-->

[Rezension] Level 6 - Unsterbliche Liebe von Michelle Rowen


Verlag: Darkiss
Seitenanzahl: 352 (Broschiert)
Preis: 12,99€ (Broschiert)
           12,99€ (E-Book)
ISBN-13: 978-3862788781
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2014
Altersempfehlung vom Verlag: 12-16 Jahre
kaufen? Amazon
kaufen? Verlag

Klappentext:
Die 16-jährige Kira erwacht in einem dunklen Raum, verstört und hilflos. Aber nicht allein: Sie teilt ihr Gefängnis mit dem 17-jährigen Rogan, einem verurteilten Mörder. Unfreiwillig sind die beiden Kandidaten in der Gameshow Countdown , in der es um Leben und Tod geht: Scheitern sie am nächsten Level, sterben sie live im Fernsehen. Den Teenagern bleibt keine Wahl sie müssen mitspielen, wenn sie überleben wollen. Doch kann man einem Mörder trauen, und wenn er noch so schöne blaugrüne Augen hat? Trotz aller Versuche, sie gegeneinander aufzuhetzen, kommen Kira und Rogan sich immer näher und stoßen auf die schreckliche Wahrheit hinter dem grausamen Spiel.
Quelle: Darkiss
Kira  lebt auf der Straße, sie hat alles verloren - ihre Familie ihr zu Hause. Durch hält sie sich mehr oder weniger über Wasser. Bis sie eines Tages entführt wird und sich in einem dunklen Raum wiederfindet. Doch sie ist nicht allein, aber auf die Gesellschaft von Rogan, einem kaltblütigen Mörder, könnte sie auch getrost verzichten.
Beide sind Teilnehmer einer Gmaeshow namens Countdown. Doch während Rogan freiwillig teilnimmt um ein neues Leben anzufangen ohne als Mörder dazustehen, wird Kira gezwungen an der Gameshow teilzunehmen. Ihr wird ein neues Leben in der Kolonie versprochen und Geld bis ans Lebensende. 
Die Kolonie ist ein Zufluchtsort, mehr für Reiche als für Arme. Denn nach der großen Plage sind die Städte nicht mehr das was sie waren. Ein sehr großer Teil der Weltbevölkerung wurde ausgelöscht. Doch ein Leben in der Kolonie, ist das was vor allem anderen als erstrebenswert gilt. 
Um zu überleben müssen Kira und Rogen 6 Level überstehen und erhalten ihr Belohnung. Es geht um Leben oder Tod. Verbindet die beiden Fremden mehr als sie denken? 


 
Schreibstil: Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Kira. Der Schreibstil ist okay, das Buch lies sich schnell lesen.
Meinung: Schon beim lesen der ersten Seiten hatte ich das Gefühl, dass das einfach nicht die Michelle Rowen ist die aus den "Nightwatchers"-Büchern kenne. Manche Dialoge wirkten auf mich etwas aufgesetzt und passten in meinen Augen manchmal einfach nicht zu den Charakteren. Mir hat auch etwas mehr zu der Erklärung der "großen Plage" gefehlt. Nur die Erwähnung reicht mir nicht, wie wurden durch die "große Plage" 60% der Weltbevölkerung ausgelöscht? "Einfach so." ... Ich will Infos.
Kira hat mir recht gut gefallen. Auch wenn ich dieses knallharte manchmal etwas überzogen wirkte. Warum sie sich nach so kurzer zeit schon zu Rogan hingezogen fühlt ist mir auch ein Rätsel. Ohne jetzt groß ins Detail zu gehen, es gab zu Anfang die ein oder andere irrationale Handlung von Kira. Ich will Euch da nicht zu viel vorweg nehmen, denn ihr sollt ja noch ein paar Überraschungsmomente haben.
Rogan - typisches Klischee? Ich weiß nicht ganz ob ich ihn in die typische "Bad Boy"-Schublade stecken sollte. Zu den Nebencharakteren gibt es nicht viel zu sagen. Keiner davon war in meinen Augen so gut ausgebaut, dass er eine Erwähnung rechtfertigt. 
Leider gibt mir Level 6 nicht so viel neues, ich hatte mehr erwartet. Am Anfang fühlt ich mich an "The Cube" und "SAW" erinnert. Keiner Ahnung wieso mir "The Cube" da im Kopf rum spukte, war auch nur zu Anfang. Das letzte Drittel konnte für mich noch einiges rausreißen.
Was ich persönlich sehr schade finde, ist das sich der Verlag hier für ein anderes Cover entschieden hat. Ich hätte es besser gefunden wenn das Original einfach übernommen worden wäre wie es schon bei den "Nightwatchers"-Büchern der Fall gewesen war.

