-->

[Film] Kein Ort ohne dich




Regie: George Tillman Jr.
Länge: 2h 19min
Kinostart: 30. April 2015
FSK: ab 6 Jahren
Genre: Drama, Romanze

Besetzung (Auszug):
Scott Eastwood, Rolle: Luke Collins
Britt Robertson, Rolle: Sophia Danko
Alan Alda, Rolle: Ira Levinson
Jack Huston, Rolle: Ira (Younger)
Oona Chaplin, Rolle: Ruth Levinson






Ira Levinson (Alan Alda) ist 91 Jahre alt, krank und einsam. Eines Tages hat er einen Verkehrsunfall, bei dem er schwere Verletzungen erleidet. Niemand kommt, um dem alten Mann zu helfen, der sich nicht aus dem Fahrzeug befreien kann. Er halluziniert und es fällt ihm schwer, das Bewusstsein nicht zu verlieren. Seine Frau Ruth (Oona Chaplin), die vor neun Jahren gestorben ist, erscheint ihm und ermutigt ihn, am Leben zu bleiben, indem sie Ira in ein Gespräch über die gemeinsame Vergangenheit verwickelt. Nur ein paar Kilometer entfernt trifft die junge Kunststudentin Sophia Danko (Britt Robertson) den Cowboy Luke Collins (Scott Eastwood). Obwohl die beiden aus völlig unterschiedlichen Welten kommen, verlieben sie sich ineinander. Und trotz aller Unterschiede werden sich die Schicksale von Ira, Ruth, Sophia und Luke berühren…




Irgendwie werden Nicholas Sparks Filme für mich ja schon zu einem Kino-Pflichtprogramm. Also war nach dem Trailer ziemlich schnell klar, dass "Kein Ort ohne dich" nicht bis zum DvD-Start warten kann, sondern gleich geschaut werden muss. 
Nach "The Best of me" ist es schon die zweite Buchverfilmung von Nicholas Sparks, die wir dieses Jahr in den Kinos bewundern können. Da fragt man sich dich, ob ihm nicht langsam der Stoff ausgeht oder wer diese Schnulzen noch sehen bzw. lesen will. Ich, okay gelesen noch nicht... aber gesehen JEDEN FILM! :)


Entgegen der schlechten Kritiken, die ich zum Film gelesen hab, muss ich sagen, dass ich ihn wundervoll fand. Die zwei parallel erzählten und doch in unterschiedlichen Zeiten spielenden Liebesgeschichten waren gut dargestellt. Besonders berührt hat mich die von Ira und Ruth. Was nicht heißt, dass die Geschichte zwischen Sophia und Luke einen kalt lässt.

An der schauspielerischen Leistung kann ich auch nicht meckern. Für eine Romanze waren die Darstellungen okay. Vielleicht hier und da mal ein Gesichtsausdruck, der nicht ganz so überzeugend war ... aber da will ich mich jetzt hier nicht dran aufhängen. Die Schauspieler konnten mich überzeugen.


Natürlich treffen wir in dieser Romanze auf so einige Klischees, was überhaupt nicht weiter schlimm ist, denn es gibt auch ein paar überraschende Momente oder Momente in denen ich unsicher war wie es ausgeht. Also war der Film recht abwechslungsreich gestaltet und auch kleine witzige Momente haben ihren Platz.


Ich kann beim besten Willen nichts wirklich negatives an dem Film finden. Er erfüllt meine Erwartungen, vielleicht noch ein kleines bisschen mehr. ;) Ich hab geweint, wie sich das für mich bei einem Nicholas Sparks gehört ... ja ich hab kein Problem das zuzugeben. :P
Wer also bisher von den Verfilmungen des Autors begeistert war, der sollte sich auch "Kein Ort ohne dich" nicht entgehen lassen.


Bilder © 2015 Twentieth Century Fox


Das Buch:




Volle Punktzahl für den neuen Nicholas Sparks. :)

Kommentare:

  1. Hach ich liebe die Bücher/Filme Nicholas Sparks! Besonders bei Nur mit dir musste ich soooooo heulen :D
    Von daher werde ich den Film auch noch gucken!

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bisher nur ein paar der Nicholas Sparks Filme gesehen, aber ich habe jeden einzelnen geliebt! Den Film möchte ich auch unheimlich gerne im Kino sehen und ich habe auch kein Problem damit zuzugeben, dass ich bei Filmen gerne mal weine (Fast&Furios 7).
    Ich freue mich auch, dass dir der Film so gut gefallen hat, denn ich habe bisher leider eher negatives über den Film gehört, meistens aber aus professionellen Zeitschriften und ich finde, auf die Meinung von "Leien" kann man nochmal viel mehr Wert legen!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  3. NEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEIN!!

    ALLE KENNEN IHN SCHON, NUR DAS ARME TILLYLEIN NICHT!!!
    Ich sterbe unwissend und ohne eine Nicolas Sparks-Dröhnung!
    Nun wird es aber Zeit, dass ich meinen Hintern auch ins Kino bewege... oder wenigstens das Buch lesen. Das müsste drin sein. :-D

    LG
    eine voll und ganz neidische Tilly! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL ICH WAR IN DER LADIES NIGHT! *Ätsch* :D

      Ich geb dir aber Recht, gerade diese zwei Parallelen fand ich super...ich war immer so hin und hergerissen, weil ich wissen wollte, wie es da weiterging, und dann da...^^ Mir haben beide Storys gut gefallen, werde mir das Buch also auch besorgen müssen. ^.^ Da ist alles sicherlich noch n Ticken ausführlicher. *_*
      An der Stelle, wo er im Krieg verwundet wurde und ich mit meiner Freundin net drauf kam, was denn nun geschehen war...und dann, was er verloren hatte. :( Und der Junge...wie er dann net mehr zu ihnen durfte....und dann am Ende ich wusste das so mit dem Bild. xD Das fand ich so merkwürdig aber dann fiel es mir wie Schuppen vor den Augen! *hach*

      UND WIE LUKE SIE MIT NEM BLUMENSTRAUß ABGEHOLT HATTE. *_* WIESO GIBT ES SOLCHE KERLE NICHT IN UNSERER WELT?!?!?!?

      Fazit: Super Film gewesen und gaar net so kitschig, wie ich erwartet hatte. ^.^

      Löschen
  4. Ich habe das buch gelesen und am Wochenende den Film gesehen ud fand beides wirklich gut! und ich habe eigentlich keine negative Kritik gesehen....habe sogar eine sehr gute Kritik eines MÄNNLICHEN Filmkritikers in einer TV-Zeitschrift gelesen!
    Überraschender weise fanden sowohl meine Tochter als auch ich die Schauspielerin, die die Ruth spielte, fantastisch und lustiger Weise stellen wir uns BEIDE Ruth im Buch genauso vor! Und...hallo...über Scott Eastwood (der Sohn von Clint Eastwood) kann man alleine vom zuschauen nicht genug bekommen....oder?
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  5. Solange man keine Wunderwerke ohne ein paar kleinere Klischees oder Vorhersehbarkeiten erwartet, sind die Nicholas Sparks-Filme immer einfach nur schön! Leider findet sich in meinem Freundes- und Familienkreis nie jemand, der mal mit mir ins Kino geht... Gerade die parallel erzählten Stränge fand ich schon im Trailer sehr spannend und kann mir vorstellen, dass das sehr viel Atmosphäre in den Film bringt. Trotzdem werde ich wohl auf die DVD warten (müssen)...

    Liebe Grüße, Jasmin.

    AntwortenLöschen
  6. Heyyyyyyyy heyyyyyyyyyy xD

    Ich will unbedingt das Buch lesen =) Unbedingt !!!!! Es soll mein erster Spark werden =)
    Und den Film will ich auch sehen <3 Schon beim Trailer bekomm ich Pipi in die Augen ... oh man wo soll das nur mit mir noch hinführen. Aber gucken tu ich Schnulzen ja schon immer gern =)
    Ich bin schon sehr gespannt auf Buch und Film =)

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen
  7. Hey!

    Ich bin genau deiner Meinung... der Film ist einfach nur schöööön! ♥ Und geheult hab ich auch :) Ich freu mich schon auf die DVD.

    Liebe Grüße, Doris

    AntwortenLöschen