-->

[Rezension] Die Überlebenden (Band 1) von Alexandra Bracken




Verlag: Goldmann
Original-Titel: The Darkest Minds
Seitenanzahl: 544 (Broschiert) 
Preis: 12,99€ (Broschiert) 
           9,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3442479085
Erscheinungsdatum: 18. August 2014
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon




Klappentext:
Ruby hat überlebt. Doch der Preis dafür war hoch. Sie hat alles verloren: Freunde, Familie, ihr ganzes Leben. Weil sie das Virus überlebt hat. Weil sie nun eine Fähigkeit besitzt, die sie zur Bedrohung werden lässt, zu einer Gefahr für die Menschheit. Denn sie kann die Gedanken anderer beeinflussen. Deshalb wurde sie in ein Lager gebracht mit vielen anderen Überlebenden. Deshalb soll sie getötet werden. Aber Ruby hat nicht überlebt, um zu sterben. Sie wird kämpfen, schließlich hat sie nichts zu verlieren. Noch nicht ...

Es gibt ein Virus auf der Welt, welches die Kinder tötet oder sie mutieren lässt. In Fall von Ruby kommt es zu einer Mutation und daraufhin wird sie verängstigt in ein Lager gebracht, zusammen mit allen anderen überlebenden Kinder.
Sechs Jahre vergehen bevor es zur Flucht kommt. Außerhalb des Lagers trifft sie auf eine kleine Gruppe anderer Jugendlicher, Liam, Chubs und Zu. Sie schließt sich der Gruppe an um nach weiteren Überlebenden zu suchen. Doch tauscht sie ihre neu gewonnene Freiheit gleich wieder ein? 


 

Schreibstil: Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, was mir keine Probleme bereitete das Buch schnell zu lesen. Geschrieben ist es aus Sicht von Ruby.

Meinung: Mit dem Einstieg in die Story an sich hatte ich keinerlei Probleme. Auch wenn sich am Anfang der Aufenthalt von Ruby im Lager etwas gezogen hat, so wurde das Buch mit jeder Seite besser und am Ende hab ich es förmlich verschlungen.
Ruby ist anfangs eine sehr verschlossene Person und traut sich wirklich nichts. Was angesichts ihrer Lage nicht verwunderlich ist, da sie unter keinen Umständen auffallen darf. Doch mit dem Fortschreiten der Geschichte wächst sie zusammen mir ihren Aufgaben und diese Entwicklung hab ich sehr gern verfolgt. Sie ist zum Schluss eine starke Persönlichkeit, was mir sehr gefallen hat. 
Liam war mir sofort sympatisch. Er ist nicht von der ersten Sekunde an super nett zu Ruby, jedoch auch nicht unhöflich, obwohl sie so ungebeten auftaucht. Liam ist stets darauf bedacht, dass der kleinen Gruppen um ihn herum nichts zustößt. Allein das macht ihn zu einer sehr wertvollen Person.
Zu der kleinen Gruppen um Ruby gehört auch Chubs und Zu. Zu ist ein verängstigtes kleines Mädchen, was nicht sprechen kann und somit kann man gar nicht anders als sie ins Herz zu schließen. Chubs ist ein härterer Brocken, meistens ist er übel gelaunt, was Ruby auch zu spüren bekommt. Doch mit der Zeit legt sich das und man bekommt Chubs auch von einer anderen Seite zu sehen.
Die Nebencharaktere waren sehr gut ausgebaut. Hier beweist die Autorin echt Talent, denn egal wie kurz oder lang ich eine Person kannte, sie kamen sehr authentisch rüber. Ob das nun Feinde, Freunde oder Freunde die zu Feinden werden, waren.
Dieses Buch zeigt wie absonderlich sich Menschen verhalten, wenn normal plötzlich anders ist, weil anders immer gleich schlecht ist. Hier werden Kinder grausam behandelt und ausgegrenzt, nur weil sich eine Mutation ausbreitet und man immer nur die Gefahr sieht. Statt erst einmal die Entwicklung zu verfolgen. Aber das scheint in der Natur des Menschen zu liegen.
Die Flucht von Ruby aus dem Lager, die Reise, die Ankunft in einer sicher wirkenden Zuflucht, das grandiose Ende... all das hat dazugeführt, dass dieses Buch eines der besten ist was ich im Genre Dystopie bisher gelesen habe. Die Autorin hat mich mit der Story vollkommen überzeugt!

Fazit: Sehr gute Dystopie, gut durchdacht, mitreißend, spannend ... ich fiebere dem zweiten Band entgegen!

Reihe: 1. Die Überlebenden
            2. Furchtlose Liebe (erscheint am 16. Februar 2015 auf deutsch)
            3. In The Afterlight (deutscher Erscheinungstermin noch unbekannt)



Kommentare:

  1. Hallo Katja,

    auch wenn ich kleine Problemchen mit dem Buch hatte,
    gefällt mir deine Rezension sehr gut. Man kann nachvollziehen,
    warum es dir so gut gefallen hat.

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
  2. Ja ja jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa *dich ganz feste umärmel* <3
    Oh man ich bin so wahnsinnig glücklich das dir das Buch so gefallen hat =) Da hat sich doch das Weihnachtsgeschenk gelohnt xD
    Deine Rezi ist wunderbar und ich habe auch schon mein Zitat gefunden :-p
    Nun können wir zusammen auf Band 2 warten :-*

    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
  3. Hey Katja :-)
    Das hört sich ja super an. Dann werde ich das Buch mal im Auge behalten!

    Liebe Grüße
    Souci

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Katja,

    hört sich richtig gut an! Kenne das Buch noch nicht.
    Danke für die Rezi.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katja,

    ich habe es schon hier am SuB und kann es kaum erwarten. Eine der besten Dystopien - das klingt so vielversprechend!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Das Buch hört sich wirklich gut an, ich mag solche Bücher ja generell immer sehr gerne. Momentan habe ich genug Lesestoff, aber ich behalte es auf jeden Fall im Hinterkopf!
    Liebst, Emme ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hey Katja,

    Ich habe deine Rezi jetzt nur grob überflogen, weil ich es selbst noch lesen möchte, aber weil es Dir zu gefallen scheint, wandert es in meiner Wunschliste ein paar Plätzchen höher :D

    ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende ♥

    Liebe grüße,
    Tascha

    AntwortenLöschen
  8. Da Band2 bald folgt, sollte ich wohl auch mal diesen Band lesen!

    AntwortenLöschen
  9. Hi Süße,

    ich finde es toll, dass es dir auch so gut gefallen hat =3 und deine Rezi ist natürlich wieder klasse ❤

    Hab einen schönen Abend :-*

    Glg ❤
    Micha

    AntwortenLöschen
  10. FINALLY HIER ANGEKOMMEN :D

    Ich re-reade es ja gerade und fand den Schreibstil wieder mal herrlich. :D Im Vergleich zu "Die Auslese 2" ein wahrer Luxus...Und die Autorin ist so jung und talentiert. T_T (NEID!!)

    Und "ZU" ich hab die kleine auch sooo ins Herz geschlossen. *schnüf* Waren einfach alles tolle Charaktere und es freut mich genauso wie Sunny, dass du so überzeugt worden bist. Bin schon auf Teil 2 gespannt und wehe, da kommt wieder n böser Cliffhanger...Und so wie du das schilderst, empfand ich es genauso. :) Ich hab es einfach von Seite zu Seite immer mehr geliebt. Schön formuliert. <3

    Es freut sich weiterhin
    ~ Jack :D

    AntwortenLöschen