-->

[Rezension] Mit uns der Wind von Bettina Belitz




Verlag: Script5
Original-Titel: Mit uns der Wind
Seitenanzahl: 400 (Hardcover) 
Preis: 17,95€ (Hardcover) 
           13,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3839001608
Erscheinungsdatum: 09. März 2015
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!





Klappentext:
Wie findet man unter den 80.000 Besuchern von Rock am Ring den einen, den man liebt? Bestsellerautorin Bettina Belitz, bekannt durch ihre Splitterherz-Trilogie erzählt eine Liebesgeschichte über Hingabe und Kontrolle und die Lust am Fliegen. Mona kennt ihn nur von den Videos auf YouTube. Es berührt sie tief, wenn er sich mit seinem Power-Kite der Willkür des Windes überlässt. Als sie herausfindet, dass ihr „Drachenreiter“ ein populäres Rockmusikfestival besuchen will, überredet Mona ihren Bruder Manuel, sie dorthin mitzunehmen. Keine Selbstverständlichkeit für Mona, denn sie leidet unter einer seltenen Form von Narkolepsie: Sie schläft bei aufregenden Gefühlen regelmäßig ein. Eigentlich fährt Adrian nur zu dem Festival, weil er endlich bei der schönen Helen landen will. Doch dann läuft ihm dieses zierliche Mädchen mit dem Drachentatoo über den Weg. Ziemlich hübsch die Kleine, aber als sie endlich in seinen Armen liegt, schläft sie plötzlich ein. Wie merkwürdig ist das denn? Mehr Infos rund um Buch und Autorin unter: www.bettina-belitz.de



Simona, kurz Mona genannt, wächst durch ihre Krankheit sehr behütet kontrolliert auf. Ständig sind die Menschen um sie herum in Sorge, was sie zunehmend frustrierter macht, denn Privatsphäre - Fehlanzeige. Das sie ihre Eltern überreden kann nach Rock am Ring zu fahren, wenn auch nur unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen in Form ihres Bruders, ist ein echter Lichtblick in Monas Welt. 
Sie erhofft sich so den YouTuber Han-Ryu zu finden, der sie fasziniert. Han-Ryu, oder nennen wir ihn einfach Adrian, ist auf YouTube eine 'kleine' Berühmtheit durch seine Stunts beim Kiten. Zwischen den beiden kommt es immer wieder zu kleinen Begegnungen, bis sie sich wahrhaft in die Augen schauen können.






Schreibstil: Der Schreibstil ist locker und flüssig. Wieder ein Buch von der Autorin, was sich sehr schön lesen lässt. Geschrieben ist das Buch abwechselnd aus der Sicht von Mona und Adrian.
Mit uns der Wind ist kein Buch für eine Nacht, für diese wunderschöne Geschichte sollte man sich Zeit nehmen.


