-->

[Rezension] Flammenmädchen (Band 1) von Samantha Young


Verlag: Darkiss
Seitenanzahl: 368 (Broschiert)
Preis: 10,99€ (Broschiert)
           E-Book - keine Angaben
ISBN-13: 978-3956490071
Erscheinungsdatum: 10. April 2014
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
kaufen? Amazon

Klappentext:
Die Young-Adult-Serie aus der Feder von Spiegel-Bestsellerautorin Samantha Young! Bislang war Aris größtes Problem die zerbrochene Beziehung zu Charlie, ihrem bestem Freund und ihrer heimlichen Liebe. Doch in der Nacht ihres 18. Geburtstags findet sie sich unvermutet in Mount Qaf wieder, dem Reich der Dschinn. Und nach dem, was sie dort über ihre wahre Herkunft erfährt, hat sie ganz andere Sorgen. Denn plötzlich steckt sie mitten im Machtkampf der Feuergeister. Bodyguard Jai soll sie beschützen. Aber vor wem? Und für wen? Kann Ari dem arroganten jungen Dschinn mit den faszinierenden grünen Augen wirklich trauen? Und warum ist Charlie auf einmal wieder so interessiert an ihr – und ihren neuen Kräften?
Ari wünscht sich eigentlich nichts sehnlicher als ihren besten Freund Charlie zurück. Doch dieser hat sich von ihr abgewendet und hängt mit Leuten ab, mit denen Ari auf gar keinen Fall etwas zu tun haben möchte. Sie fühlt sich in letzter Zeit allein gelassen und weiß so wirklich nichts mit ihrem Leben anzufangen, ausgerechnet so kurz vor dem Highschool-Abschluss.
Als sie nach ihrer Geburtstagsparty dann einem ihr unbekannten Ort aufwacht und dort angeblich ihrem leiblichen Vater begegnet und er ihr sagt, dass sie eine Dschinniya ist, kann das eigentlich nur ein schlechter Traum sein. Als plötzlich zwei unbekannte Männer in ihrem Wohnzimmer stehen und ihr sagen, dass auch sie Dschinns sind, ist das Chaos perfekt. Von da an, kann sie keinen Schritt machen ohne das ihr Jai folgt, ein Dschinn der als ihr Bodyguard angeheuert wurde.




 
Schreibstil: Der Schreibstil war am Anfang etwas holprig, was sich aber schnell gelegt hat und somit war das Buch auch sehr schnell ausgelesen. Erzählt wird die Geschichte größtenteils aus Sicht von Ari, aber auch aus der von Jai, Chalie und King Red.
Meinung: Zugegeben, dies war erst das zweite Buch der Autorin und ich kann keine großen Vergleiche ziehen, aber ich finde in der Fantasy ist Samantha Young genauso gut aufgehoben. Anfangs hab ich mich durch die ganzen Begriffe zwar etwas erschlagen gefühlt, aber mit der Zeit kommt man gut in die Geschichte rein.
Ari zu beschreiben finde ich schwer. Einerseits ist sie für mich eine starke Persönlichkeit, was natürlich auch mit ihren Kräften zusammenhängt. Dennoch hat sie auch ihre schwachen Momente, in denen sie einfach nur wie ein verlassenes kleines Mädchen wirkt. Für die einschneidenden Erlebnisse, die sie kurzerhand förmlich überfallen, meistert sie die Lage aber durchaus gut. Ich hätte mir gern mehr von ihrem anfänglichen Humor gewünscht, der lässt über das Buch verteilt etwas nach.
Unser Klischee im Buch: Jai. Aber ein schönes Klischee! Ganz knallharter Bad Boy und Bodyguard von Ari. Natürlich stehts darauf bedacht die Beziehung auf rein geschäftlicher Ebene zu halten. Was ihm zu seinem Bedauern nicht gänzlich gelingt. 
Normalerweise sollte ich Charlie wahrscheinlich zu den Hauptcharakteren zählen, aber ehrlich gesagt ging er mir so dermaßen auf die Nerven, dass ich an dieser Stelle nicht viel über ihn zu sagen habe und daher ist er mehr ein Nebencharakter für mich. Außerdem war mir sofort klar, dass er etwas im Schilde führt. Die restlichen Charaktere waren eher blass dargestellt, Derek (Aris Vater), Rachel, Staci (Aris Freundinnen) und Co. gaben ein mittelmäßiges Drum herum ab, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut. 
Die Welt der Dschinns die Samantha Young hier geschaffen hat, konnte mich im Laufe des Buches immer mehr faszinieren. Wo ich anfangs noch überfordert mit der Flut an Informationen war, wollte ich später einfach noch mehr und mehr erfahren. 
Die Grundideen sind sehr gut, aber noch ausbaufähig, für mich ist das Potenzial was diese Geschichte mit sich bringt nicht zur Gänze ausgeschöpft. Ich bin daher wahnsinnig gespannt wie es mit Ari und Co. weitergeht.  

Fazit: Flammenmädchen verschenkt etwas Potenzial, ich sehe hier noch Luft nach oben. Bin aber schon jetzt fasziniert von der Welt der Dschinn und freu mich sehr auf Band 2.

Reihe: 1. Flammenmädchen
            2. Das Erbe des Flammenmädchens (erscheint im September 2014 bei                     Darkiss)
            3. Borrowed Ember
            4. Darkness, Kindled




Kommentare:

  1. Hm, schöne Rezension, ich denke darüber nach, es auf meine WuLi zu setzen ... Trotz des verschenkten Potenziales scheint es nicht schlecht zu sein. :)

    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dana. So kann der zweite Band aber besser werden, schlecht ist dieses Buch absolut nicht. :)

      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe,
    DSCHINNS! Das hört sich gut an, du weißt, ich bin auf der Suche nach guten dschinnigen Büchern ;) Vielleicht ist dieses Buch ja etwas für mich?
    Deine Rezension macht jedenfalls neugierig darauf :)
    Anfangs ergeht es einem fast immer so, dass man sich von zu vielen Fantasybegriffen erschlagen fühlt. Oder von Begriffen im Allgemeinen. Eine langsamere Einführung in das Setting würde ich wirklich begrüßen.
    (okay, ich schweife ab)

    Schöne Rezension, wollte ich eigentlich schreiben :)
    Ganz liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe.
      mir hat es gefallen, es ist definitiv kein schlechtes Buch über Dschinns. Ich denke, dass auch du etwas auszusetzen hast, aber es könnte dir dennoch gefallen. :) Schwer zu sagen!
      Die Einführung ist schon okay, aber es ist anfangs eine ganz schöne Flut an Begriffen. :D

      Danke! ♥
      Ganz liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe =)
    Hach das klingt toll und ich freue mich das ich das Buch bereits besitze und auch bald lesen werde. Du wolltest ja nicht warten :-p
    Sehr schöne Rezi meine Liebe :-* Ich bin schon voller Vorfreude =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sunny :)
      Ich bin schon gespannt auf deine und Michas Meinung. :D Ja, es ging einfach nicht anders, das Buch hat mich quasi gezwungen.^^
      Danke. :-* Ich hoffe dir gefällt es! =)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  4. Hi Katja ❤

    na das klingt ja fein, wie gut, dass ich das Buch schon im Regal stehen habe. Freue mich sehr aufs lesen. ❤

    Glg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Micha ♥
      Ich bin schon sehr gespannt auf deine und Sunnys Meinung. :D Hoffe es gefällt euch!

      GlG ♥

      Löschen
  5. Das klingt ja ziemlich interessant. Ich hapere noch mit mir ob es auf meine Wuli kommt.
    Alles Liebe
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht können dich ja andere Rezensionen überzeugen. :) Oder es machen dich vielleicht Fazits zum zweiten Band neugierig.^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hey :)
    Tolle Rezi, ich stimme dir vollkommen zu, da ist wirklich noch Luft nach oben, aber die Idee ist wirklich klasse und es hat schon Spaß gemacht, das Buch zu lesen :)
    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Eben die Ideen waren richtig gut und ich freu mich sehr auf den zweiten Band. Vielleicht kann er das verschenkte Potenzial wieder wettmachen. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Hi Katja,

    in meinem Neuzugänge Post von heute ist ja auch Flammenmädchen dabei und nach der tollen Rezi und den 4 Büchern von dir muss es auch bald wieder vom SuB verschwinden, zumal ich im Moment im Samantha Fieber durch Dublin Street bin :)

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vanny,
      ich bin gespannt wie es dir gefällt, aber wir sind ja fast nie weit von der Meinung des anderen entfernt. Mal schauen. :) Die Bücher will ich auch noch lesen, unbedingt. :)

      Liebe Grüße

      Löschen