-->

[Rezension] Herz verspielt (Band 1) von Simone Elkeles


Verlag: cbt
Seitenanzahl: 400 (Broschiert)
Preis: 12,99€ (Broschiert)
           9,99€ (E-Book)
ISBN-13: 978-3570309049
Erscheinungsdatum: 12. Mai 2014
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
kaufen? Amazon

Klappentext:
Als ihr Freund sie betrügt, indem er als Quarterback beim Erzrivalen anheuert, sieht die Football- Spielerin Ashtyn rot. Wenn sie die Meisterschaft nicht gewinnt, kann sie sich ihr Sportstipendium abschminken und wird in diesem elenden Nest in Illinois verschimmeln! Eine Idee muss her, um diese Schmach für das Team auszubügeln. Schnell hat Ashtyn einen genialen Plan ... Einziger Nachteil: Sie müsste diesen Bad Boy Derek einweihen. Einen Typen, der Ärger magisch anzieht. Sie weiß, es ist ein Spiel mit dem Feuer. Aber hat sie eine andere Wahl?
Derek ist ein sehr eigensinniger Teenager, der ziemlich viel Blödsinn im Kopf hat. Dies zeigt auch der neuste Streich, den er in seiner Privatschule während einer Abschlussfeier loslässt und für den er von der Schule fliegt. Zusammen mit seiner Stiefmutter muss er daraufhin nach Chicago ziehen und schon bei seiner Ankunft macht es ihm Ashtyn dort nicht gerade leicht.
Ashtyn ist das einzige Mädchen in dem Footballteam ihrer Schule. Nach anfänglicher Skepsis im Team, hat sie sich jedoch einleben können und ist akzeptiert worden. Nun ist sie seit kurzer Zeit sogar mit dem Quarterback Landon zusammen. Also jedoch der neue Captian des Footballteams gewählt wird und plötzlich Ashtyn den Posten bekommt, ist zwischen ihr und Landon nichts mehr wie es war.



 
Schreibstil: Der Schreibstil von Simone Elkeles ist flüssig und leicht zu lesen. Geschrieben ist das Buch abwechseln aus Sicht von Derek und Ashtyn. 
Meinung: Ich muss sagen der Klappentext hat mich schon sehr verwirrt, ich hatte eine ganz andere Geschichte erwartet. Aber ich war positiv überrascht. Ich bin seit "Du oder das ganze Leben" schon ein kleiner Fan von Simone Elkeles. Auch wenn dies erst das zweite Buch ist welches ich von ihr lese, so kann ich schon sagen, dass wenn man sich in ihre Geschichten fallen lässt und ein paar schöne Lesestunden erwarten kann.
Ashtyn ist Football-Spielerin, was mich wirklich sehr fasziniert hat, denn ich wusste nicht das sowas möglich ist, aber ich bin mit dem Sport nur aus Filmen vertraut. :) Das hat Ashtyn aber wirklich interessant gemacht, ansonsten wäre sie wohl viel zu normal gewesen. Sie hat natürlich keinen leichten Stand als Frau in diesem Männersport, in ihrem Team wird sie akzeptiert, aber außerhalb des Teams werden ihr zusätzliche Steine in den Weg gelegt.
Derek, da ist er unser Bad Boy. Es hat wirklich etwas gedauert, bis ich mit dieser Figur klar gekommen bin. Denn ich konnte erst recht spät hinter seine Fassade blicken und daher nicht all seine Taten sofort nachvollziehen. Wenn man aber seine Geschichte kennt, dann sieht das schon ganz anders aus. Vielleicht hätte es daher gut getan etwas eher dahinter kommen zu dürfen.
Die Nebencharaktere waren okay. Der Vater von Ashtyn war mir aber unsympathisch, da er seine Tochter rein gar nicht unterstützt. Brandi, Dereks Stiefmutter fand ich klasse, auch wenn sie manchmal sehr als Tussi rüber kam. Auch Dereks Oma, fand ich interessant, sie konnte mich wirklich überraschen und verhält ist gar nicht so wie ich anfangs dachte. Schade das sie recht spät in dem Buch auftritt, sie hat es für mich doch bereichert. Natürlich haben mich die Nebencharaktere Vic, Monica und Trey interessiert. Um diese drei wird es speziell im nächsten Band gehen und darauf freu ich mich sehr.
Trotz der anfangs für mich eher unverständlichen Handlungen von Derek und zum Teil auch von Ashtyn, hat mir die Geschichte gut gefallen. Es waren mehr die Charaktere die mir hier ein paar Stolpersteine in den Weg gelegt haben. Überraschend und sehr auflockernd fand ich jedoch den kleinen Roadtrip der zwei. Das Ende des Buches war okay, aber nicht berauschend. Ich fand die Handlungen fast schon ein wenig zu schnell am Ende, vielleicht hätte man das etwas langsamer erzählen sollen. 
Ob Derek und Ashtyn ein Paar werden, erfährt man erst zum Schluss. Auch die größten Überraschungsmomente kann man erst gegen Ende erwarten, was nicht heißen soll, dass das Buch vorher langweilig ist. Ich würde aber jedem, der noch nichts von der Autorin gelesen hat, weiterhin empfehlen mit "Du oder das ganze Leben" zu beginnen.