Fazit: Leider hat mich das Buch nicht ganz überzeugt wie andere. Es ist auf keinen Fall schlecht und auch wenn ich mich zu weilen an etwas anderes erinnert fühlte, hat die Geschichte ihren eigenen Reiz und natürlich auch das ein oder andere Neue zu bieten.


Vielen Dank an den Darkiss-Verlag und Blog dein Buch zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.


Kommentare:

  1. Die Idee mit der Game-Show finde ich total interessant! Es ist zwar nicht die innovativste Idee und ich habe schon einige Ansätze in die Richtung gelesen, aber hier scheint das Thema im Mittelpunkt zu stehen.
    Wenn sich die Gelegenheit bietet, werde ich bestimmt zuschlagen ;)

    Eine sehr schöne Rezension, wie immer :)

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach das! :) Das Buch hat ja durchaus auch seine positiven Seiten und überwiegend sind die Rezensionen auch gut ausgefallen.

      Danke! ♥

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Irgendwie cool, dass du nicht einfach eine positive Bewertung gibst, nur weil das Buch gerade so gehypt wird =)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist nicht das erste Buch wo ich den Hype nicht verstehe. Wobei "Level 6" ja nun nicht extrem gehypt wird. :) Außerdem wo wären wir denn wenn ich nicht ehrlich meine Meinung sagen würde?^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hi Katja,

    schade, dass das Buch nicht ganz so gut bei dir ankam. Deine Kritik ist natürlich berechtigt, aber den einen stört das eben mehr, den anderen weniger =). Es war mein erstes Buch der Autorin und ich war wirklich total begeistert von ihrem Schreibstil und möchte weitere Bücher von ihr lesen. WEnn du jetzt allerdings sagst, dass dieses Buch extrem von ihren anderen abweicht, bin ich mir etwas unsicher =)
    Dass der dystopische Aspelt im Hintergrund bleibt hat mich nicht gestört.

    Naja wenigstens sind wir uns bei "Bienensterben" einig ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch weicht ja nicht extremst von ihren anderen ab. Der Schreibstil ist ja gleich. Ich finde die "Nightwatchers"-Reihe auf jeden Fall besser. Da hat für mich alles gepasst. Mit "Level 6" bin ich einfach nicht warm geworden.

      Ich werde bei deinem Gewinnspiel auf jeden Fall mitmachen, ich würde das Buch auch ganz gern lesen. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Hey =)
    Schade das dich das Buch nicht vollkommen überzeugen konnte. Ich habe es ja noch vor mir und freue mich total drauf =) Ich bin einfach mal optimistisch ^^
    Trotzdem eine tolle Rezi <3
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach du kannst ruhig optimistisch sein. Schließlich hat das Buch auch sehr gute Kritiken bekommen. Das da mal einer aus der Reihe tanzt, dass hat man doch immer. In diesem Fall war das mal ich. :)
      Danke Sunny! ♥

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Huhu Katja,
    schade, dass dir das Buch nicht wirklich gefallen hat, aber es wird wohl nun definitiv auf meiner WuLi stehen, denn die Idee um die Gameshow finde ich schon ziemlich interessant! Wahrscheinlich wird mich zwar dann dein erster Kritikpunkt hinsichtlich Hintergrundinfos sicherlich ebenfalls stören, aber mal sehen wie es mir dann gefallen wird!
    Wünsche dir einen guten Wochenstart!
    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,
      gibt ja auch sehr vielen denen es richtig gut gefallen hat. Vielleicht gehörst du ja dann dazu. Die Idee ist ja auch gut, aber das Buch kam nicht ganz an das heran was ich von der Autorin gewohnt war. :)
      Ich hoffe du bist gut in die neue Woche gestartet.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Huhu Katja,
      vielleicht kommt es mir ja zu Gute, dass ich noch nichts von der Autorin gelesen habe ;)
      Wochenstart ging etwas in die Hose! Wecker ging nicht...Sagt wohl alles *g*
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen