-->

[Rezension] Bound to you - Providence (Band 1) von Jamie McGuire





Verlag: ivi
Original-Titel: Providence
Seitenanzahl: 464 (Broschiert) 
Preis: 14,99€ (Broschiert) 
           11,99€ (eBook) 
ISBN-13: 978-3492703260
Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2014
Altersempfehlung: ab 15 Jahre
kaufen? Amazon





Klappentext:
Mit "Bound to You - Providence" entführt uns "Beautiful-Disaster"-Autorin Jamie McGuire in eine gefährlich-verführerische Welt voller gefallener Engel und Dämonen und erzählt eine Liebesgeschichte, die dunkle Geheimnisse und nicht zuletzt das Schicksal selbst überwinden muss. Die junge Studentin Nina versucht gerade mit dem Tod ihres Vaters klarzukommen, als sie an einer Bushaltestelle ihren Traumtypen Jared kennenlernt. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit selbst.
Als Ninas Vater stirbt, bricht für sie eine Welt zusammen. Dann lernt sie Jared kennen und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen. Doch Jared scheint von einer Menge Geheimnisse umgeben zu sein, kann sie ihm wirklich trauen?
Ninas Welt gerät erneut ins Wanken, als sie Dinge über ihren Vater herausfindet, die sie lieber so schnell wie möglich vergessen sollte. Doch dafür ist es schon zu spät und sie wird in eine Welt gezogen, von der sie nicht dachte das sie existiert.


 

Schreibstil: Der Schreibstil ist gut, man kann das Buch ohne Probleme zügig weglesen. Geschrieben ist die Geschichte aus Sicht von Nina.

Meinung: Für diejenigen, für die Kitsch so gar nichts ist, die sollten um das Buch eher einen großen Bogen machen. Denn es erfüllt so gut wie alle Klischees einer schnellen und vor allem romantischen Liebesgeschichte. Was jetzt nicht unbedingt schlecht ist. :)
Nina hat mir am Anfang gut gefallen, was sich aber leider geändert hat. Denn je intensiver die Beziehung zu Jared wird desto mehr klammert sie. Sie scheint sich fast gar nicht mehr für ihre Freunde zu interessieren, fast alles rückt in den Hintergrund und Jared wird der Mittelpunkt ihres Lebens.
Jared ist leider so gar nicht mein Typ, jedenfalls vom Charakter. Er kann auch mal ein bisschen lauter werden, wenn ihm etwas so gar nicht passt, aber dies ist eher selten der Fall. Ansonsten gibt er sich eher als der nette, sich sorgende Freund und das war auf die Dauer etwas nervenzehrend. Natürlich merkt man schnell, dass mehr hinter ihm steckt. Um was es sich dabei handelt, müsst Ihr jedoch selbst heraus finden.
Die Nebencharaktere waren nicht sonderlich tief ausgebaut, was mich nicht weiter verwundert hat. Aber ich hab an dieser Stelle echt nichts zu meckern, weil die Charaktere auch nicht tiefgründiger hätten sein müssen. Außerdem bin ich froh, dass ich über Ryan, einem Freund von Nina, nicht allzu häufig lesen musste. Denn Ryan war mir durch seine permanente Eifersucht einfach ein Dorn im Auge. Auch Ninas Mutter war für mich eher störend. Sehr gern mochte ich Claire, Jareds Schwester, die mit ihrer eher unfreundlichen Art sofort einen oberen Platz auf meiner Sympathieskala einnehmen konnte. 
Neben dunklen Mächten, die in dem Buch für eine gewisse Spannung sorgen, gibt es immer wieder (vielleicht etwas zu viele) kleine Streitereien zwischen Jared und Nina, die schon etwas nervig sein konnten. Immerhin haben mich die Ideen, was die Fantasy angeht, wirklich überzeugen können. Ich hoffe das die Autorin sie im zweiten Band ein bisschen mehr ausbaut. Der für mich größte Schwachpunkt der Geschichte ist, dass sich Frau McGuire in meinen Augen zu sehr auf die Beziehung von Nina und Jared konzentriert und der Fantasy-Aspekt des Buches daher etwas zu kurz kommt. Im Großen und Ganzen hat mich das Buch aber sehr gut unterhalten können, auch wenn ich am Ende kurz die Augen verdrehen musste. Ich freu mich auf Band zwei. :)

Fazit: Wer sehr romantische Geschichten mit einem Hauch Fantasy mag, der ist hier genau richtig.

Reihe: 1. Bound to you - Providence
            2. Bound to you - Requiem (erscheint im März 2015 auf deutsch)
            3. Eden (deutscher Erscheinungstermin noch nicht bekannt)




Vielen Dank an den ivi Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 

Kommentare:

  1. Katja ist dem Rezensionswahn verfallen xD
    Toll das es endlich wieder welche gibt !!!!!! :-*
    Also ich denke ich streiche das Buch wieder von meiner Wuli ... irgendwie klingt es mir zu schnulzig und wenig actionreich ^^ Ich brauche endlich mal wieder ein Buch was mich richtig vom Hocker haut !!!!
    Schöne Rezension =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katja,
    ich habe das Cover gesehen und dachte ohhhh schön, war mir bisher aber nicht sicher ob es etwas für mich ist. Deine Rezi sagt aber eindeutig "JA" ^^ Also denke ich werde ich mir das auf jeden Fall anschauen :) Ich mag Klischee und kitsch, her damit ^^
    Ganz liebe Grüße
    Romi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Liebes,

    eine sehr schöne Rezi, wie immer *_* Schade, dass es dich nicht komplett überzeugen konnte, aber vielleicht gelingt das ja Band 2. =)

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen