-->

[FF] Deutscher Follow Friday 14.November 2014


Hallo Ihr Lieben,
heute wieder der "Deutsche Follow Friday". Eine Aktion der lieben Sonja.
Die Regeln könnt Ihr gern bei ihr nachlesen.

Die Frage:
Bei Amazon bestellen, ja oder nein? Es gibt wohl genauso viele Gründe die dafür, wie auch dagegen sprechen! Wie steht ihr zu der Sache?

Nein, ich nutze mein Amazon-Konto nicht mehr zum Kauf.
Bevor ich mich wieder unnötig aufrege ... Amazon soll sein Geld mit den Leuten machen, die über Amazon ihre Bücher veröffentlichen (das sind ja nun nicht gerade wenig) und nicht mit Büchern von anderen Verlagen. Soll doch einfach jeder seinen Preis bestimmen dürfen. Da kann Amazon noch der größte Online-Händler sein ... 

Kommentare:

  1. Wuhuu, noch ein Amazon-Gegner :D
    Ich konnte mich nicht so kurz halten:)
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte ja auch einen Roman schreiben können, aber wer wollte das lesen? :D
      Dann komm ich mal auf einen Gegenbesuch vorbei. :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Katjalein =)

    Ich finde man muss echt vorsichtig sein, hier in irgendwelche Hetzkampagnen zu verfallen. Ich glaub ich habs jetzt schon dreimal geschrieben oder so ^^: Wer glaubt, dass andere große Konzerne mehr Moral an den Tag legen als Amazon, der täuscht sich gewaltig. Ich will damit sagen.... ja was will ich eigentlich sagen? ^^ Es ist völlig legitim, alle seine Möglichkeiten zu nutzen, um Erfolg zu haben, solange es legal ist. Das macht jede Firma und jede Privatperson ebenfalls so.
    Vielleicht sollte man da eher an den Rahmenbedingungen (Gesetze usw. ) feilen.
    Diese negative ARD-Reportage zum Beispiel war doch zur Hälfte eine Seifenoper wie sich im Nachhinein rausgestellt hat. Und das mit Hachette? Wie ist das ausgegangen? In den Medien wurde nur die eine Seite breit getreten.

    Eigentlich will ich nur sagen, man sollte objektiv bleiben und letztlich muss es jeder für sich entscheiden =)

    LG und juhu, endlich Wochenende!!!
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja :)
      Es liegt mir natürlich fern hier irgendeine Hetzkampagne in Gang zu treten. :) Aber Sonja wollte ja eine Antwort und ich hab ich echt zurück gehalten bei der Antwort.
      Es ist ja jedem selbst überlassen wo er kauft. Natürlich gibt es auch immer zwei Seiten. Aber ich habe mich nun einmal gegen Amazon entschieden. :)
      Die ARD-Reportage habe ich gar nicht gesehen, dazu schau ich zu wenig fern. :)

      Hoffentlich artet die Freitags-Frage heut nicht aus. :D

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Nummer 3 :)
    Sehr gute Antwort! Ich nutze mein Amazon Konto grundsätzlich auch nur für Rezensionen. Ganz selten kommt es vor, dass ich mir mal ein englisches Büchlein dort bestelle, weil die im normalen Buchhandel viel teurer sind und als arme Studentin sehe ich das dann meistens nicht ein. Aber ich habe mich auch teilweise wahnsinnig geärgert, weil Amazon bei Buchbestellungen oft an Verpackungsmaterial spart und soviele Bücher bereits mit Knicken, Katschern und richtigen Rissen in Schutzumschlägen ankamen. Deswegen bestelle ich meistens in meiner Buchhandlung vor Ort :) ♥.

    *Küsschen von Binky da lass* ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie durcheinander ich deine Kommentare doch beantworte. :)
      Gut bei englischen Büchern ist Amazon bestimmt eine sehr gute Anlauf stelle. Das kann ich nachvollziehen.
      Bei einer Buchhandlung ist es ja auch in 99% der Fälle bereits am nächsten Tag da. Jedenfalls war es bei mir so. Aber bei den Verpackungen ist ja nicht nur Amazon so, dass etwas kaputt hier ankommt, kenn ich auch von anderen Onlinehändlern. :-/

      *rot wird, Küsschen zurück* ♥

      Löschen
  4. Hallo Liebes =)
    Also ich bestelle immer bei Amazon. Es ist einfach für mich bequemer und nun ja sie haben eben alles.
    Ich muss ganz ehrlich sagen das ich zu faul bin mich durch jeden Verlag zu klicken um die Bücher die ich will zu bestellen. Dann kommen bei jedem noch Versandkosten dazu und ich bin arm. Sicher kann man auch über Hugendubel, Thalia und was weiß ich noch wen Bücher beziehen. Aber ich bin schon so lange bei Amazon Kunde das es vielleicht auch zu einer Art Bequemlichkeit geworden ist. Na ja und mit meinem Kindle bin ich da ja auch bestens aufgehoben ^^
    Wie es hinter den Kulissen aussieht kann ich nicht sagen, dazu beschäftige ich mich zu wenig damit. Aber ich denke jeder Betrieb hat seine Schattenseiten und es bleibt eine persönliche Entscheidung wo man einkauft =)
    Du hast dich für dich selbst dagegen entschieden und das sollte man respektieren. Ich werde Amazon nicht den Rücken kehren ^^
    In diesem Sinne *dich drück*
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes :)
      Das stimmt wohl. Amazon hat (fast) alles. :)
      Nun ja durch jeden Verlag würde ich mich auch nicht klicken, bei jedem Versandkosten ist dann auch ein bisschen zu happig. Da locken ja die Händler mit "Buch dabei Portofrei". :D Ja mit einem Kindle bist du ja an Amazon gebunden oder bestens dort aufgehoben. :D
      Da geb ich dir recht, wenn es danach geht könnte man wohl ziemlich viele Betriebe aufzählen wo mal irgendwann etwas nicht rund lief. Aber größere Betriebe stehen halt sehr im Licht der Öffentlichkeit.
      Danke. Natürlich akzeptiere ich auch deine Meinung. ^^ Ich will ja auch niemanden davon abhalten bei Amazon zu kaufen!
      Ich wünsch dir einen schönen Abend.

      Drück dich! ♥

      Löschen
    2. Bei seiner Buchhandlung um die Ecke kann man auch mal kurz anrufen oder eine Mail schreiben mit allen Titeln, die man haben will, und im Normalfall sind die dann am nächsten Tag alle da, auch ohne Versandkosten ;)
      Zugegeben, man muss sie abholen, aber das kann man ja auch positiv sehen, denn welcher Buchliebhaber geht nicht zumindest ab und zu mal gerne in eine Buchhandlung? ;)

      Ich glaube, viel ist dabei heute auch einfach Uninformiertheit bei den Kunden. Also jetzt nicht auf dich bezogen Sunny, aber viele denken sicher noch "Pöh, Buchhandlung, die haben ja eh nicht alles da und bestellen dauert dann immer ewig!". Stimmt aber wie gesagt gar nicht, die arbeiten heute ebenso wie ein Uhrwerk wie das Amazon tut. Und viele größere Buchhandlungen schicken ja auch kostenfrei nach Hause. Da kann man dann immer noch faul sein, aber man hat zumindest das gute Gewissen, dass das Buch in der Hand dem deutschen Steuerzahler zugute kommt und nicht den Luxemburgern ;)

      Liebe Grüße,
      Patrick

      Löschen
  5. Ich stimme dir da zu ! Bin auch gegen Amazon (abgesehen von den Self Publishern) und kaufe auch keine Bücher bei Amazon, die man woanders kriegen kann!!

    liebe Grüße,
    Nicki :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da werde ich demnächst wohl einmal ein Auge zudrücken müssen, ich hab so viele Bücher von Self Publishern auf Amazon die ich unbedingt haben möchte. Da werde ich wohl um einen Kauf bei Amazon nicht drum herum kommen. :-/

      Liebe Grüße

      Löschen