-->

Meine Verlage im Regal, wer ist die Nummer 1?

Hallo ihr Lieben,

heut mal etwas in eigener Sache. Ich habe bei der lieben Wonder einen Post entdeckt und ich fand die Idee sehr gut und auch toll dargestellt.
Also hab ich mir die Idee mitgenommen (natürlich lieb gefragt^^) und möchte Euch nicht vorenthalten welcher Verlag mein Bücherregal dominiert. 

Liebe Grüße
Katja
____________________________________________________________________


Unter Sonstige habe ich eher unbekannte Verlage aufgelistet, wo zum Beispiel auch meine Koch- oder Backbücher drunter fallen und Verlage die nur mit einem Buch vertreten sind. :) Das Tortendiagramm wäre sonst ein bisschen voll geworden. 
Unter Weltbild fällt alles aus dem Weltbild Verlag, auch die ganzen angefangenen Sammlereditionen die ich besitze.

Man müsste also erst danach anfangen mit den einzelnen Verlagen die mein Regal dominieren. Blanvalet auf 1, damit hätte ich nicht gerechnet. Der Platz 2 gehört dem Carlsen Verlag und den dritten Platz teilen sich FJB und Bastei Lübbe.
Ich dachte eigentlich der FJB Verlag ist auf 1, wie gut ich mein Regal kenne ist echt erschreckend. :)

Und was ist bei Euch auf den ersten Plätzen, schon einmal gezählt?

Kommentare:

  1. Huhu,
    das ist schon ziemlich interessant :)
    ich hab gerade mal so drüber geschaut und bei mir teilen sich den ersten Platz wohl der Oetinger Verlag und Rowohlt/rororo
    hätte ich aber so auch nicht gedacht. Hätte auch auf Fischer getippt ^^

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich geb dem FJB einfach noch ein bisschen dazu, dann reißt er schon die Regal-Herrschaft an sich! :) Fehlt ja nicht viel.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Hi Katja,

    das ist echt eine gute Idee. Das würde ich auch gerne mal für mein Regal machen. Ist schon interessant zu sehen. Ich schätze der Carlsen Verlag ist bei mri allein schon wegen den Harry Potter Büchern recht weit vorne dabei =)

    Lg
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Anja,
      mach das doch. Würde mich interessieren was bei dir so auf den ersten Plätzen ist. :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Das ist ja echt sehr interessant =) Ich wüsste jetzt auf Anhieb nicht welcher Verlag bei mir dominiert.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Gezählt noch nicht aber mit sicherheit (wenn ich die englischen Bücher weglasse) Blanvalet und cbj/cbt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst die englischen ja unter einer Kategorie zusammenfassen. Ich denke doch mal nicht das die englischen deine deutschen Bücher überholen, oder?

      Löschen
  5. Das sind aber schon enorme Abstände zwischen den vorderen und den hinteren Plätzen.

    Ich vermute, dass bei mir der Heyne Verlag ganz weit vorne mit dabei sein wird. Alleine die Black Dagger Reihe hat ja schon 21 Bände ;)

    Irgendwann werde ich mal eine schöne Excel Tabelle mit all meinen Büchern erstellen und dann habe ich auch eine tolle Übersicht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das fällt doch recht kontinuierlich. :)
      Mit der Excel-Tabelle würde ich nicht lange warten, die Bücher werden ja nicht weniger. Je eher du anfängst, desto besser. :)

      Löschen
  6. Hallöchen liebe Katja,

    bin auch schon am überlegen nachdem ich den Post von Wonder gelesen hatte. Wenn ich mir aber so mein Regal anschaue muss man wohl nicht lange rätseln welcher Verlag am meisten vertreten ist :-)...Ich kann dir aber schonmal sagen das es keiner aus deinen TOP3 ist.

    Ich werde wohl erst am WE dazu kommen alles zu zählen, morgen Inventur, Samstag Vorbereitung für die nächste :-/....Mache schon jetzt Luftsprünge wenn der Samstag vorbei ist.

    Bis dahin...:-)

    Noch eine wunderschöne Woche

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susi, :)
      also nach einer Inventur hätte ich auch keine Lust zu Hause quasi weiter zu machen. :) Aber freut mich, dass du es auch machen willst. Ich hoffe du überstehst das und hast noch ein schönes Wochenende.
      Ich versuche das schon einzuschätzen was bei dir weit vorn ist, vielleicht cbt, Piper, ... schwer zu sagen. :) Freu mich, wenn dazu bei dir ein Post kommt!

      Liebe Grüße

      Löschen
  7. Huhu,

    so eine "Zählung" ist echt mal sehr interessant! Und auch überraschend! Find ich gut ♥

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ran ans Bücherregal und mitmachen Micha! :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  8. Hallihallo meine Liebe :)
    Da hast du dir aber echt eine Menge arbeitet mit gemacht! Aber wirklich interessant! Könnte gar nicht sagen, welcher Verlag bei mir das Sagen hat im Regal! Wäre mal eine interessante Aufgabe fürs We ;) Man lernt ja nie genug über das eigene Bücherregal!
    Blanvalet und Knaur könnten bei mir mit etwas Vorsprung vorne sein! Mal abwarten!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, :)
      hat mich so ca 2 Stunden gekostet gestern Abend. Ich hatte alles 2 mal gezählt, zur Sicherheit. :)
      Interessiert mich wie das bei dir aussieht. :) Ich habe auf jeden Fall über mein Bücherregal was gelernt!

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Am liebsten würde ich jetzt direkt schon loslegen, aber aufstehen ist gerade nicht angesagt! Vielleicht klappts aber auch schon morgen! Bin nun nämlich echt mega neugierig! Dachte nämlich eigentlich ich könnte das abschätzen, da mein Regal nach Verlag sortiert ist, aber von wegen!
      Hab noch einen schönen Abend <3

      Löschen
  9. Das macht ja richtig Lust sich selber ins Buch Getümmel zu werfen. Werde es diesen Monat zwar nicht mehr in Angriff nehmen, sondern erst im März wenn die Regale gewechselt werden, aber dann lohnt es sich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du eh Regale wechselst dann auf jeden Fall. Kurz mal Strichliste führen ist zwar auch Arbeit, aber wenn du eh alle aus dem Regal holst. Ich bin echt gespannt wie es bei dir im Regal aussieht.

      Löschen
  10. Das ist interessant :) Ich bin gerade dabei meine Bücher mit einer Software zu katalogisieren, damit also am PC so eine Art Buchkatalog zu erstellen und das beste daran ist das ich dort eigene Felder für "gelesen", "ungelesen", "verborgt" usw. machen kann. Leider ist das sehr zeitaufwendig, daher kann ich jeden Tag nur eine Handvoll Bücher katalogisieren. Die Verlage kann ich bei dem Programm auch eintragen. Das Programm heißt übrigens "Calibre", falls es jemanden interessiert. Eigentlich ist es für E-Books gedacht, man kann aber auch leere Einträge für seine "echten" Bücher machen. Das passende Buchcover lädt die Software auf Wunsch sogar herunter, wenn man z.B. die ISBN eintippt und den Namen des Autors. Ich bin gespannt, was am Ende herauskommt. Da ich aber einige Regale und einen ganzen Einbauschrank voll mit Büchern besitze (ich habe diese leider nach Autoren sortiert, nach Buchverlag wäre zum Zählen sicher optimal) wird das aber leider noch ein oder zwei Jahre dauern fürchte ich ...

    AntwortenLöschen