:


Adolf Hitler (Oliver Masucci) erwacht 66 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs mitten in Berlin. Was ist mit Deutschland in der Zwischenzeit geschehen? Überall Ausländer, Demokratie und Euros, das gefällt dem Ex-Diktator gar nicht. Doch niemand glaubt, dass er wirklich zurückkehrt ist, alle halten ihn für einen Imitator – einen verdammt witzigen. Ein Kioskbesitzer (Lars Rudolph), der dem obdachlosen Hitler zeitweise Unterschlupf gewährt, vermittelt ihn an die Fernsehproduzenten Sensenbrink (Christoph Maria Herbst) und Sawatzki (Fabian Busch). Senderchefin Bellini (Katja Riemann) kann schnell davon überzeugt werden, dass sie potentielles Comedy-Gold vor sich hat. Hitler bekommt ein Büro, und kurz nachdem ihm seine neue Sekretärin Fräulein Krömeier (Franziska Wulf) erklärt hat, was eine Computermaus ist und wie man ins „Internetz“ kommt, weiß Hitler schon genug über die Gegenwart, um reichlich Munition für seine Bühnenauftritte zu haben. Es dauert nicht lange, und er ist wieder da…
Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Timur Vermes, auch mit dokumentarischen Szenen. In denen trifft die Figur Hitler auf – teils prominente – Bürger.



Das Buch:




auf DVD & Blu-ray ab: 16. Oktober 2015
Lauflänge: 1h 49min
Genre: Tragikomödie , Romanze
Nationalität: Spanien
FSK: ab 12 Jahren freigegeben


Inhalt:

Dass es zwischen ihren Eltern nicht mehr so gut läuft, ist eine Untertreibung. Nach deren Trennung ändert sich auch das Leben der 17 Jahre alten Valeria (Charlotte Vega) - und zwar gewaltig. Die junge Erwachsene muss mit ihrer Mutter zusammen nach Madrid umziehen und ihren bisherigen Alltag hinter sich lassen, auch wenn sie das gar nicht will. Dort erwartet sie nicht nur eine neue Umgebung, sondern natürlich auch eine neue Schule. Und kurz nach ihrer Ankunft in der spanischen Hauptstadt handelt sie sich auch direkt Ärger ein und muss gleich für mehrere Wochen die Nachsitzbank drücken. So schlimm ist der Umzug dann aber doch nicht, es tun sich auch gute Seiten auf: So macht Valeria die Bekanntschaft mit der Gruppe der „Unangepassten“ und freundet sich schnell mit ihnen an. Außerdem findet sie Interesse an Raúl (Àlex Maruny).
Quelle: Filmstarts


(Trailer im O-Ton, spanisch)

Das Buch:
(ich hoffe ich hab hier das richtige Buch... sollte eigentlich, tut mir leid, mein Spanisch ist so gut wie nicht vorhanden ^^)



Deutscher Kinostart: 29. Oktober 2015
Lauflänge: 1h 53min
Genre: Drama
Nationalität: Großbritannien , Frankreich , USA
FSK: noch keine Angaben


Inhalt:

Als Anführer der schottischen Streitkräfte kann Macbeth (Michael Fassbender) im Mittelalter einen brutalen Triumph nach dem anderen auf dem Schlachtfeld einheimsen. Dabei steigt er stetig in der Gunst seines Königs Duncan (David Thewlis). Als er nach einem besonders bedeutenden Sieg von drei geheimnisvollen Frauen jedoch vorhergesagt bekommt, dass er eines Tages König von Schottland wird, und ihn seine machthungrige Frau Lady Macbeth (Marion Cotillard) energisch anstachelt, diese Prophezeiung mit allen Mitteln wahr werden zu lassen, ringt sich Macbeth schließlich dazu durch, Duncan zu töten, um selbst auf dem Thron Platz zu nehmen. Begleitet vom wachsenden Misstrauen seines engen Freundes Banquo (Paddy Considine), scheint Macbeth zunehmend dem Größenwahn zu verfallen. Doch macht er sich dabei auch zahlreiche Feinde, sodass sich schon bald Duncans Sohn Malcolm (Jack Reynor) mit Macbeths größtem Kontrahenten Macduff (Sean Harris) zusammentut, um den tyrannischen neuen König zu stürzen.
Quelle: Filmstarts



Das Buch:

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)


    Ohhhhhh!!! Ich freue mich schon so auf Macbeth ♥ Der Trailer sieht so toll aus!
    Der Marsianer interessiert mich auch sehr, allerdings wollte ich hier immer das Buch zuerst lesen.

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja,
    von den angeführten Filmen interessiert mich persönlich nur Macbeth. Der Film sieht auch sehr gut gemacht aus. Aber ins Kino werde ich dafür wohl nicht gehen.
    Mein nächster Kinobesuch wird erst zu dem letzten Teil von Tribute von Panem sein, den ich gar nicht erwarten kann.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Lyiane

    AntwortenLöschen
  3. "Macbeth" würde mich als Verfilmung ebenfalls sehr interessieren; "Der Marsianer" eher als Buch - habe hier bereits einige positive Rezensionen gelesen...

    AntwortenLöschen
  4. Auf den Marisianer bin ich auch gespannt, obwihl ich weder Buch noch Hörbuch kenne will ich ihn sehen, schon allein weil der Trailer so viel verspricht.

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen