-->

[Rezension] Höllenflüstern "Die Dämonenfängerin" (Band 3) von Jana Oliver


Informationen:
Verlag: FJB 
Seitenanzahl: 512 (Hardcover)
Preis: 16,99€
ISBN-13: 978-3-8414-2112-8

Zusammenfassung:
Noch mehr Action, noch mehr Gefühl! 
Der dritte Band der megaspannenden Fantasyserie, die süchtig macht: Die siebzehnjährige Dämonenfängerin Riley Blackthorne steckt in der Klemme. Ihr Vater wurde von Dämonen getötet und als Reanimierter entführt. Ihr Exfreund Simon hat sie an die Jäger des Vatikans verraten. Nun steht sie auf der Fahndungsliste ganz oben und ist auf der Flucht vor ihnen. Um ihre Unschuld zu beweisen, muss sie auf eigene Faust aufklären, was zum Teufel in Atlanta eigentlich faul ist und wer im großen Spiel von Himmel und Hölle falsch spielt. Nicht einfach, wenn man sich in einen gefallenen Engel verliebt hat und nebenbei die Welt retten soll. Während in der von einer neuen Dämonenart heimgesuchten Stadt alles auf das große Finale zusteuert, weiß Riley nicht, wem sie noch trauen kann.
Quelle: Amazon

Inhalt:
Anfang des dritten Teils ist Riley damit beschäftigt sich vor den Dämonenjägern zu verstecken. Dabei bekommt sie Hilfe von dem Nekromanten Mortimer. Wenigstens muss sie sich keine Gedanken um ihren reanimierten Vater machen, dieser dürfte bei Mortimer gut aufgehoben sein.
Ihr Plan die Stadt zu verlassen scheitert, da sie sich selbst den Dämonenfängern stellen muss, damit diese Beck nicht zum Sündenbock machen. Mit Beck steht es auch nicht zum Besten durch die Geschichte mit dem gefallenen Engel Ori. Dazu kommt noch, dass scheinbar jeder denkt sie würde für die Hölle arbeiten. 
Aber eigentlich schuldet sie Luzifer ja nur einen Gefallen. Doch auch der Himmel fordert eine Gegenleistung von ihr. 

Meinung:
SchreibstilWie schon bei den ersten beiden Bänden, habe ich auch dieses Buch flüssig lesen können. Irgendwie war das Buch in unter 24 Stunden ausgelesen. Manchmal bin ich einfach zu schnell.
Fazit: Auch der dritte Teil hat mir sehr gut gefallen. Es wird mehr auf die Vergangenheit von Beck eingegangen, was mich sehr interessiert. 
Da das Buch abwechselnd aus der Sicht von Riley und Beck geschrieben ist, hat man manchmal das Gefühl beide einfach nur schütteln zu wollen damit sie endlich zur Vernunft kommen. Nicht immer waren einzelne Entscheidungen von beiden nachvollziehbar. 
Die Spannung steigt bis zum finalen Kampf am Ende des Buches. Ich kann es nur jedem empfehlen der Band ein und zwei gelesen hat. Es gab ja viele (mich kann ich da nicht mit einschließen) die Band zwei aus bestimmten Gründen nicht mochten. Band drei ist wieder ein Aufwärts-Trend!
Ich freue mich wahnsinnig auf den leider letzten Band "Engelsfeuer", dieser erscheint voraussichtlich ab Oktober 2013!



Bewertung:

Kommentare:

  1. Hey.
    Toller Blog. Ich mag es wenn jemand etwas über Bücher postet :)

    Viel Glück und Erfolg noch und liebe Grüße.

    http://beautymelop.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Dankeschön!^^

      Liebe Grüße zurück

      Löschen