Meinung: Ich brauch gar nicht erst versuchen Worte zu finden, die diesem Buch gerecht werden... dann sitze ich wochenlang vor dieser Rezension. Bettina Belitz hat einmal mehr ihr Können bewiesen. Nach Vor uns die Nacht hätte ich nicht gedacht, dass sie mich noch einmal so begeistern kann, aber Mit uns der Wind hat meine Erwartungen übertroffen. Diese Liebesgeschichte ist so anders, so speziell, dass man sie mit keinem Genre erfassen kann.
Mona kommt mir sehr aufgeschlossen vor, bis auf einige wenige Momente, in denen dann doch eine gewisse Unsicherheit zu sehen ist. Die Entwicklung von Mona hab ich sehr gern mitverfolgt. Denn nicht nur äußerlich hat sie ihrem braven Look abgelegt, sie will endlich auch auf sich selbst gestellt sein und sich nicht ständig von anderen kontrollieren lassen. So zeigt sie mehr und mehr ihre rebellische Seite.
Adrian ist anfangs sehr geheimnisvoll, weil ich mich ständig gefragt habe warum er sich mit dem Kiten einer solchen Gefahr aussetzt. Ob mehr dahinter steckt oder ob es nur um den Kick geht? Aber Adrian und der Wind... das ist etwas besonderes. Vielleicht kommt er einem anfangs wie ein normaler Teenager rüber, aber in Adrian steckt um einiges mehr.
Manuel, Sinas großer Bruder, ist sehr besorgt um seine Schwester. Man könnte bei ihm fast meinen, dass er denkt an ihrer Krankheit Schuld zu sein, so intensiv versucht er sie vor allem zu beschützen. Sina, die Freundin von Manuel, hat mir anfangs nicht gefallen. Sie kam zickig rüber und wirkte intolerant gegenüber Mona, doch in ihr habe ich mich gewaltig getäuscht. Richtig gut gefallen haben mir Judith und Sanne, die zwei haben mich mit ihrem Verhalten wirklich überrascht. Mona hatte einfach Glück, dass sie auf dem Festival gerade diesen beiden in die Arme lief. 
Natürlich läuft nicht alles in der Geschichte glatt. Monas Narkolepsie, macht es ihr schwer sich auf dem Festival ungehindert zu bewegen. Und so kommt es auch zu einem Missverständnis, was die zarte Bindung zwischen Mona und Adrian fast gänzlich zerstört. Wobei ich hier mehrfach an Monas Gefühl appelliert habe, denn dieses Missverständnis hätte schnell aus der Welt geschafft werden können, wenn man einfach nur zuhört und andere erklären lässt.
Haltet mich für bekloppt, aber der Moment in dem sich Mona und Adrian gegenüberstehen und ansprechen, dieser Moment war unbeschreiblich. Ich hab ihn drei mal gelesen, weil ich diese Stelle so schön fand. Es gibt Bücher die liest man und es gibt diese Bücher die man fühlt und Mit uns der Wind ist eines dieser Bücher. Die Begegnungen, die Suche... alles an dieser Geschichte hat etwas magisches. Bettina Belitz ist eine unglaublich talentierte Autorin.
Das Ende des Buches hätte gut und gerne noch etwas hinausgezögert werden können. Aber für diese Geschichte kann man das Ende auch als perfekt bezeichnen, denn es lässt Platz zum träumen.


Fazit: Eine perfekte Liebesgeschichte die für mich keine Wünsche offen lies, ganz im Style von Bettina Belitz. 





Vielen Dank an Script5 für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 

Kommentare:

  1. Ich finde das Buch allein schon wegen Rock am Ring interessant :D Du hast mit der Rezension definitiv meine Neugier entdeckt und ich denke, ich werde es mir bald zu legen!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liebes :)
    Du hattest mich schon mit "Lieblingsbuch" :D Aber die Geschichte hört sich auch total super an!
    Von der Autorin habe ich noch "Wenn Linna singt", muss ich bald lesen :) Noch habe ich von ihr nämlich nichts gelesen *schäm*
    Dieses Buch packe ich mal auf die Wuli ^-^

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  3. Bettina Belitz gehört ja auch zu meinen Lieblingsautoren und das Buch klingt nach deiner Beschreibung mindestens genau so toll wie all ihre anderen Bücher.
    ich finde auch, dass sie einfach in jeder Hinsicht total talentiert ist und ihre Bücher sind irgendwie alle etwas besonderes. Mit uns der Wind steht zwar schon auf meiner WuLi, allerdings rückt es jetzt, nachdem ich weiß, dass es mindestens genau so gut, wie ihre anderen Bücher ist, auf die "kauf es dir sofort"-Liste ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Liebes,

    deine Rezi hört sich ja soooo toll an, aber ich weiß trotzdem nicht so recht ob es was für mich ist. Aber ich werde es def. im Hinterkopf behalten :D

    Glg ♥
    Micha

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Süße :-*

    *röllercöster* Ich hab nen Wurm im Ohr xD
    Die Rezi klingt so wundertoll das ich richtig Lust bekomme das Buch zu lesen =)
    Auch wenn es wieder um Liebe geht xD Ach man du verdirbst mich ^^
    Au Revoir Madame xD

    LG Sunny <3
    *drück dich*

    AntwortenLöschen