-->

[Rezension] Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht (Band 5) von C. C. Hunter


Verlag: FJB (Fischer Jugendbuch) 
Seitenanzahl: 592 (Broschiert)
Preis: 14,99€ (Broschiert)
           12,99€ (E-Book)
ISBN-13: 978-3841421630
Erscheinungsdatum: November 2013
kaufen? Amazon

Klappentext:
Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine
Möglichkeit …
Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?
Quelle: FJB
Nachdem Kylie Shadow Falls Camp verlassen hat, lebt sie in der Gemeinschaft der Chamäleons. Leider ist sie dort alles andere als glücklich. Sie darf kaum Kontakt zu Leuten außerhalb haben und wird von der Gemeinschaft sehr isoliert. Hinzu kommt ein neuer Geist der sie besucht und von ihr  verlangt zu töten.
Sie trifft die Entscheidung wieder nach Shadow Falls Camp zurückzukehren. Ihre überstürzte Flucht gelingt ihr mehr oder weniger. Leider trifft sie an diesem Abend auch einen alten Bekannten wieder, Mario der immer noch hinter ihr her ist.
Zu all diesen Problemen kommen natürlich auch noch Derek und Lucas. Zwischen den sich Kylie langsam entscheiden muss. Doch sie muss Prioritäten setzen, denn die ganze Sache mit Mario steht jetzt an erster Stelle.


 
Schreibstil: Der Schreibstil ist gut, das Buch lässt sich wie schon die ersten Teile flüssig lesen. Geschrieben ist es aus der Sicht von Kylie.
Fazit: Die Autorin bleibt auch im letzten Band ihrem Stil treu. Hin und her wegen Jungs und schöne Fantasy-Elemente. Von der Spannung kann auch der fünfte Band wieder trumpfen, denn Langeweile kam für mich nicht auf.
Mich nervt es, dass Kylie nicht zu 100% weiß was sie will. Die überstürzte Entscheidung, am Ende von Band 4, das Camp zu verlassen war jawohl ein Reinfall. Hätte sie damals besser nachgedacht wäre sie gar nicht erst auf die Idee gekommen. Naja, somit beginnen wir mit ihrer Unzufriedenheit in der Gemeinschaft der Chamäleons und zack ist sie wieder im Camp. Ich habe mich mittlerweile mit dem Charakter von Kylie abgefunden und damit das sie nicht stark wie ein Fels ist, was ihre Gefühle betrifft. Aber ich finde das schade, dass weinerliche steht ihr einfach nicht.
Es gibt die alten Nebencharaktere die wir schon kennen und auch neue die hinzukommen. Ich finde die Beziehung von Holiday und Burnett wird immer besser. Die beiden haben sich im Laufe der Bücher zu meinen Lieblingscharakteren entwickelt. Obwohl immer noch eine gewisse Abneigung gegen den, für meinen Geschmack zu oft verwendeten Satz von Holiday "Alles okay?", vorhanden ist. 
Ich war vom Ende nicht sonderlich überrascht, denn ich habe mir das schon alles so gedacht. Trotzdem finde ich, dass das Buch ein guter Abschluss der Reihe ist. Mir hat die Fantasy in allen Teilen einfach sehr gut gefallen und über eine weinerliche Protagonistin konnte mich das hinweg sehen lassen. Ich würde mich über neue Projekte der Autorin freuen.

Reihe: 1. Geboren um Mitternacht
             2. Erwacht im Morgengrauen [Meine Rezi]
             3. Entführt in der Dämmerung [Meine Rezi]
             4. Verfolgt im Mondlicht [Meine Rezi]
             5. Erwählt in tiefster Nacht





Vielen Dank an den FJB-Verlag zur Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Kommentare:

  1. Huhu,

    finde auch das es ein schöner Abschluss der Reihe ist. Hab irgendwo gelesen das die Autorin wohl noch ein Buch über Della plant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist schon draußen. Gibt es wohl kostenlos als Ebook und heißt "Turned at dark". Ist aber recht kurz ^-^

      Löschen
    2. Naja, Della interessiert mich jetzt nicht sonderlich. :)

      Löschen