-->

[Rezension] Heart.Beat.Love. von James Patterson und Emily Raymond




Verlag: dtv
Original-Titel: First Love
Seitenanzahl: 320 (Hardcover) 
Preis: 16,95€ (Hardcover) 
           14,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3423761079
Erscheinungsdatum: 01. April 2015
Altersempfehlung: 14 - 16 Jahre
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!





Klappentext:
Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools – und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .

Axi kommt auf die Idee eines Roadtrip, hier setzt auch die Geschichte ein. Sie möchte diesen Trip zusammen ihrem besten Freund Robinson machen. Man könnte anfangs denken, dass diese Reise ein bisschen unerwartet kommt. Aber Axi hat sie länger geplant, so dass auch Robinson auf seine Kosten kommt.
Doch Robinson bringt Axis Pläne ein wenig durcheinander, denn sie nehmen nicht wie geplant den Bus, sondern schlagen sich mit 'geliehenen' Fortbewegungsmitteln durch die Staaten, besuchen bekannte und längst vergessene Orte. Dabei kommen die beiden sich näher und nur das Leben selbst steht ihnen im Weg. Doch sie machen die gemeinsame Zeit zu einem unvergesslichen Erlebnis.



 

Schreibstil: Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten. Ich hatte beim lesen keine Probleme, man kommt wirklich ganz zügig durch.
Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Axi.

Meinung: Ich geb es zu, anfangs hatte ich meine kleinen Problemchen mit dem Buch. Die ersten Seiten wollten einfach nicht so recht auf mich wirken, mir hat es an Gefühl gefehlt. Ich wurde wirklich erst nach und nach mit dem Buch warm und der zweite Teil der Geschichte konnte mich dann umso mehr mitreißen und darum gibt es am Ende auch die volle Punktzahl, trotz des schwierigen Starts den das Buch und ich hatten. :)
Axi tut mir einfach leid, wir lernen sie und ihr Leben im Laufe des Buches kennen und ich kann Euch sagen, ihr Leben war bisher alles andere als einfach. Von der Mutter zurück gelassen, von der Schwester verlassen und ein Vater auf den man nicht wirklich zählen kann. 
Hier kommt Robinson ins Spiel, der für sie ein Fels in der Brandung ist, auch wenn er nicht immer alles richtig macht. Er lebt mehr für den Moment, was ich aber verstehen konnte und gerade das mochte ich so an ihm. Dinge einfach zu tun ohne lange darüber nachzudenken und sowas muss auch mal sein. Man sollte nicht alles bis ins kleinste Detail durchdenken, hier ist Robinson einfach der Gegenpol für Axi.
Nebencharaktere gab es keine relevanten, da wir zum größten Teil einfach mit Axi und Robinson unterwegs sind. Trotzdem gab es an manchen Stellen bestimmte Personen die mich mit ihren Handlungen überraschen konnten, auch wenn dies nur 'unwichtige' Charaktere waren, ohne Namen ... sie haben nur eine kleine Handlung vollbracht und sind mir dadurch im Gedächtnis geblieben.
Man kommt recht schnell dahinter, worauf die Geschichte hinausläuft. Wem das nicht schon bei der Widmung auffällt, der weiß spätestens im zweiten Teil des Buches was Sache ist und das lässt einen die restlichen Seiten mit einem etwas bitteren Nachgeschmack erleben.
Ich möchte gar nicht auf das Ende eingehen. Ich hab es mir anderes gewünscht, aber wann ist das Leben schon mal fair. Ich blicke einfach auf den tollen Roadtrip zurück, der mir gezeigt hat, dass ich mehr solcher Bücher lesen sollte. Die ausgesuchten Stationen waren einfach toll und auch die paar unbekannten Stationen haben mir sehr gefallen. Zusätzlich haben die Bilder dafür gesorgt, dass dieses Buch zu einem unvergesslichen Leseerlebnis wurde, woran ich beim Start nicht geglaubt hätte.

Fazit: Toller Roadtrip, mit schönen Momentaufnahmen und einer bitteren Geschichte wie sie das Leben nicht besser schreiben könnte.




Vielen Dank an den dtv Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.  

Kommentare:

  1. Huhu Katja, wieder mal eine schöne Rezi. Das ist aber mal ein Buch, das mich so gar nicht anmacht. Aber mein SuB hat da wahrscheinlich gar nichts dagegen :D

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen
  2. Huhu meine liebe Katja ♥
    Das Buch klingt wirklich schön und besonders dein tolles Fazit gefällt mir ^.^
    Hüpft gleich auf meine Wunschliste (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch hatte ich am Donnerstag in der Hand und ich wollte es unbedingt mitnehmen, habe mich dann aber anders entschieden und bereue es jetzt ein wenig, denn das Buch hört sich wirklich wundervoll an!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt hast du mich aber neugierig gemacht, möchte unbedingt wissen was am Ende passiert :)
    Du hast das Buch gut vorgestellt, sodass es auf jeden Fall auf meine Wusnchliste wandert.
    Ich ahbe bereits ein ähnliches Buch gelesen das leider ein tragisches Ende hatte (was man aber von vorner herein schon wusste).

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katja,

    das Buch hielt ich diese Woche in meinen Händen und trotz dem großen Lob, das du aussprichst, ist es wohl eher nichts für mich.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hi Liebes,

    hach ja, ich bin unschlüssig ob das Buch etwas für mich ist und das Cover spricht mich ja so gar nicht an, aber deine Rezi klingt super =)

    Glg ❤
    *knuddel*
    Micha

    AntwortenLöschen
  7. Ich schon wieder =)

    Das hört sich echt toll an. Und nun bin ich voll neugierig wegen dem Ende -.- Warum musst du auch sowas schreiben ????? ^^ Gemein ...
    Ich weiß trotzdem nicht ob ich es lesen will ... hach ja ich kann mich immer so schlecht entscheiden. Furchtbar ...
    Eine tolle Rezension =)

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen