-->

[Rezension] Eleanor & Park von Rainbow Rowell




Verlag: Hanser
Original-Titel: Eleanor & Park
Seitenanzahl: 368 (Hardcover) 
Preis: 16,90€ (Hardcover) 
           12,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3446247406
Erscheinungsdatum: 02. Februar 2015
Altersempfehlung: 14 - 17 Jahre
kaufen? Amazon
Erhältlich auch in deiner Buchhandlung vor Ort!





Klappentext:
Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

Eleanor wurde erst vor Kurzem wieder von ihrer Mutter nach Hause geholt. Ein zu Hause, in das sie nicht wirklich zurück will, denn sie kann den neuen Mann ihrer Mutter einfach nicht leider. Noch dazu muss sie sich jetzt mit einer neuen Schule auseinandersetzen und schon der erste Tag läuft alles andere als gut.
Park hat eine coole Familie, bis auf seinen Dad, der an ihm rumnörgelt was das Autofahren angeht, ist bei ihm alles normal. Er ist gern allein und gibt sich nicht groß mit anderen ab, außer vielleicht seinem besten Freund. Daher kommt es ihm überhaupt nicht gelegen, dass sich dieses merkwürdige neue Mädchen im Bus neben ihn setzt. Doch aus nichts wird Freundschaft und mehr.


 

Schreibstil: Mit dem Schreibstil hatte ich keinerlei Probleme. Das Buch hat sich sehr schnell lesen lassen. Geschrieben ist es abwechselnd aus Sicht von Eleanor und Park.

Meinung: Dieses Buch hat etwas an sich, was mich ab der ersten Seite sofort in seinen Bahn gezogen hat. Auch wenn die erste Seite einen bitteren Nachgeschmack hinterlässt, weil hier von Verlust die Rede ist. Das hat mich dazu verleitet, schon zu wissen wie diese Geschichte enden wird.
Mit Eleanor habe wir ein junges Mädchen in diesem Buch, was auf den ersten Blick gar nicht so unsicher wirkt, aber im Inneren sieht das dann schon anders aus. Sie macht das Beste aus ihrem Leben und das ist alles andere als leicht. Mit roten Haaren, einer etwas korpulenteren Statur und den abgetragenen Klamotten fällt sie einfach auf wie ein bunter Hund. Auch wenn Park ihr gegenüber offen ist, Eleanor bleibt immer etwas zurückhaltend.
Auch Park ist nicht das typische Klischee von Jungs, denen ich sonst so in Büchern begegne. Ein kleiner Asiate, der glücklich ist wenn er nicht weiter auffällt und man ihn in Ruhe lässt. Ich muss sagen, dass ich viel lieber aus seiner Sicht gelesen habe, als aus der von Eleanor. Ich mag Park, er ist unglaublich nett, auch wenn er anfangs echt mürrisch daher kommt. Durch ihn, kehrt später auch etwas Normalität in Eleanors Leben ein.
Die Nebencharaktere haben mich wirklich überrascht. Besonders Steve und Tina waren am Ende besser, als ich ihnen zugestehen wollte. Anfangs wirkt Steve einfach wie ein Großmaul und der typische Schläger, Tina ist einfach nur die Oberzicke und macht Eleanor das Leben schwer. Ich will die beiden nicht in den Himmel loben, aber sie haben mir zum Schluss wirklich gefallen und ich empfand sogar Sympathie für sie. DeNice und Beebi, die Eleanors einzige Freundinnen darstellen, fand ich okay. Mehr lässt sich hier nicht sagen, so oft kamen sie nicht vor. Parks Eltern sind unglaublich cool, die Beiden finde ich sehr verständnisvoll (in dem einen mehr und dem anderen weniger^^), besonders zum Ende hin hat mich Parks Dad sprachlos werden lassen. Eleanors Mutter ist für mich eine Frau ohne Rückrad, die dringend Hilfe benötigt und von dem Stiefvater fang ich gar nicht erst an... nur so viel - er erfüllt das typische Klischee eines saufenden Tyrannen.
Die Beziehung von Eleanor baut sich langsam auf, man glaubt eigentlich gar nicht, dass aus den Zwei mehr werden kann. Es sieht anfangs echt nicht danach aus, um so schöner ist die Entwicklung. Die Geschichte hat nicht viele bombastische Spannungselemente, aber die Charaktere machen sie lebendig und zu etwas ganz besonderem.
Das Ende wird nicht jedem gefallen, auch ich war anfangs nicht begeistert. Doch ja länger ich darüber nachgedacht habe, desto besser fand ich es. Ich hätte es kommen sehen müssen, denn Eleanor trifft keine normalen Entscheidungen. Das Ende ist wie ein Cliffhanger, als ob sich die Autorin die Entscheidung offen lässt, ob es noch einen weiteren Band geben wird (mir ist in der Richtung jedoch nichts bekannt). Also ist das Ende für mich (mittlerweile) ein guter Abschluss dieses Buches.

Fazit: Mobbing, erwachsen werden, familiäre Probleme und eine schöne Liebesgeschichte.




Vielen Dank an den Hanser Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 


Kommentare:

  1. Hallöchen Liebes,
    du weißt gar nicht, wie sehr ich mich freue, dass du das Buch gelesen hast!
    Wieso sagst du denn nichts? xD
    Du hast so recht. Mit allem.
    Das Ende ist so toll und mies und einfach nur *kreisch*.
    Ich liebe es, muss ich sagen :D Gerade weil es so unkonventionell und mutig ist.

    Ganz liebe Grüße ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu ♥
      Und das freut wiederum mich! :D
      Wie schon gesagt, ich wusste nicht mehr welches Buch du mir damals empfohlen hattest. Aber nun haben wir das Missverständnis ja aus dem Weg geräumt. :D
      Das stimmt, diese letzen Seiten haben mich schon ein paar Nerven gekostet. ^^ Aber es passt zu Eleanor, eigentlich kann man nichts anderes erwarten und die Feldpost kommt ja dann noch. :D
      Mutig... das beschreibt das Ende perfekt! ♥

      Ganz liebe Grüße ♥♥♥

      Löschen
  2. Schöne Rezi, lese es auch bald :-)
    Liebste Grüße
    Anna <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anna! ♥
      Bin gespannt was du dazu sagst. :) Wünsch dir einen schönen Abend.

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hallo Katja,

    du sprichst mir aus der Seele. Viele fanden den Schluss blöd, aber ich fand ihn realistisch und er macht das Buch noch authentischer. Für mich ist Eleanor & Park jetzt schon eines der schönsten Bücher, die ich dieses Jahr lesen durfte :-)

    Liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vannessa :)
      Das freut mich! :D Sind wir ehrlich was anderes hätte doch zu Eleanor gar nicht gepasst! :)
      Freut mich, dass wir uns so einig sind. :) Wünsch dir noch einen schönen Abend. ♥

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich schon wieder ^^ Man ich hänge echt hinterher ... oder du postest zu viel :-p
    Eine tolle Rezension zu einem Buch bei dem ich mir nicht sicher bin ob ich es lesen soll oder lieber doch nicht ^^
    Irgendwie bin ich ja schon neugierig xD Ach man verdammt ^^
    Ich gehe noch mal in mich ^^

    LG Sunny <3
    *dich anhops und in die Seite knuff*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lag eindeutig an den vielen Posts in den letzten zwei Tagen, ich hab da einiges aufgeschoben und so. :D
      Danke Liebes. :-* Ich glaube auch nicht, dass dieses Buch dein Ding wäre. Also ich würde dir "davon abraten" ... wenn du verstehst was ich meine. :D :D :D *Lachflash*
      Geh nochmal in dich ja. *.*

      *Seitenstechen, schon wieder aufsteht* ♥
      *drück dich*

      Löschen
    2. Hach, ich fand die Story (so im Gesamten) auch mal wieder erfrischend anders. :D Ich muss dazu aber auch sagen, dass ich das Ende etwas...doof fand. Es war anders, aber nach dem Drama davor doch etwas flach. O.O (Hast du auch kurz angemerkt, auch wenn du zufrieden damit warst.)
      Dennoch klettere ich auf deine vielen Wörter der Begeisterung hoch und machs mir bequem. Hast du super zusammengefasst und ich bin froh, dass du zum Buch gekommen bist. x3 Solche Bücher muss man mal gelesen haben und ich bin auf sein anderes - Fangirl - auch mega gespannt. :D

      Es unglitzert aber bewirft dich mit Konfetti (muss dich schließlich schon auf meine live Attacke vorbereiten ^^)

      ~ Jack

      Löschen
  5. Hi Liebes,

    eine sehr schöne Rezi und auch wenn mich Eleanor & Park reizt, so glaub ich dass es nichts für mich ist ^^;

    Glg ♥
    Micha

    AntwortenLöschen