Fazit: Ein unterhaltsames Buch mit einigen Überraschungen, einem kleinen Roadtrip, ganz viel Football und vor allem Herz.

Reihe: 1. Herz verspielt
             2. Herz verloren (erscheint voraussichtlich am 9. März 2015)






Vielen Dank an den cbt Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares. 

Kommentare:

  1. Hallo Liebes :)
    Ich denke, ich werde dein Rat beherzigen und zuerst mit "Du oder das ganze Leben" anfangen. In dieses Buch habe ich ja auch schon einmal reingelesen und wie du auch schon sagst, in die Geschichte konnte ich so gut wie gar nicht reinfinden.

    Dennoch eine schöne Rezension :)

    Ganz liebe Grüße ♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes,
      das freut mich. Ich bin echt gespannt was du zu "Du oder das ganze Leben" sagen wirst. Ich weiß ja wie kritisch du manchmal auch einem Hype-Buch gegenüber stehen kannst. :D
      Danke!

      Ganz liebe grüße ♥♥

      Löschen
    2. Du hast recht, zu Hype-Büchern bin ich immer so anti eingestellt xD
      *hust*Weil ich Layken liebe*hust*
      Die Autorin hat doch noch eine andere Trilogie geschrieben, mit einem Mädchen, die mit ihrem Vater in seine Heimat über den Sommer reisen muss, oder so ^^ Das Buch interessiert mich total zurzeit.

      Ganz liebe Grüße ♥♥

      Löschen
  2. Ich werde deinen Rat mit ziemlicher Sicherheit beherzigen und mit "Du oder das ganze Leben" anfangen - genaugenommen hatte ich das sowieso vor. xD
    Obwohl deine Rezension das Buch auch ganz interessant erscheinen lässt. ^^

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dir wird das Buch ganz bestimmt gefallen!
      Danach kannst du dann ja dieses Buch lesen. :P

      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Dann schließe ich mich doch meinen Vorgängern an und höre auf dich :D Und ich kann Dana nur zustimmen, deine Rezension ist mal wieder Zucker! ^^

    <3 Nadine :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist "Du oder das ganze Leben" nicht schon bei dir eingezogen? Oder du wolltest es auf jeden Fall lesen, wenn ich mich recht erinnere. :D
      Danke, freut mich das sie dir gefällt. ♥

      :-*

      Löschen
    2. Ich wollte :) Momentan befindet es sich immer noch in meinem Amazon Warenkorb. :D

      Löschen
  4. Hi Süße,

    schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat *_* Ich freue mich schon sehr auf Band 2 ❤

    Glg & einen schönen Abend :-*
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Süße,
      war abzusehen, wenn es dir gefällt. :D Oh ja Band zwei scheint interessant zu werden mit den Charakteren, ich freu mich auch schon sehr. :D
      Dir einen schönen Dienstag. :-*

      Glg ♥

      Löschen

    2. Kennst du die Sommerflirt Reihe von Elkeles? Fand ich ja noch besser :D

      Glg

      Löschen
    3. Genau die Reihe meinte ich in meinem letzten Kommentar bei diesem Post! :o
      Die Leseprobe hat es mir wirklich angetan *-*

      Löschen